+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 33

Thema: KR51/1K - kaum Kraft zum Anfahren nach Regeneration


  1. #1
    Simsonfreund Avatar von Hauptstadt-Schwalbe
    Registriert seit
    18.06.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.622

    Standard KR51/1K - kaum Kraft zum Anfahren nach Regeneration

    Moin Schwalbennestler,

    ich kämpfe mittlerweile schon den ganzen Tag über mit meiner "neuen" KR51/1K...

    Sie wurde nahezu komplett überholt, d.h. Motorregeneration beim Händler mit neuer Garnitur (Almot), Vergaser (BVF 16N1-5) neu, Zündanlage teilerneuert (Kondi, Unterbrecher, Zündspulen), neue Zündkerze + Stecker und Zündkabel, neuer Benzinhahn + Schlauch, Tanksanierung usw. ... also nahezu das komplette Programm...

    zum Problem...
    Die Schwalbe springt relativ gut an (kalt > mit Startvergaser - Funktion bereits überprüft) und läuft schon relativ gleichmäßig, stirbt aber manchmal auch noch ab. Wenn ich allerdings auf dem Moped sitze und versuche anzufahren, dann stirbt der Motor ab. (ich bin nicht zu schwer für die Mopete !!!!!!)
    Wenn ich allerdings daneben stehe und die Kupplung kommen lasse, fährt sie los.
    Ich habe daraufhin erst mal den ZZP verdächtigt und diesen mittels Messdorn exakt auf 1,5 mm vor OT eingestellt und dabei auch noch mal den Unterbrecher gecheckt (0,4mm) Trotzdem keine Verbesserung. Vergaser habe ich mittlerweile auch noch mal überprüft (Düsen sauber, Schwimmer dicht + Einstellungen überprüft (28 mm - 32,5mm) und Spritzulauf passt auch (200 ml / Min)
    Kupplung ist ebenfalls korrekt eingestellt. Nebenluft hatte ich auch noch mal überprüft, konnte aber keine Stelle ausmachen, an der Nebenluft gezogen wird.
    Kompression hatte ich vorsorglich auch schon mit einem Kompressionsmessgerät überprüft (Wert von 5,5 bar), bin mir aber auch nicht so recht sicher, ob das das Messgerät was taugt.
    Ist außerdem ja auch eine neue Garnitur, die noch nicht eingefahren ist, von daher vielleicht auch der relativ niedrige Wert...

    Was mir noch aufgefallen ist - sie qualmt ein wenig aus dem Auspuff... Finde ich relativ viel, da ja auch die Wedis im Zuge der Regeneration durch den Händler komplett gewechselt worden sind. Getriebeöl riecht aber nicht nach Benzin...

    Ich bin ein wenig ratlos und weiß auch nicht mehr so richtig weiter. Hat jemand von Euch noch eine Idee?

    Vielen Dank im voraus!

    Gruß Hauptstadt-Schwalbe
    Schwalbepilot.de | Alles rund um die Simson Schwalbe

  2. #2
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Wenn da ein Händler die Finger dran hatte, soll der das auch in Ordnung bringen, bevor du durch eigenes Gebastel womöglich Ansprüche auf Gewährleistung bzw. Nachbesserung verlierst.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  3. #3
    Simsonfreund Avatar von Hauptstadt-Schwalbe
    Registriert seit
    18.06.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.622

    Standard

    Hey Prof,

    bevor ich beim Händler noch mal reklamiere, möchte ich nur noch mal alles in Erwägung ziehen und prüfen, was die o.g. Symptome verursachen könnte.
    Ich glaube außerdem, dass es den Händler gar nicht mehr gibt... mal sehen... versuche das gerade über MZA zu klären...

    Habe gerade noch mal versucht den Vergaser einzustellen... ist natürlich nicht so ohne weiteres möglich, wenn der Motor nicht richtig betriebswarm ist, aber im Moment stirbt er nahezu ständig ab. Gasannahme ist auch recht träge. Habe momentan noch mal auf Werkzustand zurückgesetzt, hat aber auch nichts gebracht. Kann auch keinen großen Unterschied merken, wenn ich versuche den Gaser einzustellen.

    Luftfilter ist übrigends sauber (frisch gereinigt) und Auspuff ist frei

    Gruß Hauptstadt-Schwalbe
    Schwalbepilot.de | Alles rund um die Simson Schwalbe

  4. #4
    Simsonfreund Avatar von Hauptstadt-Schwalbe
    Registriert seit
    18.06.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.622

    Standard

    Ich habe morgen noch mal Zeit, um in der Werkstatt weiter nach dem Fehler zu suchen... Vielleicht hat ja der ein oder andere noch eine Idee...

    Habe jetzt noch mal alles zusammengefasst...

    Fahrzeug: KR51/1K
    Motor regeneriert (durch Simson-Händler)
    alles andere von mir erneuert / überprüft

    PROBLEME
    - schlechte und träge Gasannahme
    - Motor stirbt oft nach kurzer Zeit ab
    - Anfahren mit Belastung unmöglich / wenn ich daneben stehe und die Kupplung kommen lasse, dann fährt sie an
    - ändern der Vergasereinstellungen (Leerlauf / Luftregulierung) zeigt kaum Wirkung


    Folgendes habe ich überprüft:
    ZÜNDUNG
    - ZZP (1,5 mm vor OT)
    - Unterbrecher neu - 0,4 mm
    - Kondensator neu
    - Zündspule int. + ext. erneuert
    - Zündkerze, Stecker + Kabel eneuert

    = kräftiger, gleichmäßiger Zündfunke vorhanden


    VERGASER
    - Neuteil - BVF 16N1-5 - Komplettset
    - Düsen sauber + fest
    - Schwimmernadelventil i.O.
    - Schwimmer dicht + Stand überprüft und nachgestellt
    - Startvergaser -Funktion geprüft - Gummi i.O.
    - Benzinzufuhr i.O. (200ml / Min) - Benzinhahn neu (EHR) + Tank saniert + rostfrei / keine zusätzlichen Benzinfilter verbaut
    - Teillastnadel in der dritten Kerbe von oben (unteres Plättchen)

    SONSTIGES
    - Nebenlufttest negativ
    - erstaunlich geringe Kompression ca. 5,5 bar - Ergebnis allerdings fraglich, da Messgerät eventuell defekt...
    - Kupplung überprüft und eingestellt
    - Auspuff frei (vorhin noch festgestellt: es fehlt allerdings der Dämpfungseinsatz)
    - Luftfilter gereinigt - entfernen des Luftfilter hat keinerlei Einfluss auf den Motorlauf

    Ich bin im Moment wirklich ratlos und weiß nicht mehr weiter...

    Gruß Hauptstadt-Schwalbe
    Schwalbepilot.de | Alles rund um die Simson Schwalbe

  5. #5
    Kettenblattschleifer Avatar von falk205
    Registriert seit
    19.11.2010
    Ort
    berlin Hellersdorf
    Beiträge
    712

    Standard

    Hi,

    Kompression-->ca. 20x Treten bei geöffneten Gasschieber.
    ZZP vieleicht früher setzen. Bin immer bei 1.8mmVOT auch bei den alten Motoren. Dämpfungseinsatz natürlich einbauen.
    Krümmer nicht zu sehr in den Auspuff schieben.


    solong...

  6. #6
    Simsonfreund Avatar von Hauptstadt-Schwalbe
    Registriert seit
    18.06.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.622

    Standard

    Hey Falk205,

    vielen Dank für Deine Antwort!

    - Kompressionsmessung werde ich morgen noch mal durchführen - hatte bloß etwa 5 Mal gekickt bei vollständig aufgedrehtem Gashahn
    - 1,8 mm vor OT? Hatte hier im Nest 1,5 mm vor OT gelesen... Schaue ich morgen noch mal...
    - Dämpfungseinsatz muss ich erst noch besorgen
    - Krümmer steckt minimal im Auspuff

    Gruß Hauptstadt-Schwalbe
    Schwalbepilot.de | Alles rund um die Simson Schwalbe

  7. #7
    Kettenblattschleifer Avatar von falk205
    Registriert seit
    19.11.2010
    Ort
    berlin Hellersdorf
    Beiträge
    712

    Standard

    Hi,

    1.5mm wird immer genannt. Nach meiner Erfahrung dreh ich da etwas mehr vor
    auf 1.8mm.

    Einsatz kann ich zum DoTreff mitbringen.



    solong...

  8. #8
    Simsonfreund Avatar von Hauptstadt-Schwalbe
    Registriert seit
    18.06.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.622

    Standard

    Hey Falk205,

    Ok - werde ich morgen noch mal auf 1,8 mm v. OT umstellen

    Danke für Dein Angebot mit dem Einsatz. Habe Donnerstag Nachmittag leider keine Zeit - werde mal schauen, habe noch ja noch ein paar andere Schwalben im Schuppen - notfalls müssen die mal kurz ihren Einsatz ausleihen :-)

    Gruß Hauptstadt-Schwalbe
    Schwalbepilot.de | Alles rund um die Simson Schwalbe

  9. #9
    Simsonfreund Avatar von Hauptstadt-Schwalbe
    Registriert seit
    18.06.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.622

    Standard

    Ich noch mal...

    Also ZZP habe ich jetzt genau auf 1,8 mm vor OT gestellt. Das hat jetzt schon mal einen besseren Motorlauf gebracht, allerdings kann ich immer noch nicht anfahren...

    Qualmt auch immer noch ein bisschen aus dem Auspuff.

    Kompressionsprüfung werde ich jetzt noch mal machen..

    Grß Hauptstadt-Schwalbe

    EDIT: Auch nach der neuen Messung zeigt mir das Messgerät eine Kompression von 5,5 bar an... Aber wie gesagt, denke mal, dass das Messgerät nicht so dolle ist...

    Hat jemand ne Idee, was ich jetzt noch machen kann?
    Schwalbepilot.de | Alles rund um die Simson Schwalbe

  10. #10
    Flugschüler Avatar von Rusty_im_tiefflug
    Registriert seit
    12.07.2010
    Ort
    leipzig
    Beiträge
    458

    Standard

    wenns qualmt und und du dir mit der nebenluft sicher bist, dann tippe ich auf defekten wellendichtring. klingt bitter aber ich sage immer: "vertrau keiner werkstatt". Zum test mal nen anderen vergaser dranhängen, auch die neuen vergaser können mal fehlerhaft sein. zündung dürfte das bei deinen symptomen eher nicht sein...
    http://www.hoodrider.de

  11. #11
    Simsonfreund Avatar von Hauptstadt-Schwalbe
    Registriert seit
    18.06.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.622

    Standard

    Hey Rusty,

    Danke für Deine Antwort!
    Hmm... hatte eigentlich ein gute Gefühl bei der Regeneration durch den Händler... kann ja noch mal das Getriebeöl ablassen und schauen, wie viel Getriebeöl rauskommt...
    Ok - werde auch noch mal versuchen den Vergaser auszutauschen... hoffentlich liegts am Gaser...

    Gruß Hauptstadt-Schwalbe

    EDIT: Kannst Du Dir einen Reim darauf machen, wieso die Kompression so verhältnismäßig gering ist? (vorausgesetzt das Messergebnis ist korrekt... :-)) Müsste bei einem frisch regenerierten Motor nicht gerade eine Top-Kompression vorhanden sein oder muss sich das alles erst aufeinander einspielen?
    Schwalbepilot.de | Alles rund um die Simson Schwalbe

  12. #12
    Flugschüler Avatar von Rusty_im_tiefflug
    Registriert seit
    12.07.2010
    Ort
    leipzig
    Beiträge
    458

    Standard

    also theoretisch müssen sich die laufbuchse und die kolbenringe aufeinander einschleifen, aber kompression sollte nicht vermindert sein. der zylinder ist absolut rund gehont. jedenfalls sollte das so sein.
    http://www.hoodrider.de

  13. #13
    Kettenblattschleifer Avatar von falk205
    Registriert seit
    19.11.2010
    Ort
    berlin Hellersdorf
    Beiträge
    712

    Standard

    Hi,

    War es der Herr aus der Gisela, der den Motor gemacht hat?
    Hat er nen neuen Zylinder verbaut?


    solong...

  14. #14
    Simsonfreund Avatar von Hauptstadt-Schwalbe
    Registriert seit
    18.06.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.622

    Standard

    Hey ihr beiden,

    nee, es war ein anderer Händler... War auch alles super mit der Kommunikation und hat mir auch ein paar Bilder vom Verlauf der Regenerierung geschickt...
    Zylinder ist neu.

    Gruß Hauptstadt-Schwalbe
    Schwalbepilot.de | Alles rund um die Simson Schwalbe

  15. #15
    Flugschüler Avatar von Rusty_im_tiefflug
    Registriert seit
    12.07.2010
    Ort
    leipzig
    Beiträge
    458

    Standard

    Bestimt ein Replikazylinder... -,-

    Schon ergebnisse mit nem anderen Vergaser?
    http://www.hoodrider.de

  16. #16
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    08.04.2010
    Beiträge
    76

    Standard

    Wenn die Kompression so gering ist würd ich da jetzt nicht weiter dran rumprobieren, und das gute Stück zur Werkstatt bringen. Auch die können mal nen Fehler machen, oder fehlerhafte Teile verbauen. Bei der Einsicht bzw. Nacharbeit entscheidet sich dann, obs eine gute Werkstatt ist.

    Edit: Oh, ich les' grad, dass es den Händler nicht mehr geben soll...

+ Antworten
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Nach Tanken keine Kraft mehr :(
    Von DudeX im Forum Technik und Simson
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 19.07.2012, 23:24
  2. KR51 hat kaum Leistung nach Komplettsanierung
    Von Mark im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 17.08.2007, 21:46
  3. Nach längerer Bergfahrt (12%steigung) keine Kraft mehr
    Von Natha im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.05.2006, 14:19

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.