+ Antworten
Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: Kickstarterrad/ Mitnehmer Kr51/1


  1. #1

    Registriert seit
    17.06.2013
    Ort
    Lkr Cham
    Beiträge
    9

    Standard Kickstarterrad/ Mitnehmer Kr51/1

    Hallo zusammen!

    Ich bin neu im Forum und hab ein Problem mit dem Getriebe meiner Kr51/1.

    Nach 2 Jahren Nutzung meines überholten 3- Gang Motors hat sich aus heiterem Himmel
    ein Problem mit dem Kickstarter gezeigt. Während der Fahrt fiel mir ein leichtes Rasseln und ein geringer Leistungsverlust auf. Kurz darauf sah ich dass es den Kickstarterhebel permanent nach unten zog. Ich hielt sofort an um den Kickstarterhebel wieder in die Ausgangsposition zu bringen. Dabei fiel mir auf, dass der Kickstarter nicht mehr eingriff und sich mit etwas Widerstand leer durchbewegen ließ, so als ob die Zahnradflanken aneinander vorbeischrammen.
    Aus Angst vor mehr Schaden hab ich das gute Stück nach Hause transportiert und mich an die Fehleranalyse gemacht.
    Nach dem Zerlegen des Motors fiel mir auf, dass die Hülse, auf der der Kickstartermitnehmer läuft, der Länge nach eingerissen war und so den Freilauf blockiert hat.
    Kann Aufgrund der hohen Belastung beim Ankicken vorkommen, dachte ich mir und tauschte die Hülse und den Mitnehmer. An Antriebswelle und Losrad für den dritten Gang konnte ich keine Beschädigungen feststellen und alles lief mit den neuen Teilen wieder sehr geschmeidig. Also Motor wieder zusammen- und eingebaut und alles war wieder prima.
    Nach zwei Tagen kam dann wieder die Ernüchterung: Dasselbe wieder!

    Klar bleibt mir jetzt nichts Anderes übrig, als nochmal zu zerlegen. Aber vielleicht hat ja Jemand ne Idee, wo hierfür die Ursache liegen könnte. Ich habe die Teile vor dem Zusammenbau ja doch gewissenhaft auf Verschleiß und Leichgängigkeit gecheckt.
    Desweiteren bin ich mir aber auch nicht schlüssig, ob die Hülse durch Festziehen des Kettenritzels mitgeklemmt werden darf, oder nicht! Könnte das evtl. auch die Ursache sein?

  2. #2
    Tankentroster
    Registriert seit
    09.06.2011
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    152

    Standard

    Geht dein Kickstarter denn ganz normal nach dem Kicken nach oben weil ansonsten würde ich vermuten, dass der vielleicht zu wenig gespannt ist und ein wenig durchhängt. Eigentlich sollte auf diese Hülse nicht so viel Kraft ausgeübt werden, dass diese bricht. Ich wunder mich auch ehrlich gesagt ein wenig, weil das einzige was da so viel Kraft ausüben könnte das Lager ist und ich wüsste nicht wie man das Lager so anziehen kann dass es die Hülse bricht.

  3. #3

    Registriert seit
    17.06.2013
    Ort
    Lkr Cham
    Beiträge
    9

    Standard

    Hallo Prossy! Vielen Dank für Deine schnelle Antwort! Also, der Kickstarter hätte eig. genug Federkraft, um wieder zurück geholt zu werden, aber es scheint mir, als würde der Halbmond irgendwo am Mitnehmer vorbeikratzen, statt eizugreifen. Somit geht er nicht von selber wieder zurück. Ich hab den Motor allerdings noch nicht wieder geöffnet, aber die Symptome sind wieder dieselben. Beim Ersten Mal habe ich eben gesehen, dass sich der Mitnehmer auf der Hülse festgefressen hatte, weil diese gebrochen war.

  4. #4
    Tankentroster
    Registriert seit
    09.06.2011
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    152

    Standard

    Würde der Kickstarter daneben sein, sodass dieser an dem Mitnehmer kratzen würde, hätte er doch beim Kicken auch nicht genug Grip und würde vermutlich durchrutschen. Nach dem Kicken geht der Halbmond bis zum Anschlagstift runter. An dieser Stelle hat der Kickstarter keinen Kontakt zum Mitnehmer demnach sollte der Kickstarter, wenn er nicht manuell runtergedrückt wird, auch nicht schleifen. Das typische Kickstarter Geräusch ist ja das Klacken wenn man den Kickstarter beim Kicken unten behält. Nur sicherheitshalbar frage ich ob du die Distanzscheiben für den Kicker eingebaut hast. Diese hindern den Kickstarter zu den Seiten zu rutschen und somit immer den Mitnehmer vernünftig zu treffen.

  5. #5
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.968

    Standard

    Hi,

    interessant, mach mal Fotos von den Teilen.

    MfG

    Tobias

  6. #6

    Registriert seit
    17.06.2013
    Ort
    Lkr Cham
    Beiträge
    9

    Standard

    Hallo Rossi! Würde ich gerne, kenn mich nur grad nicht aus, wie! ... die Neulinge. ;-)

  7. #7

    Registriert seit
    17.06.2013
    Ort
    Lkr Cham
    Beiträge
    9

    Standard

    Irgendwie klappt das mit dem Hochladen der Bilder leider nicht.

  8. #8
    Tankentroster
    Registriert seit
    09.06.2011
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    152

    Standard

    Geh bei der Antwort auf Grafik einfügen -> dann auf einfache Ansicht(unten Rechts) -> dann auf durchsuchen und fertig :)
    Oder anstatt in das Feld Direkt antworten drückst du auf +Antworten und fügst die Datei dann als Anhang zu

  9. #9

    Registriert seit
    17.06.2013
    Ort
    Lkr Cham
    Beiträge
    9

    Standard

    Ich glaub, das is alles mit dem Smartphone nur bedingt nutzbar. :-P Versuchs später nochmal mit dem Pc, aber danke schonmal!

  10. #10

    Registriert seit
    17.06.2013
    Ort
    Lkr Cham
    Beiträge
    9

    Standard

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	2013-06-25 18.17.06.jpg
Hits:	27
Größe:	24,1 KB
ID:	34307


    ...so, endlich geschafft. Hoffe, man kann den Riss in der Hülse und die Spuren im Mitnehmer erkennen!

  11. #11

    Registriert seit
    17.06.2013
    Ort
    Lkr Cham
    Beiträge
    9

    Standard

    @prossy: Die Distanzscheiben für die Kickstarterwelle sind beide drin, eine vor, und eine nach dem Halbmond. Und ja, der Kickstarter rutscht auch durch, aber eben mit diesem Widerstand, der sich so anfühlt, als würde er am Mitnehmer vorbeikratzen. Dass dies so ist, hat sich nach dem ersten Zerlegen eigentlich auch bestätigt, da ja der Mitnehmer auf der Hülse fest war und nicht mehr von der Feder zurück in die Verzahnung gedrückt werden konnte.
    Mich würde aber eher eine mögliche Ursache für diesen Defekt interessieren! Was da in dem Motor passiert ist kann ich mir ja denken, da es genauso ist, wie beim letzten Mal.

    Ich weiß eben auch nicht, ob duch das Festziehen des Kettenritzels diese Hülse für den Mitnehmer gespannt werden darf, oder nicht! Denn eigentlich zieht man ja dadurch die Antriebswelle richtung Lager, bzw. spannt den Innenring des rechten Antriebswellenlagers zwischen diese Hülse und die außenliegende, die vor dem Kettenritzel im Simmerring steckt! Oder liege ich da falsch?

  12. #12

    Registriert seit
    17.06.2013
    Ort
    Lkr Cham
    Beiträge
    9

    Standard

    Nochmal @ Prossy: Übrigens: ein ungewolltes Eingreifen des Kickstarters während der Fahrt ist mir eigentlich nur zu erklären, indem ich beim Hochschalten mit der Ferse an die Biegung des Hebels gekommen bin und ihn dabei leicht nach unten gedrückt habe. Klar, in Ausgangsstellung darf das nicht passieren, weil da der Halbmond frei ist...

  13. #13
    Simsonschrauber Avatar von Troy
    Registriert seit
    07.05.2010
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    1.199

    Standard

    Die Verzahnung von Kickstarterwelle und Ritzel passen auch wirklich zusammen..?

    Gruß Robin

  14. #14

    Registriert seit
    17.06.2013
    Ort
    Lkr Cham
    Beiträge
    9

    Standard

    Ja, ist die originale Kickstarterwelle und die Verzahnungen passen sauber ineinander.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Kickstarterrad wechseln?
    Von Elektroblitz im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 16.03.2013, 13:01
  2. Mitnehmer/ Kettenkasten hinten abbauen Kr51/2
    Von diggler582 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.04.2011, 22:55
  3. Mitnehmer für Duo
    Von bmg1409 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.04.2011, 12:08
  4. Hinterer Mitnehmer
    Von isga im Forum Technik und Simson
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.06.2005, 19:48

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.