+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 17 bis 32 von 34

Thema: Habicht Restauration


  1. #17
    Glühbirnenwechsler Avatar von Schwalbendoktor
    Registriert seit
    08.06.2006
    Ort
    Rostock
    Beiträge
    63

    Standard

    An den Prof:

    Ja die habe ich gelesen. Vor langer Zeit habe ich mich hier schon vorgestellt, und da ich nicht weiterweiß, möchte ich wissende Menschen Fragen. Im Flohmarkt sind zwar viele Anzeigen, nur nichts speziefisches für den Motor vom SR4-4.

    Und da es hier um Restauration vom SR4-4 geht, will ich doch meinen, ihr könntet mir helfen.

    Nix für Ungut,

    Bernhard

  2. #18
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    06.01.2007
    Beiträge
    17

    Standard

    Zitat Zitat von thesoph
    Aber wie gesagt, sieh mal nach, ob das Rohr eventuell abgesägt wurde, dann war es wirklich ein Sperberrahmen und das Typenschild stimmt so.
    Es könnte aber event. Probleme mit der Polizei geben, falls du mal angehalten wirst oder so, wenn die ABE nicht so richtig zum Typenschild passt....
    Da ist kein Rohr abgesägt worden, hm werde ich eben das Typenschild ändern.

    Nun hatte ich beide Seitenverkleidungen entrostet, etc. und wollte mal fragen ob diese Rundungen auf der unteren Seitenverkleidung so normal ist. Desweiteren würde ich gerne wissen wo ich solche Halbrundnieten finde und wie werden die befestigt, mit nem Hammer raufhauen?
    Angehängte Grafiken

  3. #19
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Ja, die beiden Nieten mit dem Halbrundkopf werden, wenn die enrtsprechende Maschine nicht vorhanden ist, von Hand mit einem Hammer und Dorn mit Schließkopf geschlossen. Dazu braucht man aber etwas Erfahrung. Mach das lieber nicht selber, sonst gibt's nur Beulen im Blech und am Lack.
    Geh zu einem Schlosser in die Werkstatt.

    Zur Not kannst du die Winkel ja auch erst mal anschrauben. Ich glaube, solch kleine Schrauben bekommt man auch mit Rundkopf im Baumarkt. Auf der anderen Seite eine Mutter mit Federring dagegen. Vielleicht geht auch irgend eine andere Schraube.


  4. #20
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    06.01.2007
    Beiträge
    17

    Standard

    Also bei ganz genauem betrachten scheint dort wirklich mal ein Rohr gewesen zu sein, der Wechsel war im Jahre 75 nach befragen des Schwiegeropas, irgendwas war nach nem halben Jahr mit dem Rahmen er weiß aber nicht mehr was :cry:

    Wie sieht es denn nun mit den Seitenblechen aus sind die so wie abgebildet original? (außer die Farbe natürlich).

  5. #21
    Simsonfreund Avatar von domdey
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    03099 Kolkwitz
    Beiträge
    1.795

    Standard Seitenbleche

    Zitat Zitat von Nightgargon
    Also bei ganz genauem betrachten scheint dort wirklich mal ein Rohr gewesen zu sein, der Wechsel war im Jahre 75 nach befragen des Schwiegeropas, irgendwas war nach nem halben Jahr mit dem Rahmen er weiß aber nicht mehr was :cry:

    Wie sieht es denn nun mit den Seitenblechen aus sind die so wie abgebildet original? (außer die Farbe natürlich).
    Das sind eindeutig Seitenbleche für 'n Habicht bzw. Star De Luxe !!!
    Da ich Besitzer eines top-restaurierten Sperbers und eines nahezu ruinierten
    Habichts bin (letzterer muss also erst noch restauriert werden), muss ich es
    so sagen :

    Ich kenn' mich da aus !!! 8)

  6. #22
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Ja, das sind originale Habicht-Seitenbleche.
    Die Ecken die du meinst sind für das Gehäuse der Luftführung ausgeklinkt, damit das Platz hat.

  7. #23
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    06.01.2007
    Beiträge
    17

    Standard

    danke schon mal für die Bestätigung, dass es so auszusehen hat, wenn man 3 bis 4 Stunden vor so einem Teil sitzt kommt ein irgendwann alles komisch vor .
    heute war ich am Tank zu Gange, dass sich mehr als mühselig ergibt. eine fette Beule an der seite macht mir immernoch zu schaffen, aber die Krönung des heutigen Tages war, das mir der Tank kurz nach dem grundieren umgekippt ist und freulich die Treppen runterwandert ist ,die ganze Grundierung im ..........
    Danach habe ich es mit der Außenbehandlung sein gelassen und von innen angefangen. Schrauben schubsen (ca ne Stunde) und nun ab ins Säurebad von Kreem, bin gespannt wie es Morgen aussieht.

  8. #24
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    06.01.2007
    Beiträge
    17

    Standard

    Ich habe mich nun im www durchgekämpft um die Gummiteile für den Tank am Habicht zu finden. Könnten es diese hier sein?
    Angehängte Grafiken

  9. #25
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Nein die sind nicht vom Habicht. Das sind Schwalbe-Tank-Gummi (oben), bzw. Star oder S51(unten)
    Der Habichttank hat eine Moosgummischeibe unter der Lasche wo die Schraube sitzt und vier kurze Stücke weichen Gummischlauch auf den Blechnasen an der Rahmenstrebe unter dem Tank.
    Die Gummischeibe kannste dir selber aus einer alten Autofußmatte oder einem LKW-Schlauch schnitzen. Die sieht aus wie eine große Unterlegscheibe, nur halt aus Gummi. Außendurchmesser etwa 40 mm und innen ein Loch mit 8 mm.
    Und aus dem Baumarkt holst du dir ein Stück weichen Gartenschlauch, der vom Durchmesser her auf die Blechnasen paßt und zerstückelst ihn.

    Frag ruhig, sollst ja was lernen. :)

  10. #26
    Flugschüler Avatar von simson-spohr
    Registriert seit
    23.07.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    477

    Standard

    Ist zwar schon ne Weile her, aber vielleicht interessiert es ja noch einen:

    Die Originale hintere Tankbefestigung vom Habicht /Sperber:






  11. #27
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    06.01.2007
    Beiträge
    17

    Standard

    So dann will ich jetzt auch mal wieder Bericht erstatten, den Tank habe ich nun komplett entrostet und versiegelt mit nem Zeug von Ebay das sich auch Kreem nennt, ist aber nicht das Original Kreem, na mal sehen. Der Habicht ist auch komplett zerlegt, dabei ist mir aufgefallen das scheinbar die Sicherungen nicht Original sind könnt ihr euch das mal anschauen? Das sind siese schwarzen Knubel mit dem orangen Kabel.
    Die weißen Teile habe ich alle selber bearbeitet und grundiert der olivgrüne Rest ist nun zum Sandstrahlen, danach wird es auch zur Lackierer gebracht. Ich wollte von euch noch wissen wo ich den originalen Kabelbaum der vom Motor aus weggeht finde. Den Motor werde ich am Samtag mit nem Kolegen regenerieren.

    @ Dummschwätzer: Ja vorne habe ich ja noch die Dichtung ich meinte hinten wo die Nasen an den Tank gehen.

    welchen Umbau müsste ich mir eigentlich kaufen damit der Habicht auf 12 V fährt?
    Angehängte Grafiken

  12. #28
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Den Kabelbaum wirst du dir wohl anhand des alten Kabelbaums als Muster und eines Schaltplans selber bauen müssen.
    Solche Kabel findest du genug, wenn du auf dem Schrott ein altes Auto ausschlachtest. Schrumpfschlauch gibt's im Elektro-Fachhandel.
    Kannst auch ein normales Verlängerungskabel nehmen und zerschneiden. Dann stimmen allerdings die Kabelfarben nicht. Solange du aber den Durchblick behälst macht das aber nichts

    Ein Umbau auf 12 Volt bringt aber eigentlich nicht viel. Das wird nur recht teuer und lediglich der Scheinwerfer vorn wäre dann etwas heller, falls du Halogenlicht einbaust.
    Und die Zündung des Habichts hat ja ohnehin jetzt schon 12 Volt.

  13. #29
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    06.01.2007
    Beiträge
    17

    Standard

    So ich mal wieder

    Das Vögelchen ist soweit jetzt wieder fahrbereit, wie ihr seht habe ich alle Teile entrostet, den Rahmen sandstrahlen lassen und lackiert. An Neuteilen ist ne Menge hinzugekommen: Blinkgeber, Kabelbaum, Zündschloss, Lenkschloss, Sitzschloss, Blinker, grünes Auge, Kedergummi, Griffe, Fussrastengummis, Blinkerschalter, Stossdämpfer, bingvergaser, Hupe, Batterie, Kettenschutz, Krümmer, Auspuff, Soziusfussrasten, Zündkerze, Zündstecker, Tankdeckel, sämtlich Schrauben aus Edelstahl jetzt bestellt und noch ne aufzuarbeitende Anhängerkupplung erstanden ( da meine altte schon an mehreren stellen gerissen ist).

    Nachdem ich mich nun ein halbes Jahr mit dem Vögelchen "geplagt" habe, sind immer noch für mich schier unlösbare Probleme aufgetaucht.

    1. Der Tank ist obwohl ich ihn mit Kreem weiß versiegelt habe auf einmal undicht, und ich finde die Stelle nicht und außerdem ist er frisc h lackiert :cry: :cry:

    2. Der Vogel will nicht mehr als 50 km/h fahren will. Ich weiß nicht mehr was ich machen soll, der dümmste Fehler war wohl zu einer Werkstatt in Neuköln (Berlin) zu gehen dort 150 euro liegen zu lassen und dem Problem immer noch nicht weiter zu sein.

    3. Der Blinker wird schneller (die Blinkfrequenz) wenn ich Gas gebe woher kommt das?

    Hoffe euch gefällt der noch nicht ganz fertige Habicht trotzdem, steckt sehr viel Liebe drin.
    Angehängte Grafiken

  14. #30
    Restaurateur Avatar von poss
    Registriert seit
    21.02.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.379

    Standard

    Wo in Berlin hast du lackieren lassen und wieviel hat das ungefähr gekostet??
    Selbe Frage auch zum Sandstrahlen ... :wink:

  15. #31
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Dir fehlt am Zylinder noch das Luftleitblech.
    Der Tank des Habicht reißt meistens unterhalb der Befestigungslasche und wird dort undicht. Da hilft nur, einmal komplett um die ganze Lasche drum herum zu schweißen (autogen oder WIG).

    Zu den 50 km/h:
    Hast du den richtigen Vergaser 16N1-6 mit entsprechender Ansauganlage verbaut? Welche Düsen?
    Drehen sich die Räder frei oder schleifen die Bremsen und Radlager.
    Zündung ist richtig eingestellt?
    Was für ein Ritzel ist drauf?

  16. #32
    Simsonfreund Avatar von domdey
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    03099 Kolkwitz
    Beiträge
    1.795

    Standard Habicht

    Wieso ist hinten kein Gepäckträger dran !?

    Was die 50km/h Spitze betrifft: Hat die Berliner Werkstatt aufgelistet, was sie
    so alles am Motor geemacht hat ? Da gibt's noch das Recht auf Reklamation !
    Der Farbton ist gut getroffen ! Der Spritzschutz am Hinterkotflügel fehlt noch.
    Was ist das für'n Kabelgewirr an der Hinterradschwinge ? Etwa das Massekabel für's Bremslicht ?
    Wenn der Motor frisch gemacht ist, sind seine 60km/h eh schwer erreichbar ! Das kommt erst so nach 500km ! Bis dahin sollt man die Belastung langsam aber stetig steigern . :wink:

+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Habicht Restauration
    Von Deutz40 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.10.2006, 22:09
  2. restauration..
    Von Oldschool im Forum Simson Händler und Werkstätten
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.06.2004, 23:24

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.