+ Antworten
Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Kerbstifte Schwalbe


  1. #1
    Zündkerzenwechsler Avatar von MrSpock
    Registriert seit
    12.12.2003
    Ort
    Eschweiler
    Beiträge
    27

    Standard Kerbstifte Schwalbe

    Der nächste Simme-Händler ist weit und eine Online-Bestellung lohnt eigentlich nicht. Darum folgende Fragen:
    Sind die Kerbstifte für die Tachowelle und des Kippständers Universalteile oder kann ich da Fremdstifte verwenden? Falls ja, welche? Welche Maße haben sie genau?

  2. #2
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Such dir irgend einen passenden Nagel und klopp den rein. Eventuell vorher mal mit dem Hammer auf den Stift hauen, damit er bissel gestaucht wird und dadurch im Loch klemmt.

  3. #3
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    20.05.2006
    Ort
    Vogelsberg
    Beiträge
    80

    Standard

    Mein Tip: Bestell die Teile bei Dumcke - solche Kleinteile kannst Du zur Lieferung in einem Luftpolsterumschlag bestellen, kostet dann bei Vorauskasse nur 3 Euro. Vielleicht brauchst Du ja noch ein paar ander kleine Teilchen (Simmerringe, Dichtungen, Vergaserdüsen, Gummitüllen etc.), dann lohnt es sich auf jeden Fall.

  4. #4
    Zündkerzenwechsler Avatar von MrSpock
    Registriert seit
    12.12.2003
    Ort
    Eschweiler
    Beiträge
    27

    Standard

    Das mit den Nägeln wird wahrscheinlich prima funktionieren. Da ich aber leider keine passenden da habe, müsste ich welche kaufen. Da würde ich dann doch lieber richtige Kerbstifte bevorzugen.

    Bestellen möchte ich nur, wenn es nicht anders geht. Nicht nur wegen der Kosten, sondern auch, weil ich das so schnell als möglich erledigen möchte.

    Die Maße vom Stift der Tachowelle habe ich inzwischen: 3 x 20 mm (Durchmesser x Länge). Ich hoffe, die Angabe stimmt. Jetzt fehlen mir nur noch die Maße vom Kerbstift des Kippständers, dann suche ich einfach mal den hiesigen Eisenwarenhändler o.ä. auf. Also, wer hat die Maße?

  5. #5
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Der Stift vom Ständer ist im Ø 1mm dicker als der vom Tachoantrieb. Wie lang der sein muß, das kannst du ja auch am Ständer ausmessen. Vielleicht so etwa 30 mm?
    Am Ständer kannst du aber auch durchaus das Loch aufbohren und einen Splint durchstecken und umbiegen.

  6. #6
    Simsonfreund Avatar von domdey
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    03099 Kolkwitz
    Beiträge
    1.795

    Standard

    Der Stift vom Tacho-Antrieb ist ein 3X20, der für den Ständer ein 4X25 und der
    für die Einspannstücke der reibungsgedämpften Federbeine ein 4X28 .
    Es sind alles Zylinder-Kerbstifte .

    Ich kenn' mich da aus !!! 8)

+ Antworten

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.