+ Antworten
Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: Kr 51 geht beim Bremsen aus


  1. #1
    Schwarzfahrer Avatar von nicki
    Registriert seit
    21.01.2013
    Ort
    Aarau, Schweiz
    Beiträge
    13

    Standard Kr 51 geht beim Bremsen aus

    Hallo zusammen!

    Ich habe mir kürzlich eine Schwalbe gekauft. Der Verkäufer deutete mir auch schon an: da gibs dann noch was zu tun mit elektronik und so... er hatte nämlich das zündschloss gewechselt. also: erstmal alles kontrollieren mit schaltplan, ind tätsächlich, rund ein drittel der klemmen waren am falschen ort eingesteckt.
    tatsächlich: sie läuft! nun stellt mir aber immer der motor ab, wenn ich auf die hinterbremse trete! und ich weiss einfach nicht an was das liegen kann. Kann mir eventuell jemand einen tipp geben? wenn ich den bremslichtschalter in der hinterradnabe abhänge, stellt sie mir immer noch ab... jedoch stellt sie nicht ab, wenn ich den zündschalter auf 0 stelle...
    noch ein paar details:
    Kr 51 Jahrgang 66, ohne blinker. die schwalbe ist ca. 4 jahre in einer garage gestanden.

  2. #2
    Flugschüler Avatar von gebläsekühler
    Registriert seit
    31.08.2009
    Ort
    brohl-lützing
    Beiträge
    323

    Standard

    moin

    das zündschloss braucht masse über den rahmen , wenns nicht angeschraubt ist geht sie nicht aus wenn du den schlüssel auf aus stellst .

    bei deiner bremse wird wohl immer noch irgendwas falsch angeschlossen sein , so das du wenn du bremst masse aufs ausmachkabel bekommst und sie ausgeht .

    gruss

  3. #3
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.244

    Standard

    Zieh einfach mal das braun/weisse Kabel welches von der Grundplatte kommt, von Klemme 2 des ZüLiSchas ab.
    Starte den Motor.
    1. Bremse, was passiert?
    2. Halte das abgezogene Kabel an Masse, was passiert?

    Wenn's bei 1 nicht mehr, bei 2 jetzt doch ausgeht, dann ist die Verkabelung falsch.

    Peter

  4. #4
    Chefkonstrukteur Avatar von Albi
    Registriert seit
    09.05.2010
    Ort
    Halle (Saale)
    Beiträge
    4.015

    Standard

    Zitat Zitat von gebläsekühler Beitrag anzeigen
    moin

    das zündschloss braucht masse über den rahmen , wenns nicht angeschraubt ist geht sie nicht aus wenn du den schlüssel auf aus stellst .

    bei deiner bremse wird wohl immer noch irgendwas falsch angeschlossen sein , so das du wenn du bremst masse aufs ausmachkabel bekommst und sie ausgeht .

    gruss
    Auch wieder da? Wie läufts? Restaurierst du noch Zündapps und so?

  5. #5
    Schwarzfahrer Avatar von nicki
    Registriert seit
    21.01.2013
    Ort
    Aarau, Schweiz
    Beiträge
    13

    Standard

    Zitat Zitat von gebläsekühler Beitrag anzeigen
    moin

    das zündschloss braucht masse über den rahmen , wenns nicht angeschraubt ist geht sie nicht aus wenn du den schlüssel auf aus stellst .
    danke für eure tipps:
    das zündschloss ist auf masse, kann meine schwalbe trotzdem bisher nur gekonnt abwürgen

    die versuche von zschopower vorgeschlagen:
    klemme 2 br/ws habe ich weggenommen, der motor stellt nach wie vor ab wenn ich auf die hinterbremse trete
    wenn das kabel auf masse ist, geht der motor ebenfalls aus...

    ich habe auch die anschlüsse nochmals kontrolliert, sollte alles stimmen. das bremslicht hab ich als versuch hinten auch schon abgehängt, falls dort ein kurzschluss entsteht; sie stellt mir immer noch ab.

    ich dachte vorher mal , obs wohl an einer schlechten vergasereinstellung läge...? die schwalbe läuft zwar prima im stand.
    Dominik

  6. #6
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.974

    Standard

    Zieh vor dem Bremsen 'mal die Kupplung.
    bevor isch misch uffreesch, isses mir liwwer egal !

  7. #7

    Registriert seit
    19.03.2012
    Beiträge
    6

    Standard

    nun stellt mir aber immer der motor ab, wenn ich auf die hinterbremse trete! und ich weiss einfach nicht an was das liegen kann. Kann mir eventuell jemand einen tipp geben?
    Ich habe dasselbe Problem: Komischerweise ging die Schwalbe (KR 51/2E, Bj, 1984) erst nach etwa 15 Minuten Fahrt beim Bremsen aus. Dann ließ sie sich auch mehrere Minuten lang nicht antreten.

    Meistens traten diese Phänomene mit eingeschaltetem Licht häufiger auf; ohne Licht kam es selten zu einem Ausgehen.

    Gleiches Problem - oder andere Ursache?
    Vielen Dank.

  8. #8
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.974

    Standard

    Entweder das "Wärmeproblem"
    ( testen ob ein Funke da ist, wenn nicht ist es das )
    oder die Zündkerze hat einen wech,
    oder Sprit läuft nicht in genügendem Maße nach.

    Musst Du noch 'mal genauer analysieren.

    Grüße
    Gerhard
    bevor isch misch uffreesch, isses mir liwwer egal !

  9. #9
    Flugschüler Avatar von gebläsekühler
    Registriert seit
    31.08.2009
    Ort
    brohl-lützing
    Beiträge
    323

    Standard

    hast evtl den starterzug ums pedal gewickelt ?

    meine hatte das weil der zug falsch verlegt war . wenn ich den lenker bewegt hab ging sie sofort aus weil der zug stramm gezogen wurde und der kolben k hochgeht .
    ich hab auch erst an der elektrik aufn kurzen gesucht .


    ist zwar unwarscheinlich , aber es gibt ja nix was es nicht gibt ...

    gruss

  10. #10
    Flugschüler Avatar von gebläsekühler
    Registriert seit
    31.08.2009
    Ort
    brohl-lützing
    Beiträge
    323

    Standard

    Zitat Zitat von EA_SchwalbeAlbi Beitrag anzeigen
    Auch wieder da? Wie läufts? Restaurierst du noch Zündapps und so?
    na klar :-)
    hab grad 2 schwalben am start . eine ist fertig bis auf die blinker , die muss ich noch dran fummeln .

  11. #11
    Schwarzfahrer Avatar von nicki
    Registriert seit
    21.01.2013
    Ort
    Aarau, Schweiz
    Beiträge
    13

    Standard

    Zitat Zitat von Wessischrauber Beitrag anzeigen
    Zieh vor dem Bremsen 'mal die Kupplung.
    jaja, danke für den tipp... natürlich ging sie auch aus mit gezogener kupplung.

    Aber: ich habe jetzt alle kabel hinten ausgetauscht. ( das ist ja alles gar nicht sooo schwierig) und jetzt stellt sie mir nicht mehr ab... keine ahnung was es war.
    nun bleibt mir nur noch das problem, dass ich sie nicht abstellen kann. schalter auf 0, sie läuft einfach weiter....

    gruss

  12. #12
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Du solltest vielleicht auch von die Kabelage neu machen. Riecht alles verdächtig nach Kupferwurm.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  13. #13
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.244

    Standard

    Solange man nicht herausgefunden hat, wo das Kupferwürmchen versteckt ist, würde ich keinen neuen Kabelbaum kaufen oder auch selber machen.
    Wenn das braun/weisse Kabel von Klemme 2 abgezogen wird und man kann den laufenden Motor ausmachen, indem man das Kabelende an Masse hält, dann ist entweder das Kabel nicht wirklich auf Klemme 2 gesteckt gewesen oder aber der Zündlichtschalter ist defekt.

    Bis Du diesen Fehler gefunden hast, solltest Du die Simme auch einfach durch Ziehen des Starterhebels ausmachen können.

    Peter

  14. #14
    Schwarzfahrer Avatar von nicki
    Registriert seit
    21.01.2013
    Ort
    Aarau, Schweiz
    Beiträge
    13

    Standard

    nun doch! ich habs geschafft! vielen dank für die wertvollen hinweise. ich habe alle klemmen noch gereinigt, sodass die kontakte sicher funktionieren, beim tüfteln ist mir dann noch eine sicherung durchgebrannt... aber da ich wieder alles ersetzt habe, funktionierts. die schwalbe stellt mir beim bremsen nicht mehr ab, ich kann sie aber mit dem zündschloss ausmachen... :-). selbstverständlich gibts immer noch was zu tun, das bremslicht leuchtet nun die ganze zeit, ich vermute aber, dass ich in der hinterradnabe das fähnchen nachbiegen muss, ich hoffe, ich finde im forum schn einige tipps!

    auf jeden fall freu ich mich jetzt schon auf den frühling mit meiner schwalbe :-)

    dominik

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Rücklicht geht beim bremsen aus
    Von Russell im Forum Technik und Simson
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 04.06.2009, 15:33
  2. Schwalbe geht beim Bremsen aus!
    Von moppedjockel im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.10.2008, 11:40
  3. Beim bremsen geht sie aus
    Von Nighthawk im Forum Technik und Simson
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 17.05.2004, 19:15

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.