+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3
Ergebnis 33 bis 41 von 41

Thema: Hilfe bei Zündzeitpunkt KR51/1


  1. #33
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    07.09.2005
    Ort
    LDS
    Beiträge
    49

    Standard

    @callifan, ich hatte mir auf Anraten der Fangemeinde auch ein Multimeter gekauft, nur leider hab ich von Elektrik so gut wie null Ahnung, ich wüßte gar nicht was ich einstellen sollte und wo ich z.Bsp. bei der Zündeinstellung was messen soll. Das ist ja das Dilemma...

    Gruß Jens

  2. #34
    Simsonfreund Avatar von domdey
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    03099 Kolkwitz
    Beiträge
    1.795

    Standard

    Original von Feldwebel:
    @callifan, ich hatte mir auf Anraten der Fangemeinde auch ein Multimeter gekauft, nur leider hab ich von Elektrik so gut wie null Ahnung, ich wüßte gar nicht was ich einstellen sollte und wo ich z.Bsp. bei der Zündeinstellung was messen soll. Das ist ja das Dilemma...

    Gruß Jens
    Ja, was will man denn beim Zündung einstellen messen ??? ?(
    Man will NUR den Öffnungszeitpunkt des Unterbrechers ermitteln ! Mehr nicht !!! Die Uhr ist dazu da, um den Kolbenweg des Motors zu ermitteln ! UND GENAUER GEHT ES WIRKLICH NICHT, Leute !!! Damit die Prüflampe ordnungsgemäss funktioniert, müssen Ström-linge fliessen, und da wir beim Möppel keine Batteriezündung haben,
    brauchen wir 'ne externe Spannungsquelle. Das wäre z.B. die fahrzeug-
    eigene Batterie, und wenn nun mal keine vorhanden ist, ein 6V-Lade-
    gerät. SO EINFACH IST DAS !!!

  3. #35
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    07.09.2005
    Ort
    LDS
    Beiträge
    49

    Standard

    @domdey, grünau, so hab ich's ja dann auch gemacht, das mit der selbstgebastelten Prüflampe in Verbindung mit Ladegerät oder Batterie hat Spitze funktioniert!

    Du bist nicht zufällig in nächster Zeit in Berlin oder Umgebung?

    Jens

  4. #36
    Simsonfreund Avatar von Ramirez
    Registriert seit
    29.07.2004
    Ort
    LK Cloppenburg
    Beiträge
    1.866

    Standard

    Also ich schenke mir diesen ganzen Prüflampenhokuspokus und stelle meinen Unterbrecher immer nach alter Väter Sitte mit einer Fühlerblattlehre ein. Da gibt´s auch ein 0,04mm-Blatt und ein 0,4mm. Das reicht. Für die 1,5mm vor OT nehme ich mein selbstgebasteltes Zündkerzen-Werkzeug. Wollte mir auch mal so ne Messuhr kaufen, aber: Bin ich Krösus??? Und mit meinem Werkzeug geht´s genausogut, für´s Mopped reichts vollkommen und vor allem, es war umsonst!

    Ganz einfache Reihenfolge: Maximalöffnung des Unterbrechers auf 0,4mm einstellen, dann OT suchen, 1,5mm v. OT suchen (mit ZK-Werkzeug), Kolben auf Anschlag laufen lassen, Unterbrecher auf 0,04mm einstellen, fertig. Hat immer prima geklappt und dauert vielleicht 10 Minuten!

  5. #37
    Simsonfreund Avatar von domdey
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    03099 Kolkwitz
    Beiträge
    1.795

    Standard

    Original von Feldwebel:
    @domdey, grünau, so hab ich's ja dann auch gemacht, das mit der selbstgebastelten Prüflampe in Verbindung mit Ladegerät oder Batterie hat Spitze funktioniert!

    Du bist nicht zufällig in nächster Zeit in Berlin oder Umgebung?

    Jens

    Womöglich am Montag, den 03. Oktober in Wünsdorf beim Teilemarkt und
    Oldtimertreffen. Wenn das Wetter schön wird, komme ich mit dem flinken
    Sperbilein dort hin. Falls es schüttet, komme ich mit dem Auto da hin.
    Wenn ich also mit dem Sperber fahre, komme ich bestimmt nicht nach
    Grünau, denn da werde ich mein "Spezialwerkzeug" nicht mitschleppen.
    Wird das Wetter schlecht, könnte man mit mir rechnen.
    Setz dich per mail mit mir in Verbindung. Mailadresse:siehe mein
    Profil.

  6. #38
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    07.09.2005
    Ort
    LDS
    Beiträge
    49

    Standard

    Tach zusammen,

    bin gerade nochmal bei der Grundplatte.
    @domdey, die Nummer habe ich gefunden, Kabel zur Lichtspule einmal grau-rot und einmal rot, es sieht so aus, als wären die an der Spule verlötet. Kann das sein? Muss ich die an der Spule trennen und die neue, wenn ich sie habe, wieder verlöten?

    Gruß, Jens

  7. #39
    Simsonfreund Avatar von domdey
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    03099 Kolkwitz
    Beiträge
    1.795

    Standard

    Klar, Herr Feldwebel; die muss man verlöten, die Kabel.

  8. #40
    Tankentroster
    Registriert seit
    07.08.2005
    Beiträge
    115

    Standard

    wie kann ich eigentlich den richtigen zündzeitpunkt einstellen, wenn bei 1,5mm vor ot eine strebe des polrads im weg ist?

  9. #41
    Simsonfreund Avatar von domdey
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    03099 Kolkwitz
    Beiträge
    1.795

    Standard

    Original von antiheld:
    wie kann ich eigentlich den richtigen zündzeitpunkt einstellen, wenn bei 1,5mm vor ot eine strebe des polrads im weg ist?

    Ich schliesse die Prüflampe bei angebautem Polrad an. An meinem
    Sperber habe ich null Problemo auf die Art, die Zündung einzustellen.
    Ein bisschen schwierig wird's, glaube ich, bei SR2. Da sind die Sichtfenster im Polrad ziemlich klein. Es müsste trotzdem funktionieren.

+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3

Ähnliche Themen

  1. Zündzeitpunkt einstellen KR51/1
    Von aprofis87 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.09.2010, 14:42
  2. Hilfe! 1970er KR51/1 läuft nur noch im Leerlauf! Hilfe!
    Von beckfrosch im Forum Technik und Simson
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 30.06.2010, 14:57
  3. Zündzeitpunkt einstellen? Brauche dringend hilfe
    Von patrick.the.riper im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.04.2006, 14:50

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.