+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Hilfe... Einstellschraube für Kupplung fest!


  1. #1

    Registriert seit
    08.03.2015
    Beiträge
    6

    Standard Hilfe... Einstellschraube für Kupplung fest!

    Hallo Leute...
    ich hab ein riesen Problem mit meiner Schwalbe KR51/1 S
    Also ich wollte nen neuen Kupplungszug einbauen. Der neue war aber knapp 1cm kürzer als der alte. Das heisst Kupplung einstellen. Jetzt hatte ich den kleinen Deckel links am Motor abgenommen und musste feststellen, dass die kleine Schlitzschraube zum einstellen der Kupplung schon stark ausgeleiert ist. Ausserdem ist die Kontermutter extrem festgerostet. Die ist wie angeschweisst. Bitte bitte. Hat jemand nen Rat für mich wie ich die kontermutter da runter bekomme? Ich bin mit meinem Latein am ende Danke im voraus.

    Gruss Chrali85

  2. #2
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.252

    Standard

    Hallo Chrali,

    da stimmt was nicht: Die KR51/1S hat keinen Kupplungszug, weil sie eine halbautomatische Kupplung hat.
    Das wird bei Dir dann eher eine andere KR51/1 sein.

    Ich würde die Kupplung zerlegen und den Federteller mit Druckschraube und Kontermutter auf der Werkbank weiterbearbeiten. Schau dazu in DAS BUCH, Seite 105f und buntes Bild.

    Peter

  3. #3
    Simsonfreund
    Registriert seit
    13.01.2014
    Ort
    BaWü
    Beiträge
    1.629

    Standard

    Willkommen im Nest!

    Die /1S ist mit Halbautomatik und somit ohne Kupplungszug.....

    Viele Grüße

    Bremsbacke

    EDIT:
    Wo wohnst du denn?

    EDIT2:

    Mist, Peter war schneller...
    Wir fahren ganz klar: Deutz-Fahr!

  4. #4

    Registriert seit
    08.03.2015
    Beiträge
    6

    Standard Danke

    Hallo...

    Erstmal vielen Dank für die Hilfe. Und ja ihr habt recht. Ist ne KR51/1 SORRY. Bin noch ein Anfänger. Das is meine erste. Aber nochmal Dankeschön für eure Hilfe. Bin dankbar für weitere Tipps

    Gruss aus Berlin

  5. #5
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.252

    Standard

    Was stört Dich an meinem Tip? Ich denke kaum, dass es anders geht, wenn es nicht durch das kleine Deckelchen funktioniert.

    Peter

  6. #6

    Registriert seit
    08.03.2015
    Beiträge
    6

    Standard

    Ohh bitte versteh das jetzt nich falsch. Natürlich stört mich da gar nichts dran. Ich wollte dich nicht beleidigen oder so. Vielleicht hat ja noch jemand ne andere Idee. Ich hatte auch schon mal überlegt an die kaputte Schlitzschraube ne Verlängerung anzuschweissen oder so. Um besser gegenhalten zu können. Aber das wird glaub ich nix. Du hast schon recht. Wird sich wohl nicht vermeiden lassen, die ganze Kupplung auszubauen. Ich bin nach wie vor sehr dankbar für deinen Tipp.

  7. #7
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.252

    Standard

    Bevor Du die Schlitzschraube drehen kannst, muss die Kontermutter leicht gelöst werden.
    Dabei brauchst Du die Schraube nicht zu halten. Das ist erst notwendig, wenn Du nach Einstellung der Kupplung die Mutter wieder konterst.

    Vielleicht ist es das, was Dir weiterhilft. Oder aber Du kaufst den richtigen Kupplungszug.

    Peter

  8. #8
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    wie du die kupplung zerlegen kannst steht hier im wiki. dabei sind auch alle notwendigen arbeitsschritte gezeigt, die man braucht um die druckplatte auszubauen, die man dann auf der werkbank wie von peter vorgeschlagen weiter bearbeiten kann. zu beachten weiterhin: beim lösen des kupplungsdeckels kommt noch eine ordentliche pfütze öl heraus, selbst wenn du vorher das getriebeöl abgelassen hast. also dick zeitung drunter legen. du brauchst hinterher ne neue kupplungsdeckeldichtung. und zum zerlegen der kupplung ist für nen anfänger eine helfende person ganz sinnvoll, weil es echt übung braucht bis man die mit nur zwei händen zerlegt kriegt ohne das federn und haltestifte durch die werkstatt fliegen und auf nimmerwiedersehen verschwinden.
    ..shift happens

  9. #9

    Registriert seit
    08.03.2015
    Beiträge
    6

    Standard

    Vielen Dank für eure Hilfe. Ihr habt mich echt weiter gebracht. Ich werde nochmal versuchen die Mutter ab zu bekommen. Wenns nicht geht versuch ich mal die Kupplung raus zu bekommen. Ich gebe mein bestes
    Schön das es nen platz gibt wo man mal nachfragen kann und auch Leute die einem helfen. Dankeschön ihr seid super!

  10. #10
    Chefkonstrukteur Avatar von experimentator
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    01662 Meißen
    Beiträge
    4.206

    Standard

    Eine halbrussische Methode: Einen Gang einlegen, das Hinterrad mit einem durchgesteckten Knüppel oder einer Latte blockieren damit es sich nicht drehen kann, dann mit einer passenden Stecknuß und eventuell noch einem Stück Rohr als Hebel die Mutti versuchen abzubekommen.
    Dabei nicht ruckartig vorgehen, sondern erst solange drehen bis das Rad blockiert ist, und dann mit Kraft.

    mfg gert

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Rad fest trotz gezogener Kupplung
    Von Axl1988 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 11.01.2012, 14:45
  2. Einstellschraube Kupplung gebrochen
    Von Castaneda im Forum Technik und Simson
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 02.11.2010, 14:20
  3. Kupplung hängt fest ...
    Von Vivio im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.05.2010, 15:25
  4. Einstellschraube gebrochen/steckt fest
    Von DerLutz im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 26.08.2007, 22:53

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.