+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 17 bis 27 von 27

Thema: Ganz wichtig: Nachtrag zur Typenkunde


  1. #17
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    05.02.2005
    Ort
    Visbek
    Beiträge
    647

    Standard

    Moment. Ich finde es ziemlich überflüssig, solche Sprüche abzulassen, Quacks. Vielleicht kann man sowas machen, nachdem wirklich 1 bis 2 Monate nichts mehr passiert ist. Aber bestimmt nicht, wenn die Tage davor noch darüber diskutiert wurde, was genau gemacht werden müsste. Solche Anspielungen, dass man (anstatt "man" ist natürlich von mir die Rede) recht gerne erwähnt werden möchte, ("ICH habe das angeregt!") aber am liebsten nichts dafür tun möchte, kannst du dir echt sparen.


    Viele Grüße Fabian, der auch abgesehen von solch übler Nachrede AUS EIGENEM ANTRIEB zu dem Umschreiben und Ergänzen des Schwalbe-Beitrages bewegt worden war.

    @Richy: Ich wäre dir sehr verbunden, wenn du dir ihn mal angucken könntest (Montag Abend, denn dann wird er voraussichtlich fertig sein)

  2. #18
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Original von fabianwiens:
    Moment. Ich finde es ziemlich überflüssig, solche Sprüche abzulassen, Quacks.
    Ich glaub nicht, dass Quacks das auf dich gemünzt hat. Das ist eher ein Erfahrungswert, dass immer große Reden geschwungen werden, aber selten was passiert.

    MfG
    Ralf

  3. #19
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    05.02.2005
    Ort
    Visbek
    Beiträge
    647

    Standard

    So hab es heute geschafft. Es sei hier gesagt, dass ich den bereits vorhandenen Artikel, der soweit ja recht treffend einen Überblick gegeben hat, aufgemöbelt (sprich verändert/ergänzt) habe. Dies beschränkt sich auf KR51 und KR51/1.


    Typreihe KR 51

    Dieser Kleinkraftradtyp wurde von 1964 bis 1968 produziert. Als Antriebsquelle dient ein robuster, gebläsegekühlter 2,65-kW- Einzylinder- Zweitaktmotor mit Dreiganggetriebe.

    Gegenüber KR 50 besaß die KR 51 eine komplett veränderte Karosserie. So wurde das Modell erstmalig als Zweisitzer entwickelt, obschon bis 1965 zum Beispiel der Vergaser von der KR 50 (NKJ153-5) übernommen wurde, während ab 1965 die Firma BVF einen neuen Vergaser (16N1-1) lieferte. Ab 1965 wurde erstmals auch die Fußschaltwippe als Alternative zur Handschaltung eingesetzt. Eine Ansauganlage sowie Vergaser, Zylinder und Abgassystem wurden eigens für KR 51 konzipiert, wodurch auch ihre Unterschiede zur KR 51/1 entstehen.

    Bei der Konzipierung der Typreihe wurden fortschrittliche Wege beschritten. Neben Vollschwingenfahrwerken mit großen Federwegen und wirksamen Vollnabenbremsen sind die Räder austauschbar.

    Ferner wurde großer Wert auf Wartungsfreiheit gelegt. Als Folge konnten alle Schmiernippel entfallen und wurde der Kettentrieb staubdicht mittels Gummischutzschläuche gekapselt.
    Außerdem erleichtern Steckachsen die Demontage der Räder, wobei der Hinterradantrieb komplett an der Hinterradschwinge bleibt.
    Vervollständigt werden konnte dieser Typ - wiederum erstmalig bei einer derartigen Fahrzeugklasse - mit Blinklichtern, Stoplicht, Parklicht und einem Gleichstrom-Signalhorn. Die Voraussetzungen dafür wurden durch den während der Fahrt aufladbaren Bleisammler beschaffen.
    Ein solider Gepäckträger mit verstellbarem Spannband gehört zur Grundausstattung.

    Eine neue Schlussleuchte sowie eine neue Kurbelwelle wurde an der KR 51 im Jahre 66 verbaut.
    An die "Schwalbe" kann ein typgeprüfter und im Fachhandel erhältlicher Kindersitz montiert werden. Ferner ist das Fahrzeug bei Verwendung typgeprüfter Bauteile für den Anhängerbetrieb zugelassen.


    Typreihe KR 51/1

    Hauptunterscheidungsmerkmal zur KR 51 ist die veränderte Ansauganlage, wodurch ein wirksameres Drehmoment erzeugt sowie der Lärm, der bei KR 51 durch das Ansaugen entsteht, beseitigt werden konnte. Ein geringfügig veränderter Zylinder (unter anderem anderer Ansaugstutzen), ein neuer, längerer Krümmer und Auspuff und zuletzt der sich bewährte BVF -Vergaser (nun 16N1-5) kamen im KR51/1 zur Geltung.

    Voraussetzung jedoch war ein veränderter Rahmen, um einen Luftberuhigungskasten unterzubringen. Zudem wurde das Typenschild nicht mehr unter der Sitzbank wie bei KR 51, sondern links neben das Kurbelgehäuse angebracht.

    Im Produktionszeitraum wurden verschiedene Detailverbesserungen zwecks Gebrauchswerterhöhung wirksam. Genannt seien hier eine verlängerte Sitzbank sowie funktionsverbesserte Bremsen. Die Karosserie wurde insofern verändert, als dass die Lenkerschale aus Aluminium gekürzt wurde, um die Griffe ein wenig zu verbreitern.


    ---------
    Ich bitte um Verbesserungsvorschläge!

  4. #20
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    05.02.2005
    Ort
    Visbek
    Beiträge
    647

    Standard

    @prof: das kann sein. Trotzdem fand ich es ein wenig übertrieben und aufgesetzt, wie es Quacks hier herumposaunt hat.

    MfG Fabian

  5. #21
    Chefkonstrukteur Avatar von Quacks
    Registriert seit
    19.04.2003
    Beiträge
    2.938

    Standard

    @fabian,

    zwei Dinge habe ich dann doch noch zu sagen:

    1. Wenn ich jemand persönlich ansprechen will, tue ich das auch! Da ich Dich nicht persönlich angesprochen habe, kannst Du auch davon ausgehen daß ich das nicht vorhatte. Du kannst das jetzt auslegen wie Du willst, ist mir wurscht!

    2. Meine persönlichen Erfahrungen (bitte schau jetzt nicht ins Profil von Quacks - das ist mein mittlerweile 19-jähriger Sohn) haben mich genau zu diesen Formulierungen bewogen. Und ich stehe auch jetzt noch dazu.

    Leider ist es so, daß das Geschrei um z.B. die Tykunde, Farbkarte u.a. sporadisch sehr groß ist. Geht es aber um die Umsetzung, ist der Schrei meist schnell vorbei.
    Daß die Moderatoren dieses Forums (und anderer) auch noch ein Leben neben ihrem (privaten "ehrenamtlichen") Hobby besitzen sollten wir gelegentlich auch bedenken und auch respektieren.

    Quacks der ältere

    PS: Das Thema "üble Nachrede" kommentiere ich jetzt lieber nicht!

  6. #22
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Ihr habt bei der Beschreibung der KR51 das obligatorische Katzenauge am Heck unter der gelb-roten Bremsschlußleuchte vergessen. Außerdem die kurzen, beigen Distanzbuchsen am Gepäckträger. Zudem war die Alu-Lenkerschale auch etwas breiter. Dafür waren die beigfarbenen Lenkergriffe bzw. der Dreigangschaltdrehgriff entsprechend kürzer.

    Ich kenn mich aus!

  7. #23
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    05.02.2005
    Ort
    Visbek
    Beiträge
    647

    Standard

    @ Dummschwaetzer: Alles klar. Geändert. (außer die Distanzbuchsen am Gepäckträger, die hab ich rausgelassen).


    @ Quacks: Wobei deine Beiträge mich doch geärgert haben, Quacks. Und sei es, weil sie doch nicht sehr konstruktiv waren und auf das Thema, nämlich die Unterschiede zwischen KR51 und KR51/1, bezogen waren.

    Aber ok. War wirklich zu übertrieben von mir, so zu reagieren. Entschuldigung.

    MfG, Fabian :)

  8. #24
    Simsonfreund Avatar von domdey
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    03099 Kolkwitz
    Beiträge
    1.795

    Standard

    Original von Dummschwaetzer:
    Ihr habt bei der Beschreibung der KR51 das obligatorische Katzenauge am Heck unter der gelb-roten Bremsschlußleuchte vergessen. Außerdem die kurzen, beigen Distanzbuchsen am Gepäckträger. Zudem war die Alu-Lenkerschale auch etwas breiter. Dafür waren die beigfarbenen Lenkergriffe bzw. der Dreigangschaltdrehgriff entsprechend kürzer.

    Ich kenn mich aus!
    Ach, nee. Das hatte wohl nicht zufällig auch 'nen schmaleren Lenker
    als Ursache ?

    Übrigens, die KR51/1 kam erst ab März 1968. Folglich gab es die KR51 bis März 1968.

  9. #25
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    05.02.2005
    Ort
    Visbek
    Beiträge
    647

    Standard

    So damit sollte dieses Kapitel abgeschlossen sein.

    @prof: du kannst es jetzt wohl reinbauen, wenn du mal irgendwann Zeit hast.

    Es gibt hier ja anscheinend keine weiteren Verbesserungsvorschläge. Die von Domdey, Dummschwaetzer und rossi hab ich größtenteils eingebaut (s. Oben).

    MfG Fabian

  10. #26
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    05.02.2005
    Ort
    Visbek
    Beiträge
    647

    Standard

    Original von Prof:


    Wer nen neuen Beitrag für die Typenkunde hat, kann den gern schreiben. Ich arbeite es mit Freuden ein

    Also: Freiwillige vor für den Artikel über KR50 / 51 / 51/1 / 51/2


    Hab ich gemacht (siehe weiter oben). Zum Zweiten Mal: Wenn nichts mehr weiter dagegen einzuwenden ist, könnte es eingebaut werden.

    @ Quacks, tatsächlich ist die von dir vorhergesehene Ruhe eingekehrt. Jedeoch nicht bei den "Artikelschreibern", nein, vielmehr bei bestimmten Museumsdirektoren / Professoren ...

  11. #27
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Zitat Zitat von fabianwiens
    @ Quacks, tatsächlich ist die von dir vorhergesehene Ruhe eingekehrt. Jedeoch nicht bei den "Artikelschreibern", nein, vielmehr bei bestimmten Museumsdirektoren / Professoren ...
    Und jede Ruhe findet mal ein Ende... Ich melde Vollzug. Nach Wiedererlangung meiner Rechte ist der Text nun drin. An der Formatierung werd ich morgen nochmal basteln, die Bilder wirken irgendwie "fehl am Platze".

    MfG
    Ralf

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Ganz Wichtig - Duo 4/1
    Von leckeris im Forum Technik und Simson
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 05.06.2008, 07:25
  2. GANZ WICHTIG-DUO VORDERE VERKLEIDUNG
    Von leckeris im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.04.2008, 13:45

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.