+ Antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Kleinere Probleme mit Standgas


  1. #1

    Registriert seit
    19.04.2009
    Beiträge
    4

    Standard Kleinere Probleme mit Standgas

    Hallo zusammen!

    Habe eine Schwalbe KR51/2L letztes Jahr von älteren Herren erstanden. Sie stand längere Zeit in der Scheune und hat erst 2700km runter. Ich habe folgendes bisher gemacht:
    -Vergaser neu bestückt und eingestellt
    -kpl. neuer Auspuff
    -neue Kerze
    -neuer Tank mit Benzinhahn

    Sie springt sofort an, zieht auch gut an. wenn sie warm ist und laufend aufgebockt wird, läuft sie ca. 5 min im Standgas und geht dann langsam aus, wenn ich nicht am Hahn drehe. Springt aber danach sofort wieder an. Das einzige was mir auffällt ist, das im Benzinschlauch Luftblasen sind. Loch im Deckel ist frei und bei abgezogenen Benzinschlauch läuft der Sprit normal raus.
    Hat mal jemand noch einen Tip, was es noch sein kann?

    Gruß ozzi

  2. #2
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    25.06.2008
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    56

    Standard

    Zieht auch gut an heißt, du kannst optimal mit ihr fahren ?

    Wenn dem so ist bin ich an der Lösung für dein Standgas Problem interessiert, mir ist letzten Sommer das selbe passiert, allerdings hatte meine n Platten und musste noch im Standgas richtung Heimat

  3. #3
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Willkommen ozzi!

    Das wird halt das übliche sein ... Leerlaufeinstellung zu fett, "damit's schön anspringt, ganz ohne Startvergaser".

    Das muss andersrum: Leerlaufeinstellung schön mager für den warmen Motor, für den Kaltstart den Startvergaser benutzen lernen.

  4. #4

    Registriert seit
    19.04.2009
    Beiträge
    4

    Standard

    Hallo Schwarzer Peter!

    Danke für den Hinweis. Ich trete ohne Zündung drei Mal durch, dann Zündung an
    und sie kommt beim ersten Treten, ohne Choke. Kenn ich so seit 30 Jahren. Vergaser habe ich eingestellt nach den Angaben hier im Forum. Sie beschleunigt
    nach meinem Gefühl normal so bis ca 60 KM/h. Nadel ist in der dritten Kerbe.
    Was meinst Du mit Leerlauf zu fett?

    Gruß ozzi

  5. #5
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Oder der Wellendichtring hinter dem Polrad wird schlapp.
    Immer schön den Auspuff freihalten

  6. #6
    TO
    TO ist offline
    Restaurateur Avatar von TO
    Registriert seit
    13.01.2009
    Ort
    Rodgau/Bad Kreuznach
    Beiträge
    2.218

    Standard

    Die läuft 5 Minuten im Standgas und geht dann aus? Wenn Du nicht am Hahn Drehst?

    Ist das Dein einziges Problem?

    Wo bitte stehst Du 5 Minuten im Standgas? An der Schranke? Wie wär's mit Motor in der Zeit ausmachen?

    Oder machst Du zur Zeit gerade ne Krise durch, stehst mit Deiner Schwalbe in der geschlossenen Garage und willst Dich mit den Abgasen vergiften? Und immer, wenn's gerade zu wirken anfängt, geht die scheiss Kiste aus?

    ;-)

    Sorry, nix für ungut, aber die Kiste scheint doch sonst gut zu laufen?

    Springt aber danach sofort wieder an.
    Dann kann sie nicht abgesoffen sein.

    Das einzige was mir auffällt ist, das im Benzinschlauch Luftblasen sind.
    Das macht nix.

    Vielleicht läuft sie ein bisschen zu mager. Dreh' mal die Leerlaufluftschraube ne halbe Umdrehung rein.

    Ich trete ohne Zündung drei Mal durch, dann Zündung an
    und sie kommt beim ersten Treten, ohne Choke.
    Das ist der Choke für Leute, die keinen Choke haben. Durch das dreimal treten ohne Zündung reichert sich das Gemisch im Zylinder an. Du könntest Dir und Deinem Getriebe Verschleiß ersparen indem Du einfach den Startvergaser benutzt.

  7. #7
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Leute bei ner /2 würde ich nicht lange fackeln.

    Wenn Sie lange Zeit gestanden hat aber sonst wenig Laufleistung.

    Motor auf und nachschauen welche Dichtringe verbaut sind ?? Made in GDR oder TGL am Aufdruck: Raus damit.

    Neuer Satz kostet nicht die Welt verhindert merkwürdiges Nebenluftverhalten und Sprit im Getriebeöl und schont somit alle Lager.

    Beide Deckel ab . Zündung und Primätritzel runter. Überall neue Dichtringe rauf.

    Das ist machbar :wink:

  8. #8

    Registriert seit
    19.04.2009
    Beiträge
    4

    Standard

    Danke für die Input.

    Werde mir die Wellendichtringe auch nochmal ansehen.
    Gibt es hier im Forum eine Seite über den Aufbau des Motors mit Lage der Wedis? Sorry, bin schon ne ganze Weile raus aus der Materie.

    Gruß ozzi

  9. #9
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Die wichtigen sind rechts und links der Kurbelwelle.

    Lage kannst du dir dann schon vorstellen und wenn du die Gehäuse / Deckelschrauben abhast siehste schon wie du da rankommst.

    Brauchst nur neue Seitendeckeldichtung. Sicherungsblech fürs Primärritzel.
    Die Dichtringe ( Bei der Schaltung kannste ja auch wechseln wenn der Deckel eh ab ist ) und dann auf auf :wink:

  10. #10

    Registriert seit
    19.04.2009
    Beiträge
    4

    Standard

    Danke.

    Werde die Wedis wechseln und hoffe das sie danach wieder 1A läuft.

    Gruß Ozzi

  11. #11
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.253

    Standard

    Zitat Zitat von ozzi
    Gibt es hier im Forum eine Seite über den Aufbau des Motors mit Lage der Wedis?
    Hier nicht, aber hier!

    Peter

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Probleme mit Standgas
    Von stroffi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.04.2009, 20:05
  2. Standgas Probleme...?
    Von DaveSR50 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.03.2004, 20:13

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.