+ Antworten
Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: KR51/1: kein Vollgas mehr; säuft ab


  1. #1
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    19.06.2005
    Ort
    Gießen
    Beiträge
    77

    Standard

    Hallo ihr Bastler mit Ahnung.

    Ein (fast) Ahnungsloser braucht mal wieder eure Hilfe....

    Also: habe meinem Freund stolz mein Schwälbchen (Bj. 1967) vorgeführt; der macht ne Probefahrt, kommt nach 10min wieder: irgendwas mit Gaszug defekt. Motor läuft entweder nur noch im Standgas oder heult auf absolut Vollgas-Limit.

    Wir alles auseinandergenommen vom Gaszug hin bis zum kompletten Vergaser. Gaszug wieder schön eingehängt in den Vergaser, denselben zusammengeschraubt (war'n ziemlicher Act, da noch nie gemacht)
    Ergebnis: Kiste säuft beim Fahren in Vollgas-Stelung regelmäßig ab (also nimmt kein Gas mehr an; dauert dann nen kleinen Moment bis sie wieder Gas annimmt, etc., etc.). Mittlerweile nimmt sie auch beim Normal-Fahren (also erst gar nicht an Vollgas zu denken) kaum noch Gas an.....

    Liegt das evtl an dieser Nadel im Vergaser, die in so ein Doppelplätchen eingehängt wird??? Die Nadel hat verschiedene Einkerbungen, so dass man damit praktisch ihre Höhe ein ganz klein wenig regulieren kann. Hab einfach die mittleren Einkerbungen zum Aufhängen benutzt.

    Vor dieser ganzen AKtion mit meinem (EHEMALS!!! ;-( ) besten Freund ist das DIng wie's Lotschen gerannt.

    Wat nu??

    Gruß aus Gießen,
    Sven

  2. #2
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Dann hänhe die Nadel mal tiefer... Also das Plätchen in eine Höhere Kerbe einschieben

  3. #3
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    19.06.2005
    Ort
    Gießen
    Beiträge
    77

    Standard

    Meinste, an diesem minimalem Höhenunterschied könnte es liegen oder gibts evtl noch andere Gründe??

  4. #4
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Luftfilterpatrone sauber und eingeölt ??? Ansaugtrackt dicht ???

    Kann vieles sein. Da du aber da rumgespielt hast würde ich mich da als erstes ranwagen

  5. #5
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    19.06.2005
    Ort
    Gießen
    Beiträge
    77

    Standard

    Jooh, Luftfilter auch unverändert. Der sitzt aber (hat er auch schon vorher) rel lose am Vergaser dran, da (noch) keine Schelle vorhanden. Falls das überhaupt mit "Ansaugtrackt" gemeint ist....

  6. #6
    Simsonschrauber Avatar von Makersting
    Registriert seit
    19.06.2005
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    1.247

    Standard

    Das klingt nicht nach der Stellung in der die Nadel hängt.

    Ich würd den Vergaser nochmal auseinanderbauen und gucken ob alles so sitzt, wie es soll. Evtl ist auch die große Rändelschraube, wo der Gaszug reingeht in den Vergaser zu festgezogen. Das könnte zumindest das Vollgas erklären. Ist das Ding zu festgedreht, dann der Kolben oben klemmen bleiben.

    Die schlechte Gasannahme kann ich mir durch halbverstopfte Hauptdüse oder Undichtigkeiten im Ansaugtrakt erklären.

  7. #7
    Tankentroster Avatar von janis
    Registriert seit
    13.03.2005
    Ort
    Lübbecke
    Beiträge
    183

    Standard

    Ich würd auch noch mal den Vergaser einfach nochmal saubermachen...Ich hatte das auch. Einmal alle Düsen ab und mit nem Kompressor einmal so richtig durch alle Löcher und Düsen. Dann lief die wieder...Weil wenn der Tank dreckig ist, geht das mit dem Verdrecken im Vergaser ziemlich schnell
    Gruß Janis

  8. #8
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    19.06.2005
    Ort
    Gießen
    Beiträge
    77

    Standard

    So.

    Alle Tips befolgt. Kiste rennt wieder. Hatte dazu noch das Problem, dass wohl das Gemisch nicht richtig stimmte. Qualm OHNE Ende...

    Hab dann einfach mal ca. 1.5L Benzin nachgekippt: alles jut


    Vielen Dank euch allen!!!!

  9. #9
    Simsonschrauber Avatar von Makersting
    Registriert seit
    19.06.2005
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    1.247

    Standard

    Vorsicht! Du schreibst "dass das Gemisch vielleicht nicht stimmte". Wie kommst du darauf? Selbst gemsicht und zu fett gemacht oder von der Tanke?
    Wenn die qualmt:
    - es gibt sich nach einigen km von selbst
    - Ansaugtrakt zieht schlecht Luft -> Luftfilter zu?

    Du fährst jetzt evtl mit einem zu dünnen Gemisch, dass kann zum Kolbenfresser führen. Fahr lieber mit viel Qualm, und such den Fehler!

    Ach ja, waran hats denn jetzt genau gelegen?

  10. #10
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    19.06.2005
    Ort
    Gießen
    Beiträge
    77

    Standard

    Da ich ne Kr51/1 habe (Bj. 1967), müsste Mischung 1:33 sein. Hab an der Tanke die ganze Zeit 1:25 getankt --> kein Problem
    Aaaber: als nur noch ca. 1-2L im Tank waren, habe ich nochmals an der Tanke 1L vom Gemisch 1:50 nachgelegt.
    Danach kam das Problem mit dem Gaszug/ Vergaser; und ab da dann auch dieses Riesen-Gequalme und Abgesaufe....

    Habe Gaszug, Vergaser in Ordnung gebracht --> mmer noch nichts Positives passiert.
    Dann hab ich ca. 1.5L reines Benzin nachgegossen --> Kiste läuft und qualmt nicht mehr.

    Den Luftfilter hab ich auch erst vor ca. 3 WOchen saubergemacht und dieses Gitter, was drauf sitzt, erneuert.

    Werde versuchen, ab jetzt selbst zu mischen.....

    Gruß,
    Sven

  11. #11
    Simsonfreund Avatar von Ramirez
    Registriert seit
    29.07.2004
    Ort
    LK Cloppenburg
    Beiträge
    1.866

    Standard

    Klar qualmt Deine Kiste nicht mehr, weil Du jetzt schon weniger als 1:50 Gemisch fährst. Wenn Du noch 1,5 Liter 1:25 im Tank gehabt hast, da nen Liter 1:50 drauf, dann bist Du schon knapp an der Grenze zum 1:33. Aber mit nochmal 1,5 Liter reinem Benzin gurkst Du jetzt irgendwo bei 1:60 oder so rum... Also, kipp schleunigst ein bischen Öl nach, bevor Dir alles festgeht. Und rechne nächstesmal mit den Mischungsverhältnissen etwas genauer!

  12. #12
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    19.06.2005
    Ort
    Gießen
    Beiträge
    77

    Standard

    Hatte ich schon erledigt. Ist mir auch klar, dass dann das Gemisch überhaupt nicht mehr stimmte.

    Seltsamerweise qualmt sie nicht mehr. Auch jetzt mit mehr Öl drin.

    Sachen gibts.....

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Schwalbe nimmt ab dem 2ten Gang kein Gas mehr an / säuft ab
    Von Livej im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.08.2007, 15:06
  2. nimmt nach Vollgas kein Gas mehr an
    Von Marco7 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 07.11.2005, 09:36

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.