+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 17 bis 26 von 26

Thema: Hilfe!! ich gebs auf!


  1. #17
    Simsonfreund
    Registriert seit
    24.05.2003
    Ort
    Sulzbach-Rosenberg
    Beiträge
    1.971

    Standard

    ok noch ne frage, hast du die neue zündkerze auch auf 0,4mm eingestellt? versuche es mal mit 0,3mm

  2. #18
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Wenn die Kerze so patschenass ist, erst mal die Kerze raus und den Vergaser wenns nicht zuviel verlangt ist, mal abbauen und kräftig durchtreten, damit der Schmand wieder hinten raus kommt. Ich habs früher in solch hartnäckigen Fällen dann immer mit ner vorgeheizten Kerze probiert, hatte den Gasherd aber auch "griffbereit" in der Waschküche. Die heiße Kerze hat eher ne Chance, den abgesoffenen Motor zu starten.

  3. #19
    Simsonfreund
    Registriert seit
    24.05.2003
    Ort
    Sulzbach-Rosenberg
    Beiträge
    1.971

    Standard

    aber schubserle, der rossi ist doch auch schon ein profi. der weiss das 100%ig dass er erst die kerze trocken machen muss um sie neu zu starten.

  4. #20
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Original von simmiopi:
    aber schubserle, der rossi ist doch auch schon ein profi. der weiss das 100%ig dass er erst die kerze trocken machen muss um sie neu zu starten.
    So alle Problme vorerst gelöst MOTOR läuft zumindest!

    Ich hatte 3 NEUE Isolator Zündkerzen...

    Machte auch alle nen Funken, aber wohl nicht gut genug.

    Bis ich irgendwann mal ne einfach ne neue NGK Zündkerze gekauft hab.

    Und auf dem 2 Kick springt das ding an...

    Waren wohl alle 3 Kerzen defekt.

    Zumindest läuft der Motor jetzt. Schaltung/Kupplung müssen noch eingestellt werden...
    Elektrik funzt auch noch nicht richtig.. aber kommt zeit kommt rat


    MfG

    Tobias

  5. #21
    Simsonfreund
    Registriert seit
    24.05.2003
    Ort
    Sulzbach-Rosenberg
    Beiträge
    1.971

    Standard

    also das ist sehr merkwürdig, gleich bei 3stück. immerhin haste den fehler selber gefunden.

  6. #22
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    So langsam ist mein Wissen jetzt wirklich am Ende...

    Gestern Gefahren, nach 20m aus und jetzt geht wieder nix...


    Zündfunke ist da, Sprit auch, Zündkerze wird nur nass, Kerzengesicht Rehbraun..

    ich hab doch nix verändert...?!


    MfG

    Tobias

  7. #23
    Tankentroster
    Registriert seit
    19.04.2003
    Beiträge
    144

    Standard

    hab das selbe problem... so ist das halt im frühjahr...
    erst lief die schwalbe nur mit choke... dann hab ich im garten mal ne runde gedreht. dann vergaser sauber gemacht und grundeinstellung (schraube rein und 2 umdrehunge raus). dann kerze nass...
    immer wieder nass... ich probier auch mal die nkg !!

  8. #24
    Flugschüler
    Registriert seit
    14.05.2003
    Beiträge
    275

    Standard

    Original von Rossi:
    SMLZ: Primärzundspule+Kabel+Kerze (Isolator)+Kerzenstecker NEU
    Unterbrecher und Kondensator NEU

    Zündzeitpunkt stimmt, Zündfunke ist da
    Wie "stark" ist der Zündfunke denn? Wie weit kannst du den Funken denn "ziehen"? (Kerzenstecker ab, Zündkabel an Masse halten, bis zu wieviel cm springt noch Funken über? Vorsicht! Handschuhe - möglichst isoliert - anziehen! )
    Hintergrund: Wenn du außerhalb des Bremmraumes (Umgebungsdruck) einen Zündfunken erkennst, heisst das nicht, dass im verdichteten Zustand der Funken auch überspringen muss. Hast du mal - wie von Opi vorgeschlagen - den Elektrodenabstand (möglichst an der offensichtlich besser laufenden NGK) auf 0,3 - 0,2 mm verringert?
    Hast du das Polrad von der 66er Schwalbe mal draufgemacht? Hast du evtl. mal 'ne Möglichkeit, ein nicht ganz so altes Polrad zu montieren? So ein Dauermagnet lässt auch irgendwann mal nach.
    Lief die Schwalbe vor der Motorüberholung in dieser Konfiguration?

    Gruß, Jabber

  9. #25
    Restaurateur
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    2.125

    Standard

    Es passiert machnmal, das der Choke sich beim reinschrauben verklemmt, d.h. das dieser ständig ein wenig offen ist und somit das Gemisch anfettet. Schraub das teil mal raus und dann, unter ständig Choke ziehen und wieder loslassen (da merkt man ob er sich voll und ganz bewegt) gefühlvoll wieder ein. Dann etwas festziehen und erneut testen. Achja...und schau nach ob der auch weitgenug rein geht...beachte das Spiel am Bowdenzug (3mm)!

    Hatte ich bei nem Kumpel auch mal...die Karre war original eingestellt und dauernd war die kerze nass, da war das nämlich auch so.

  10. #26
    Flugschüler
    Registriert seit
    16.04.2004
    Beiträge
    321

    Standard

    Klingt eigentlich nach einem klassischen Fall von defektem Kerzenstecker. A da du den ja auch neu hast...
    Ich würde trotdem mal testhalber das Zündkabel direckt an die Zündkerze schrauben, musst nur einen draht in das zündkabel stecken u mit ner Holztreibschraube fixieren. Damit fällt zumindest der Kerzenstecker als ursache weg.

    hatt bei meiner mz mal das gleiche problem, kerze funkte a es fuhr nicht (im warmen zustand). neuer stecker, alles war i.o.

    viel glück

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Hilfe- Kolben Zerbröselt Nun muss Motor raus! -Hilfe-
    Von Lutz86 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 31.03.2007, 20:42

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.