+ Antworten
Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4 5 6 7 LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 96 von 111

Thema: KR51/1K geht ständig aus, und selten an!


  1. #81
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Dein Profil verrät leider nicht deinen Wohnort. Deine Simson kann in jeder gängigen Werkstatt verarztet werden.

    Keine Ahnung was du zuhause für eine Uhr hängen hast, aber ich sehe keine Späne auf 11 Uhr...

    Nur Staub auf meinem Bildschirm...
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  2. #82
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.974

    Standard

    Also ich habe die feinen Späne nun gesehen.
    Ich würde nun mal das Polrad von innen mit weißer Schulkreide anmalen, ein bisschen drehen und dann sieht man ja, wo's schabt.
    ... und - nein, dass ist ernst gemeint !

    Ansonsten scheint mir die nächste Werkstatt hier http://www.zweitaktschwein.de/ zu sein.
    Aber ich denke, dass es in oder um Dortmund vielleicht noch eine helfende Hand gibt.

    Grüße
    Gerhard
    bevor isch misch uffreesch, isses mir liwwer egal !

  3. #83
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    14.04.2012
    Beiträge
    70

    Standard

    Ich komme aus Dortmund. Die spähne sind links neben der obersten Spule. Aber an der anderen stelle ist es schlimmer. Das mit der kreide hatte ich auch schon vor, danke für den Tipp!

    Marcel

  4. #84
    Tankentroster Avatar von herb
    Registriert seit
    26.12.2012
    Ort
    Burkhardtroda
    Beiträge
    195

    Standard

    Wenn ich mir die GP auf dem Foto so betrachte, dann ist der Siegellack um die Schrauben: Intakt. Sollte sich da was verschoben haben? Wohl nicht!
    Kopf hoch, auch wenn der Hals dreckig ist!

  5. #85
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    14.04.2012
    Beiträge
    70

    Standard

    Demnach läge das Problem nicht an der Grundplatte, und ich muss nicht noch einmal versuchen sie zu lösen? Also muss es die Kurbelwelle sein? Wäre natürlich doof, denn der Motor hat seit der Regenerierung noch keine 500km gefahren.. Oder kann es sein, das ich die scheibenfeder nicht richtig eingesetzt habe?

    Marcel

    Edit: An der Scheibenfeder dürfte es eigentlich doch nicht liegen, denn das Problem war ja auch da, als ich es mit der abgenutzten probiert habe.

  6. #86
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Also ehrlich, anstatt sich das Puzzle hier so langsam zusammensetzt wird gnadenlos ein Puzzleteil nach dem anderen "aus dem Fenster entsorgt".

    Ich gebe dir den guten Rat, suche dir Hilfe beim schrauben! Bei manchen fehlt es am Werkzeug, bei anderen am technischen Verständnis, der nächste leidet an Beratungsresistenz. Du hast von allem ein bisschen (viel).


    @ herb. Was juckt der Siegellack auf den Schrauben? Wenn man direkt neben einer Spule einen dicken Schraubendreher ansetzt und die Grundplatte beim Versuch das Polrad abzuhebeln verbiegst wird auch die Spule zwangsläufig mitgebogen.
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  7. #87
    Tankentroster Avatar von herb
    Registriert seit
    26.12.2012
    Ort
    Burkhardtroda
    Beiträge
    195

    Standard

    Matze, es geht nicht um diie Spulen, sondern um die Blechpackete, um die Diese gewickelt sind!
    Kopf hoch, auch wenn der Hals dreckig ist!

  8. #88
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Mir schon klar. Die Spulenkörper sind ja nichtmal 1mm vom Polrad entfernt, wenn man die GruPla nur stark verbiegt kommen die Spulen (mit ihren Kernen ) hinterher.
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  9. #89
    Tankentroster Avatar von herb
    Registriert seit
    26.12.2012
    Ort
    Burkhardtroda
    Beiträge
    195

    Standard

    Glaube nicht, dass man Die verbiegen kann, würde eher brechen!
    Kopf hoch, auch wenn der Hals dreckig ist!

  10. #90
    Flugschüler Avatar von gebläsekühler
    Registriert seit
    31.08.2009
    Ort
    brohl-lützing
    Beiträge
    323

    Standard

    haste mal geschaut ob nicht der abgebrochene rest von der alten scheibenfeder irgendwo in deinem polrad hängt ???

  11. #91
    Restaurateur Avatar von Restaurator
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.120

    Standard

    Zitat Zitat von Marcel_ Beitrag anzeigen
    Directupload.net - xq7o97p6.jpg

    So sieht es aus, da sieht man auch wo sich was vom polrad abgerieben hat!

    Marcel
    Also, wenn ich das Bild so sehe, glaube ich auf der Stirnseite der KW Hammerspuren zu erkennen........
    Es scheint so, als haben, "Restaurierungs-Experten"! mal wieder ganze Arbeit geleistet!

    Von wem die Hammerspuren sind, kann ich nicht beurteilen. Mit einem Schraubendreher das Polrad zu fixieren, ist auch Schei...e! Bei Mängeln nicht zum Verkäufer zu gehen, und selber rumbasteln, ist auch nicht klug. Die sogenannte Werkstatt in Düsseldorf kann ich dir auch nicht empfehlen, da es sich hier nicht um eine offizielle Werkstatt handelt! (Ja, ich kenne die Website)

    Ich würde dir mal empfehlen, deinen Wohnort in deinem Profil preiszugeben! Sicher findet sich auch in deiner Nähe jemand, der sich das mal anschaut. Weitere unzählige weitere Posts werden dir wohl kaum weiter helfen. Auch habe ich in deinen Beiträgen, überhaupt mal Bilder von deiner restaurierten Mopete, schmerzlich vermisst.

    Gruß Peter
    Perfekte Arbeit macht dauerhaft Spaß. Murks schafft dauerhaft Verdruss!

  12. #92
    Tankentroster Avatar von herb
    Registriert seit
    26.12.2012
    Ort
    Burkhardtroda
    Beiträge
    195

    Standard

    Dann war meine Analyse nach der Schilderung, dass es auch nach Anbau eines weieren Polrades nicht anders war. wohl doch nicht so weit Hergeholt!
    Kopf hoch, auch wenn der Hals dreckig ist!

  13. #93
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    14.04.2012
    Beiträge
    70

    Standard

    Reste sind im Polrad keine mehr!
    Es wäre Sinnvoll mal zu testen ob sich irgend was verschoben hat oder? Wie muss ich da vorgehen? Kann ich die Spulen einzeln lösen? Denn die Grundplatte bekomme ich leider nicht gelöst.

    Über Hilfe würde ich mich übrigens aufjedenfall freuen!

    Marcel

  14. #94
    Flugschüler Avatar von too-onebee
    Registriert seit
    18.05.2012
    Ort
    Groß-Gerau
    Beiträge
    310

    Standard

    Z. Z. scheint der IST-STAND wie folgt zu sein:

    1. Vergaser verstellt
    2. Grundplatte verschoben
    3. vermutlich noch der ursprüngliche Fehler vorhanden

    Kein Werkzeug zum lösen und ausrichten der Grundplatte vorhanden!

    Da würde ich auch sagen : AB IN DIE WERKSTATT

    Gruß
    too-onebee
    KR51/1, Bj. 1968, tundragrau und KR51/1, Bj. 1969, blau

  15. #95
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    14.04.2012
    Beiträge
    70

    Standard

    1. Vergaser war falsch, Schwalbe lief aber. Habe ihn ihn jetzt aber richtig gestellt.
    2. Leider richtig.
    3. Nein, Zündfunke ist wieder da, da ich den Elektronikbaustein gewechselt habe.

    Naja, zum lösen hatte ich ja das Ölfilterband, aber damit konnte ich es nicht halten. Was brauche ich denn um die Grundplatte auszurichten?

    Habe gerade den Händler angerufen, und der wird sich das bald mal sehen.

    Liebe Grüße

    Marcel

  16. #96
    Tankentroster Avatar von herb
    Registriert seit
    26.12.2012
    Ort
    Burkhardtroda
    Beiträge
    195

    Standard

    Zitat Zitat von Marcel_ Beitrag anzeigen
    Reste sind im Polrad keine mehr!
    Es wäre Sinnvoll mal zu testen ob sich irgend was verschoben hat oder? Wie muss ich da vorgehen? Kann ich die Spulen einzeln lösen? Denn die Grundplatte bekomme ich leider nicht gelöst.

    Über Hilfe würde ich mich übrigens aufjedenfall freuen!
    Marcel
    Hast du die letzten Threads nicht gelesen? Dein Motor war schon beim Kauf Schrott und mit deinen Reparaturversuchen hast du dich um dein Recht gebracht, das Ding zurückzugeben oder nachbessern zu lassen!
    Dem Foto nach bräuchtest du nur einen Schraubendreher um die GP zu lösen. Aber wer weiss schon an welcher Stelle du es versuchtest.
    Buchstaben als Solche zu erkennen, reicht meist nicht, den Sinn in der Aneinaderreihung Dieser zu erkennen, und zu verstehen, ist Lesen!
    Ttotzdem viel Spass weiterhin und Nichts für Ungut!

    Best regarts
    Kopf hoch, auch wenn der Hals dreckig ist!

+ Antworten
Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4 5 6 7 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. KR51/2 E Springt selten an/ geht aus
    Von lufti im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.09.2011, 07:49
  2. KR51/2L Rücklichtbirne geht ständig kaputt !?
    Von m*i*c im Forum Technik und Simson
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 12.09.2007, 11:09
  3. S51 geht ständig aus
    Von Hansemann im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.07.2005, 22:01

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.