+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 17 bis 32 von 35

Thema: Höchstgeschwindigkeit Sperber


  1. #17
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Hi,

    ich finde den Sperber trotzdem eins der interessantesten Simsonfahrzeuge. Wenn der einmal gescheit läuft, was meist ein steiniger Weg ist, fährt der sich für eine Simson aus dem Baujahren echt gut.

    Unterhaltstechnisch ist das auch mit das billigste Fahrzeug trotz Tüv, vorrausgesetzt man hat A1.

    MfG

    Tobias

  2. #18
    Simsonschrauber Avatar von hallo-stege
    Registriert seit
    29.03.2005
    Ort
    Moped Museum Satrup
    Beiträge
    1.238

    Standard

    Tobias, die "schnellen" Simson wie Sperber, S 70/Super 80 und auch die SR 80 sind auf jeden Fall hochinteressant :)

    Gruss von Frank
    "Früher war mehr Lambretta..."

  3. #19
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    29.05.2015
    Ort
    Landkreis EE (Brandenburg)
    Beiträge
    755

    Standard

    Hallo Tobias,
    der Sperber ist schon ein tolles Fahrzeug, auf Grund der relativ kurzen Bauzeit auch eines der seltensten. Dazu kommt das sehr viele Sperber bis heute von unbedarften Möchtegerntunern geschrottet werden. Meine Bemerkungen zur Unattraktivität des Sperber beziehen sich allesamt auf seine Produktionszeit im Kontext der speziellen DDR Führerscheingesetzgebung und in Konkurrenz zur damals produzierten 150er MZ. Heute mag der Kosten-Nutzen Faktor ganz anders aussehen, ich wage es nicht Deine Kostenrechnungen anzuzweifeln.

    LG, Frank

  4. #20
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Zitat Zitat von hallo-stege Beitrag anzeigen
    Tobias, die "schnellen" Simson wie Sperber, S 70/Super 80 und auch die SR 80 sind auf jeden Fall hochinteressant :)

    Gruss von Frank
    Beim originalen SR80/1CE würde ich auch schwach werden. Dieses geweine um den TÜV ist mir total egal, wenn die Kiste in Ordnung ist, gibt es bischen Smalltalk und schwups ist da ein neuer Kleber drauf.

    MfG

    Tobias

  5. #21
    Chefkonstrukteur Avatar von Harzer
    Registriert seit
    11.05.2011
    Ort
    Im Harz
    Beiträge
    2.658

    Standard

    Zitat Zitat von Rossi Beitrag anzeigen
    Beim originalen SR80/1CE würde ich auch schwach werden. Dieses geweine um den TÜV ist mir total egal, wenn die Kiste in Ordnung ist, gibt es bischen Smalltalk und schwups ist da ein neuer Kleber drauf.

    MfG

    Tobias

    Da hättest du mal was sagen sollen, ich habe erst einen Rahmen vom SR80 verkauft. Den hatte ich mal kpl gekauft weil ich den Anlasser brauchte.


    Gruß
    Frank

  6. #22
    Tankentroster
    Registriert seit
    22.04.2010
    Ort
    Görlitz
    Beiträge
    220

    Standard

    Ich vermute mal, dass zum Umbau zu Zonezeiten, alle Bauteile gewechselt werden mussten, die speziell dem Sperber entsprachen. Also Zylinder samt Kopf, Ansauganlage, Ritzel, Krümmer war doch auch kürzer und das Gebläse müsste ja nachgerüstet werden. Dann sollte man das bei der Dekra auch als Umbau mit 60 km/h zugelassen bekommen, wenn man den entsprechenden Nachweis vorlegen kann, dass die zur DDR Zeiten zulässig war und Rechnung von der Werkstatt für alle Umbaumaßnahmen. Oder der Prüfer muss halt selbst nachschauen.

  7. #23
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Zitat Zitat von brixl Beitrag anzeigen
    Ich vermute mal, dass zum Umbau zu Zonezeiten, alle Bauteile gewechselt werden mussten, die speziell dem Sperber entsprachen. Also Zylinder samt Kopf, Ansauganlage, Ritzel, Krümmer war doch auch kürzer und das Gebläse müsste ja nachgerüstet werden. Dann sollte man das bei der Dekra auch als Umbau mit 60 km/h zugelassen bekommen, wenn man den entsprechenden Nachweis vorlegen kann, dass die zur DDR Zeiten zulässig war und Rechnung von der Werkstatt für alle Umbaumaßnahmen. Oder der Prüfer muss halt selbst nachschauen.
    Der Rahmen ist auch anders. Das ist ja auch das Problem. Der Sperber hat an der Stelle wo beim Habicht ein Luftfilter ist, ein Rohr. Beim Sperber geht der Luffi durch den Rahmen bzw. Werkzeugfach.

    MfG

    Tobias

  8. #24
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    29.05.2015
    Ort
    Landkreis EE (Brandenburg)
    Beiträge
    755

    Standard

    Der Rahmen mußte ebenfalls umgebaut werden, irgend ein Teil mußte für den zulässigen Umbau entfernt werden, ich hab es jetzt nicht genau im Kopf welches. Mit der DEKRA bzw dem TÜV ist das nicht so einfach, die gesetzlichen Bestimmungen haben sich geändert. Du verwechselst das wohl jetzt mit den "zeitgenössischen Umbauten" die für das H- Kennzeichen relevant sind. Der Passus im Einigungsvertrag spricht aber von " bis zum 28.02.1992 in Verkehr gekommenen" Fahrzeugen und der Stichtag ist zweifellos vorüber.

    LG, Frank

  9. #25
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Zitat Zitat von Getriebesand Beitrag anzeigen
    Der Rahmen mußte ebenfalls umgebaut werden, irgend ein Teil mußte für den zulässigen Umbau entfernt werden, ich hab es jetzt nicht genau im Kopf welches.
    Das hat Rossi doch genau einen Beitrag über dir bereits gesagt.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  10. #26
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    29.05.2015
    Ort
    Landkreis EE (Brandenburg)
    Beiträge
    755

    Standard

    Zitat Zitat von Rossi Beitrag anzeigen
    Der Rahmen ist auch anders. Das ist ja auch das Problem. Der Sperber hat an der Stelle wo beim Habicht ein Luftfilter ist, ein Rohr. Beim Sperber geht der Luffi durch den Rahmen bzw. Werkzeugfach.

    MfG

    Tobias
    Genau das hatte Rossi gesagt Prof.
    Da steht aber nichts das ein Umbau erfolgen mußte bzw ein Teil entfernt werden mußte um damals zu DDR Zeiten vom KTA genehmigt zu werden. Nur wenn dieses Rohrteil(?) der Luftansauganlage entfernt wurde und der Motor und Luftfilteranlage geändert wurde auf "Habicht" erfolgte eine Abnahme und Änderung der Papiere auf Habicht. Da ich jetzt nicht zu Hause bin kann ich den genauen Wortlaut nicht in meinen Unterlagen nachsehen.

    LG, Frank

  11. #27
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Hi,

    da bin ich mal gespannt, ohne groß in meiner Literatur zu suchen, habe ich adhoc keine legale Umbauanleitung von SR4-3 auf SR4-4 gefunden.

    Ich kann gerne nochmal in die Werkstatt ins Lager latschen und da Fotos eines Sperberrahmens machen, damit man sieht um welches Rohr es da geht.

    Selbst wenn es sowas geben sollte, halte ich das für total dämlich einen guten Sperberrahmen so zu kastrieren, die wachsen ja so schon nicht auf Bäumen. Da ist es wesentlich einfacher einen Habichtrahmen zu suchen und umzubauen. Wird sogar billiger sein, weil es da dann einfacher eine ABE für vom KBA gibt.

    MfG

    Tobias

  12. #28
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    29.05.2015
    Ort
    Landkreis EE (Brandenburg)
    Beiträge
    755

    Standard

    Hallo Tobias,
    heute ist so ein Umbau nicht mehr genehmigungsfähig. Es wäre ein neuer Umbau und damit würde automatisch die Beschränkung auf 45km/h fällig sein. Dies liegt am Wortlaut des Vereinigungsvertrages. Der Umbau müsste demnach auch vor dem 28.02.1992 erfolgt sein. Es gilt eben nicht der "zeitgenössische Umbau" wie beim H-Kennzeichen. Ob zu DDR Zeiten solche Umbauten in einem größeren Umfang erfolgten entzieht sich meiner Kenntnis, es war damals aber möglich.
    Heute ist so ein Umbau natürlich Blödsinn, Sperber sind rar genug und ein "oller" Star oder Habichtrahmen läßt sich relativ problemlos auftreiben.

    LG, Frank
    PS: ich halte es durchaus für möglich das solche Umbauten privat überhaupt nicht erfolgten und diese Umbaugenehmigung nur erfolgte damit ab Werk sozusagen "auf Halde" Produzierte Sperber oder auch nur deren Rahmen als "Habicht" verkauft werden konnten. Der Sperber stand (ähnlich wie das SL1) wie Blei in den Verkaufsräumen.

  13. #29
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Hi,

    ein oller Starrahmen reicht übrings nicht, dann passt so einiges nicht, es muss schon ein Habichtrahmen sein.

    Beim Star müsste so einiges noch getauscht werden, wie Tank, Lampenmaske, Auspuffhalterung etc...

    MfG

    Tobias

  14. #30
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    29.05.2015
    Ort
    Landkreis EE (Brandenburg)
    Beiträge
    755

    Standard

    Also es ergibt sich aus Punkt 10 dieser Liste wonach der "Star" mit Rahmen von "Habicht" oder "Sperber" ausgestattet werden konnte HINWEISE zur Identifizierung und zum Umbau von motorisierten Simson-Zweiradfahrzeugen
    Ebenso war die Ausstattung des "Habicht" mit "Sperberrahmen" möglich. Es mußte " der überstehende Teil des Ansaugrohres beseitigt....werden"

    Auch der Rest der Liste ist recht interessant, so durften Star, Habicht und Sperber mit einer "seitlich hochgezogenen Auspuffanlage" (also wie Enduro) ausgestattet werden.
    Aber mal ernsthaft: wer möchte denn heute seinen schönen Vogel noch so verunstalten? Einzig ein Nachbau des Prototypen des Star "Enduro" wäre vllt interessant.

    LG, Frank

  15. #31
    Simsonschrauber Avatar von hallo-stege
    Registriert seit
    29.03.2005
    Ort
    Moped Museum Satrup
    Beiträge
    1.238

    Standard

    Zitat Zitat von Getriebesand Beitrag anzeigen
    ... damit würde automatisch die Beschränkung auf 45km/h fällig sein. ...
    Wie kommt ihr immer auf die 45 km/h ? Das gilt nur für Neufahrzeuge nach EG-Recht, national ist für Fahrzeuge, die vor 2003 in Verkehr gekommen sind, immer noch 50 km/h möglich !

    An sonsten : das "Verbot", Sperber auf Habicht-Technik umzubauen, war zu DDR Zeiten politisch und nicht technisch motiviert (wie so einiges aus dem Umrüstkatalog) ...

    Gruss von Frank
    "Früher war mehr Lambretta..."

  16. #32
    Zahnradstoßer
    Registriert seit
    29.05.2015
    Ort
    Landkreis EE (Brandenburg)
    Beiträge
    755

    Standard

    Ein Umbau heute wäre doch eine Neuzulassung quasi? Oder? Dieser merkwürdige Ritzelumbau mit dem der Fred hier eröffnet wurde ist ja auch nur 45 km/h zugelassen. Klar, der Bestandsschutz gilt weiterhin. Im positiven wie im negativen Sinne. Alte BRD Möps 40km/h, DDR wie es in den Papieren steht, max 60km/h, "neueres" BRD Recht 50km/h und jetzt eben der EU-Kram mit 45km/h.....

+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Höchstgeschwindigkeit SR4-3 Sperber
    Von sperber68 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.06.2015, 15:33
  2. Realistische Höchstgeschwindigkeit des Sr4-3 Sperber
    Von altmetallfanatiker im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.05.2013, 16:00
  3. Höchstgeschwindigkeit
    Von Horst im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 21.09.2003, 11:42

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.