+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: KR51 - Schaltungsarbeiten bei 3-Gang-Fußschaltung


  1. #1

    Registriert seit
    14.06.2008
    Beiträge
    2

    Standard KR51 - Schaltungsarbeiten bei 3-Gang-Fußschaltung

    Moin zusammen, ich habe an meiner KR51/1K Arbeiten an der 3-Gang-Fußschaltung zu tun. Habe folgendes Problem:
    Ich bekomme nur sehr schwer bis gar nicht den Leerlauf eingelegt. Insgesamt fühlt sich das sehr hakelig an und wenn man versucht vom 1. Gang in den Leerlauf zu schalten, dann muss man relativ viel Kraft mit dem Fußrücken aufwenden; dabei kommt man zu 70% in den 2 Gang und "überschaltet" den Leerlauf. Habe einiges versucht: Neues Getriebeöl drin und auch in der richtigen Menge. Die Schaltung mittels der beiden Schrauben am Getriebegehäuse eingestellt (auch wenn das Vorgehen nach Handbuch (Schraube rausdrehen, Gang einlegen und Wippe gedrückt halten und dann reindrehen bis Widerstand auftritt) nicht so richtig funktioniert). Auch die Kupplung nachgestellt (ist derzeit relativ stramm eingestellt...). In die Gänge 1,2 und drei kann ich gut schalten, das passt soweit...
    Hat alles nicht so richtig geholfen. Ich habe so die Idelvorstellung, dass man schön einfach in den Leerlauf schalten kann. Derzeit bin ich da noch ganz schön weit entfernt...
    Kann mir da jemand mit Tipps weiterhelfen? Würde mich freuen...

    Vielen Dank schon mal dafür. Schönes We!

    Gruß, Matthias

  2. #2
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Mit dem Leerlauf haben Einige Probleme , da hilt Übung ,
    ist die Schaltung hackelich und lässt sich nicht sauber schalten , ist oft die
    Schaltklaue lose , dann müsste der Motor gespalten und die Mutter nachgezogen werden .
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  3. #3
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    im stand geht der leerlauf oftmals fast überhaupt nicht rein. versuch mal während du ausrollst die kupplung zu ziehen, und vom 2. aus nur ein klein wenig nach unten zu schalten. so kommst du vielfach besser in den leerlauf als vom 1. aus im stand.
    ..shift happens

  4. #4
    Glühbirnenwechsler Avatar von Rasimodo
    Registriert seit
    01.04.2008
    Ort
    Saarburg
    Beiträge
    90

    Standard

    Hallo,

    habe auch das Problem und schalte auch vom 2 Gang in den Leerlauf wenn ich auf eine Ampel zurolle. Das geht sehr gut und leicht. Es reicht ein leichtes Antippen vorne auf den Schalthebel und schon ist man im Leerlauf.

    Viele Grüße,
    Rasimodo.

  5. #5

    Registriert seit
    14.06.2008
    Beiträge
    2

    Standard

    Schon mal vielen Dank für die Hilfe. Der 2-Gang-Auslaufen-Ansatz funktioniert nicht wirklich bei mir und ehrlich gesagt, bin ich da eher für die Komplettlösung und nicht so für die pragmatische Lösung...
    Ok., Motor spalten ist eine Option, kann ganz gut sein, dass es an der Schaltklaue liegt (bedeutet wohl Motor ausbauen, oder?). Insbesondere aufgrund der Tatsache, dass die Schaltung insgesamt nach meinem Gefühl recht hakelig ist. Hat jemand ein Photo, wie so eine Schaltklaue bei der Kr51/1 K aussieht?
    Gruß, Matthias

  6. #6
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    matze ganz ehrlich: die schalttechnik zu verändern hat nichts mit pragmatisch und arbeitsfaulheit zu tun. du musst bedenken dass du ein nicht synchronisiertes klauengeschaltetes getriebe unter dem hintern hast. das kann man in keinster weise mit dem schaltgefühl beim auto oder modernen moppeds vergleichen.
    eine der eigenarten dieses getriebes ist, dass es sich praktisch nur in bewegung schalten lässt.
    bevor du da gott weiß wie rumschraubst und den motor regenerierst (was übrigens beim fachmann erfolgen sollte und ganz gut asche kostet) lass da mal jemanden mit fahren der schon mal ne /1er schwalbe unterm hintern hatte. der kann eher beurteilen ob deine schaltung kaputt ist. ein gewisses maß hakeligkeit ist nämlich normal, und hängt auch stark vom getriebeöl ab.
    ..shift happens

  7. #7
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    16.02.2006
    Beiträge
    15

    Standard

    Hallo, nenn mir mal bitte einen Grund warum der Motor von einem Fachmann überhollt werden sollte? Mit etwas Technischem Sachverstand ist das doch gut selber möglich....
    mfg Philipp

  8. #8
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Nein, mit nur etwas technischem Sachverstand und ohne praktische Erfahrung, Know-How uns Spezialwerkzeugen geht bei Anfängern in der Regel immer irgendetwas schief. Nicht selten ist das für den Motor dann die Endstation.

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Schwalbe KR51/1 Problem 3. Gang Fußschaltung
    Von tecra8100 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.08.2008, 23:11
  2. Fußschaltung 3-Gang
    Von chronischpleite im Forum Technik und Simson
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 27.07.2003, 15:19

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.