+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Gut gemeint ist nicht automatisch gut gemacht. HILFE BITTE!!!


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    15

    Standard Gut gemeint ist nicht automatisch gut gemacht. HILFE BITTE!!!

    Ich benötige bitte dringend Eure Hilfe!

    Nach Reinigung und erneutem Zusammenbau des Vergasers und erstem Start der Saison habe ich folgendes Problem:
    Gasgriff in "0" Stellung (ganz nach vorn gedreht)= VOLLGAS
    Gasgriff in "Vollgas" Stellung (Griff ganz zum Fahrer gedreht) = kurzes Nachlaufen und dann geht die Schwalbe aus.
    Was habe ich gemacht?????


    Ich habe im Zuge der Reinigung die Standgasdüse erneuert und auch die Feder oberhalb der Teillastnadel und die Teillastnadel selbst.
    Die Nadel ist wieder an der dritten Rille von oben eingehängt.
    Ich bin mittelmäßig ratlos und wollte eigentlich morgen gern meine erste Fahrt der Saison starten.

    Bitte helft mir und gebt mir einen Tipp!!!!

    Danke vorab und Euch allen eine gute Fahrt

  2. #2
    Chefkonstrukteur Avatar von Simsonmatze
    Registriert seit
    27.02.2010
    Beiträge
    2.986

    Standard

    Dein Gasgriff ist aber auch noch richtig eingehakt, ja?


    MfG

    Matze
    Stets dienstbereit, zu Ihrem Wohl, ist immer der Minol-Pirol!

  3. #3
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.253

    Standard

    Um welche Hoyamazucki mit welchem Gasdrehgriff handelt es sich denn überhaupt?

    Peter

  4. #4
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    15

    Standard

    Am Gasgriff bin ich nicht gewesen.
    Woran merkte ich, dass der Gasgriff "verrückt" spielt?

    Ist im Übrigen eine 51/2 L mit einem Standard Bvf Vergaser.


    ja, ist ja gut, habe ich im "Brast" vergessen.....

    SORRY!!!

    Im Augenblick ist leider nichts mit "zucki"....
    Geändert von Zschopower (02.05.2014 um 22:39 Uhr)

  5. #5
    Tankentroster
    Registriert seit
    04.10.2006
    Beiträge
    154

    Standard

    [vermut]Hört sichfür mich an, wie Standgasschraube zu weit rein gedreht, und bei "Vollgas" säuft sie ab, weils irgendwoanders auch noch hakt...

    Für mich ne Versagereinstellungssache... [/vermut]

  6. #6
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    15

    Standard

    Ich habe an den Stellschrauben nicht gedreht.
    Kann es denn sein, dass diese sich so im Ultraschallbad "losgeruckelt" haben?

    wenn man den Gasgriff Rtg. "Gasgeben" dreht (bei NICHT laufendem Motor) kann mann gut hören, dass Sie die Teillastnadel im Schiebezylinder bewegt. Man merkt es auch im Gasgriff.
    Von dieser Seite sollte eigentlich alles passen.

    Und bei der Längenverstellung des Bowdenzug -zum einfacheren Einfädeln in die Vergaserhülse- über die Stellschrauben am Lenkrad kann man das Ergebnis doch auch nicht so drastisch ändern, oder?

    Ich bin drauf und dran nochmal alles um die Teillastnadel aufzumachen und erneut zu verschrauben, auch ohne, dass ich darin eine größeren Sinn sehe.

    Eine kleine Frage am Rande habe ich noch: Die Choke-Hülse lässt sich nicht ganz in den Vergaser hineinschrauben. Man sieht noch einige Windungen des Gewindes.
    Diesbezüglich erinnere ich mich nicht, wie die Position vor Demontage war.
    Kann hier auch etwas im Argen sein?

    Ich bin ratlos.....

  7. #7
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.253

    Standard

    Du meinst vermutlich den Startvergaser. Da ist es normal, wenn einige wenige Gewindegänge sichtbar bleiben.

    Der zuerst von Dir beschriebene Effekt kann auftreten, wenn das Gemisch in einem sehr engen Bereich etwas zu mager ist. Zu viel Luft, zu wenig Sprit. Mach alle Düsen und Kanäle im Vergaser im Druckluft richtig sauber und schraub ihn wieder richtig zusammen. Vielleicht hast Du auch die Starter- und die Hauptdüse vertauscht.

    Peter

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Hilfe! S51 läuft nicht. Bitte schnell Hilfe!
    Von Onkel-Aaron im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.01.2006, 15:03
  2. s 51 will nicht so recht! bitte um hilfe!
    Von muckel im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.07.2005, 22:27

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.