+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3
Ergebnis 33 bis 44 von 44

Thema: Haumichtod und seine Simson-Probleme


  1. #33
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    27.02.2015
    Ort
    München
    Beiträge
    47

    Standard

    Der ist nicht so rostig.
    Aber viel Kleinscheiß.

  2. #34
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Delitzsch
    Beiträge
    3.574
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Ok, dann brauchste da nicht groß mit Spaxschrauben oder sowas ran, evtl reicht auch einmal mit Zitronensäure. Einfach mal einfüllen und warten. Was zum verschließen unten wäre auf jeden Fall noch wichtig.
    R.I.P. Ronny, nur die Besten sterben jung!

  3. #35
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.816

    Standard

    Den Benzinhahn darfste bei Zitronensäureanwendung auf keinen Fall dranlassen, der würde dabei drauf gehen.
    Ein Gummi von der Sitzbank passt gut als Stöpsel.
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  4. #36
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    27.02.2015
    Ort
    München
    Beiträge
    47

    Standard

    So jetzt mal von Anfang an !

    Schwalbe Kr51/1 Bj.1973 gekauft vor 4 Wochen.
    Keine Blinker + Ladeanlage.
    Gekauft (Batterie,Blinker,Ladeanlage,Bowdenzüge,Kabel und ein Paar Lampen).
    Nach Umbau ging sie erst mal nicht mehr so gut!(Weil,falsche Zündkerze,dank NKG Vorschlag M9HS.)
    Des weiteren auch noch Zündspule und Kondensator ausgetauscht.
    Nach Umrüstung auf NKG M8HS (auf 0,4 mm eingestellt. lief die Schwalbe endlich gut.)(Keine Höchstleistung aber sie lief.)
    Heute (20.03.15)natürlich auf den Weg zur Arbeit! nur noch stottern.
    Freundin gerufen und ab in den Omega!Dabei auch noch den Spiegel zerlegt!
    Mein Verdacht war der Vergaser?
    Aber trotzdem mal die Zündkerze überprüfen!
    Kaum ein Funke da?
    Limadeckel runter und nachschauen ob Funke am Unterbrecher?(Kondensator kaputt?)
    Vetter Funkenflug am Unterbrecher!(Zündkerzenstecker nicht drauf gehabt!)
    Hab dann Kondensator getauscht.
    Nach Reinigung der Kerze wieder schön blauer Funke.
    Zündkerze reingeschraubt und probiert den Vogel zu starten.
    Nichts?
    Sprit von oben in den Vergaser und der Vogel läuft!
    Vergaser sauber gemacht und der Vogel fliegt auch ohne Hilfe! (bis zum nächsten Rostklumpem aus dem Tank)

  5. #37
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    27.02.2015
    Ort
    München
    Beiträge
    47

    Standard

    Super aber die sind schon ganz schön runter
    Aber ich trink gerne Wein,da werde ich schon was finden
    Ich mein den Benzinhahn!

  6. #38
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Delitzsch
    Beiträge
    3.574
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Wo wohnste denn, soll ich morgen mal rum komm und mir das Drama mal anschaun?
    R.I.P. Ronny, nur die Besten sterben jung!

  7. #39
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    27.02.2015
    Ort
    München
    Beiträge
    47

    Standard

    So jetzt meine Frage!

    Macht der Unterbrecher Funken,wenn er nicht mit der Zündkerze Kontakt hat ?

  8. #40
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    27.02.2015
    Ort
    München
    Beiträge
    47

    Standard

    Servus zusammen!

    Brauch ich eine größere Hauptdüse bei einem 40,48 Kolben ?
    Und Kolbenring wäre dann der 40,50er? .
    40,51 giebts ja nicht?

    Mfg Mikel

  9. #41
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Delitzsch
    Beiträge
    3.574
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Nein brauchst du nicht, für die größeren Schleifmaße reicht die normale Bedüsung aus. Kolbenringe gibt es ganuso wie Kolben nur 0.25mm Schritten. Also wäre der 40.50er der richtige, ja.
    R.I.P. Ronny, nur die Besten sterben jung!

  10. #42
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    27.02.2015
    Ort
    München
    Beiträge
    47

    Standard Erfahrungsbericht Tankentrostung!

    Gestern Hab ich mal mit der glorreichen Hilfe von Tobias (Alias Froschmaster )meinen Tank entrostet.
    Also erst den Panzer runter gemacht.(hab die Kabel für das Rücklicht drangelassen).
    Dann die zwei schrauben vom Tank gelöst.
    Tank rausgenommen und Sprit in Kanister gefüllt.(Geht schneller wenn man den Benzinhahn abschraubt.
    Dann schön mit Spiritus ausgespült um das Öl rauszubekommen.(300 ml.reichen)(und besser 2x 150 ml.)
    Jetzt ist es wichtig den Tank an der Benzinhahnöfnung dicht zu bekommen.(Wichtig der Benzinhahn muss unbedingt ab.)
    Haben nen Kunststoff Weinkorken zurechtgeschnitzt und das Loch in der Mitte mit einem Schaschlikspieß und ein bisschen Abschnitt vom Korken dicht gemacht.
    Dann knapp 7 l. Wasser zum kochen bringen und mit 375 g. Zitronensäure vermischen.(Ich hab die Zitronensäure im Wasserkocher vermischt (1.5 L !)und in den Tank gekippt.Den Rest vom Wasser nachgeschüttet bis der Tank komplett voll war.(Immer wieder schütteln bis auch die letzte Luft raus ist.)
    Zwei Stunden stehen lassen!(Kann bestimmt auch länger sein.)
    Kommt auf den Verostungsgrad an.
    Jetzt einfach Säure abgelassen und gut mit Wasser ausgespült .
    (Wichtig)Jetzt gut mit Spiritus nachspülen (Bindet das Wasser) (Ich hab 4x mit Spiritus nachgespült.
    Über Nacht stehen gelassen und am nächsten Tag mit Föhn komplett getrocknet.
    Kein Krümel Rost mehr zu finden .

    Ich muss jetzt aber noch sagen,dass der Tank für seine 43 Jahre echt gut in Schuss ist.(Zwar überall Rost aber nicht dick.)
    Wenn es mehr Rost ist kommt man glaub ich um die Schrauben nicht rum.

    MfG Mikel

  11. #43
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.816

    Standard

    Moin Mikel

    Wenn Du den Tank jetzt, vor allem in der Übergangszeit, immer gut gefüllt hälst,
    also nicht bis Reserve leerfahren, dann hält das entrostete auch schön lange.

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  12. #44
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    27.02.2015
    Ort
    München
    Beiträge
    47

    Standard

    Servus Kai !

    hab ich schon gewusst !Aber für manche bestimmt wichtig.
    Der bleibt bis zum Winter meistens voll und dann bekommt der eine Versiegelung.

    Mfg Mikel

+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3

Ähnliche Themen

  1. Der Neue und seine Problemschwalbe 51/2E
    Von DavidT88 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.01.2014, 03:12
  2. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 21.03.2011, 12:49
  3. Tuning und seine Grenzen
    Von totoking im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 25.07.2009, 11:43

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.