+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 17 bis 26 von 26

Thema: gelöst: Kupplung trennt mal gut mal schlecht


  1. #17
    Zahnradstoßer Avatar von Chrischan
    Registriert seit
    09.10.2007
    Ort
    Berlin 12347 Neukölln
    Beiträge
    850

    Standard

    Also neues Öl Sae-80w gl4 400ml sind im m501 drin, Kupplung trennt immernoch willkürlich gut und schlecht. Der Kupplungshebel am limadeckel musste jetzt direkt auf Anschlag eingestellt werden, kein mm mehr Spiel. Nur so klappt's aktuell halbwegs zu fahren.

  2. #18
    Restaurateur Avatar von Schwalbenchris
    Registriert seit
    14.03.2010
    Ort
    Wo der Pfeffer wächst
    Beiträge
    2.133

    Standard

    Sind auch die Kupplungslamellen noch plan?
    BLECH STATT PLASTIK!

  3. #19
    Zahnradstoßer Avatar von Chrischan
    Registriert seit
    09.10.2007
    Ort
    Berlin 12347 Neukölln
    Beiträge
    850

    Standard

    der optische Eindruck von allen Bauteilen ist soweit in Ordnung. Werde dann wohl doch mal wieder den Motor öffnen müssen und neue Reibscheiben einsetzen.

  4. #20
    Zahnradstoßer Avatar von Chrischan
    Registriert seit
    09.10.2007
    Ort
    Berlin 12347 Neukölln
    Beiträge
    850

    Standard

    es wollte alles nicht fruchten, habe mal wieder den Motor rausgeholt und ein neues Kupplungspaket eingebaut und alle Teile überprüft und das gefunden….
    Angehängte Grafiken
    Geändert von Chrischan (20.03.2014 um 22:00 Uhr) Grund: Bild geändert

  5. #21
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.253

    Standard

    Du meinst vermutlich diesen auf dem Foto nicht genauer zu identifizierenden "schwarzen Knubbel" unten auf dem inneren Kupplungshebel?
    Woraus besteht der denn? Ist das Metall?

    Peter
    Geändert von Zschopower (20.03.2014 um 17:02 Uhr)

  6. #22
    Zahnradstoßer Avatar von Chrischan
    Registriert seit
    09.10.2007
    Ort
    Berlin 12347 Neukölln
    Beiträge
    850

    Standard

    schlecht zu erkennen. Die Druckstange hat sich ca 0,6cm in das Druckstück gefräst.

  7. #23
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.253

    Standard

    Zitat Zitat von Chrischan Beitrag anzeigen
    schlecht zu erkennen. Die Druckstange hat sich ca 0,6cm in das Druckstück gefräst.
    Das erklärt die Probleme. Hast Du denn auch die Druckstange erneuert?

    Peter

  8. #24
    Zahnradstoßer Avatar von Chrischan
    Registriert seit
    09.10.2007
    Ort
    Berlin 12347 Neukölln
    Beiträge
    850

    Standard

    Die Druckstange hat nichts abbekommen, ist auch noch genauso lang wie die Andere. Konnte es noch nicht testen, habe eben erst einen anderes Druckstück geholt.

  9. #25
    Zahnradstoßer Avatar von Chrischan
    Registriert seit
    09.10.2007
    Ort
    Berlin 12347 Neukölln
    Beiträge
    850

    Standard

    GELÖST! Na endlich.....

    also nachdem ich den inneren Kupplungshebel/Druckstück ausgetauscht habe läuft die Kupplung wieder wie geschmiert. Ich habe zwar auch den Kupplungsmitnehmer getauscht, jedoch war kaum Verschleiß zu erkennen.

    - kann im Titel al gelöst markiert werden

  10. #26
    Zahnradstoßer Avatar von Chrischan
    Registriert seit
    09.10.2007
    Ort
    Berlin 12347 Neukölln
    Beiträge
    850

    Standard

    Zu früh gefreut…….

    Leider ist mein Problem wieder da. Wie es scheint hängt vor allem mit Wasser im Getriebe zusammen da ich heute den Motor wieder aufgemacht habe und das Öl grünlich milchig war und am Kupplungspaket Wassertropfen waren. Ich habe den Seitendeckel innen trocken gemacht und von außen mit Wasser abgespritzt und auch mit ner kleinen Gieskanne alle Öffnungen (Rote & Schwarze Kappe, DZM Antrieb) überflutet, ohne Wassereinbruch zu verzeichnen. Habe eine Pfütze Wasser auf der Motoroberseite für ein paar Stunden stehen lassen um die Mitteldichtung zu testen, blieb auch unverändert, also nicht weniger Wasser und auch nichts unterm Getriebe rausgelaufen. Den O-Ring am Kupplungshebel habe ich bereits getauscht.

    Woher kommt das Wasser?

    Bin für jede Idee dankbar, der verzweifelte Chris….


    EDIT:

    Habe jetzt den Kupplungshebel als Ursache gefunden obwohl neu abgedichtet.
    Habe mir mit Wasserfarbe rotes Wasser gefärbt und mit einer Spritze an die verdächigen Stellen gespritzt. Im Getriebe habe ich ein Küchentuch platziert welches sich dann rot eingefärbt hat… aber seht selbst:
    Jetzt die Frage, original ist doch nur ein O-Ring als Dichtmittel oder?
    Angehängte Grafiken
    Geändert von Chrischan (24.05.2014 um 21:35 Uhr) Grund: Erkenntnis erlangt

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Kupplung Sr 50 trennt schlecht
    Von Simson Sr 50 Fan im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.06.2013, 17:28
  2. Kupplung trennt nicht nach regeneration m501 !!GELÖST!!!
    Von midi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.03.2009, 00:29
  3. Kupplung verstellt sich - trennt nicht mehr - hoff. gelöst!
    Von Matthias1 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 19.11.2008, 09:08

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.