+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Hallo, Ich bin neu


  1. #1
    Avatar von Felge
    Registriert seit
    12.03.2008
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    9

    Standard Hallo, Ich bin neu

    Ich habe seit ca. 2 Jahren eine Schwalbe (KR51/2-L) und fahre täglich mit ihr zur Arbeit (eine Strecke 20km). Im Schwalbennest habe ich viel Informationen
    im Bezug auf Reparaturen usw. erhalten.(Super Forum)
    Nun habe ich auch einige Probleme und ich hoffe Ihr könnt mir helfen.
    1.
    Das Vorderlicht brennt nach ca. 20 bis 600 sek. durch. Die Spannung liegt im
    Leerlauf (Standgas) bei 4V und beim (Gasgeben) bei 8,5V danch bennt die Glühlampe durch (Die Schwalbe hat eine 6V Anlage). Ich vermute, daß die Lichtspule einen Kurzschluß hat. Ich werde eine neue Grundplatte einbauen
    und die alte instandsetzen. Kann mir jemand sagen wie groß der Widerstand
    der 3 Spulen ist? Gibt es nicht eine 6V-Spannungsbegrenzung die nach den
    Lichtspulen eingebaut werden kann und nicht mehr als 6V durchlassen?
    2.
    Ich habe immer wieder Probleme mit der Verkabelung am Abblendschalter. Ich komme mit den 5 Leitungen für Licht und Hupe schon ziemlich durcheinander. (Was machen die, die noch eine Lichthupe haben?) Gibt es keine Alternative zu diesem kleinen Abblendschalter?

    Es macht Spass Schwalbe zu fahren.
    Gruß Felge

  2. #2
    Tankentroster
    Registriert seit
    09.09.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    106

    Standard

    zu deinem 1. Problem: so ein Problem hatte ich auch schon mal (allerdings mit der S51 - am Rücklicht kamen 12V bei 6V Bordspannung an! ).
    Bei mir hat sich nur ein Kontakt an der Ladeanlage gelöst und somit die Diode ausser Kraft gesetzt. Da dein Vorderlicht aber nichts mit der Ladeanlage zu tun hat, würd ich vorschlagen, dass du dir mal das Zündschloss zu Gemüte führst. Vielleicht hast du das selbe Problem wie ich, dass da ein Kabel auf ein mal auf Masse liegt.
    zum 2. Problem: inwiefern kommst du da nicht zurecht. Einmal angeschlossen, brauchst du nix mehr machen. (außer zw. Abblend- und Fernlicht schalten :wink: )

    PS: Fährst du da jetzt ohne Licht auf Arbeit?

  3. #3
    Restaurateur Avatar von Lebowski
    Registriert seit
    08.02.2004
    Ort
    Kreis Stormarn
    Beiträge
    2.396

    Standard

    Moin,

    zu 1: die spannung der lichtspule ist nicht geregelt! allein durch die last bricht die spannung zusammen, auf die 6V. es sind also spule und lampe so abgestimmt das am ende ca. 6V rauskommen.

    hast du sicher die richtige glühlampe verbaut? richtige leistung und spannung zu deiner spule?

    kurzschlüsse in der spule würden nicht zu solch einem fehler führen,.....

    zu 2: ansich muss man das in der tat nur einmal anständig hinfummeln und dann in ruhe lassen. ;-) das passt auch halbwegs gut wenn man die kabel so verlegt wie es vorgesehn ist.
    alternative? schaut doch nicht schick aus,..... aber louis und co haben da so 0815-lichtschalter. wenn dir sowas besser gefällt guck dich da mal um. wird aber ähnlich eng zugehen, man will ja nicht son riesen apparat am lenker haben,....

    mfg
    Lebowski

    ps: spulen-widerstandswerte gibt es auch, hab ich grad nicht parat. werf mal den suchapparat an. Oder der FAQ des simson-forums sind die auch zu finden.

  4. #4
    Avatar von Felge
    Registriert seit
    12.03.2008
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    9

    Standard

    So
    Gute Idee mit Zündschloss. Ich werde die Kontakte alle reinigen. :wink:

    Die Schwalbe ist bis zum Schluß mit einer 6V 35/35W Lampe gefahren und ich
    habe auch immer die gleiche Ausführung eingebaut.

    Zur Zeit fahre ich im 4. Gang max. 40km/h (Schnell hochschalten).

    Bis bald
    Felge

  5. #5
    Restaurateur Avatar von poss
    Registriert seit
    21.02.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.379

    Standard

    Zündung eingestellt?
    Auspuff frei?
    Düsen frei?

  6. #6
    Avatar von Felge
    Registriert seit
    12.03.2008
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    9

    Standard

    Auspuff , Düsen sind frei und die elektr. Zündung ist ok . :wink:
    Aber wie könnten sich diese Bauteile auf die "Überspannung meiner Biluxlampe " auswirken?

    Gruß Felge

  7. #7
    Tankentroster
    Registriert seit
    19.11.2004
    Beiträge
    191

    Standard

    Abhilfe schafft auch oft der Einsatz einer NARVA Birne.
    Gibts bei LT z.B.

  8. #8
    Avatar von Felge
    Registriert seit
    12.03.2008
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    9

    Standard

    Ich habe NARVA-Glühlampen bestellt. Aber ich glaube, daß auch die
    NARVA-Lampen die Spannung von 8,5V nicht überleben werden.

  9. #9
    Avatar von Felge
    Registriert seit
    12.03.2008
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    9

    Standard Problem behoben

    Ich habe die Grundplatte gewechselt und meine Lichtproblem ist behoben.

    Gruß
    Felge :wink:

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Hallo...
    Von pauline im Forum Recht
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 26.10.2008, 13:52
  2. hallo....
    Von Jig im Forum Smalltalk
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.04.2006, 09:07

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.