+ Antworten
Seite 17 von 19 ErsteErste ... 7 15 16 17 18 19 LetzteLetzte
Ergebnis 257 bis 272 von 296

Thema: Kraftstoffe und Steuern


  1. #257
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Sage mal Schadowrun , wie möchtest Du dann die Wahren die auf der
    Bahn und auf Schiffen usw , dann zu den Geschäften und Produktionstätten
    bringen , ohne Lkw . ich muss dazu sagen das ich es auch unmöglich finde
    das Heute eine gewaltige Masse an Gütern über die Autobahn gefahren wird,
    das müsste auch ander lösbar sein ,
    Doch egal , Du muss die Wahren trotzden zum Geschäft und zur Produktionorten verbringen .
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  2. #258
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Zitat Zitat von Deutz40
    Sage mal Schadowrun , wie möchtest Du dann die Wahren die auf der
    Bahn und auf Schiffen usw , dann zu den Geschäften und Produktionstätten
    bringen , ohne Lkw .
    Wieso gibt es für dich nur Schwarz und weiß ???
    Entweder kleine Steuern und LKWs oder hohe Steuern und keine LKWs und Autos ???

    Sehr einfach machst du es dir da.
    Aber bestimmt gibts überm großem Teich den Deutz 41 der sich ( trotz viel niedrigerer Steuern im Amiland ) auch darüber beschwert dass der Preis pro Gallon Benzin von 2 Dollar Anfang des Jahres auf nun über 3 Dollar gestiegen ist und wieso der Staat nicht unternimmt den Benzinpreis zu senken.

    Das kann sich ja kein kleiner Mann in Amerika mehr leisten mit seinem FamilienPickup mit 15 Litern Verbrauch rumzufahren.

    Und für die neumodischen Autos mit wenig Spritverbrauch haben die auch kein Geld.

    Aber für uns ist ne Lösung mit niedrigeren Steuern ???

    Doch egal , Du muss die Wahren trotzden zum Geschäft und zur Produktionorten verbringen .
    mfg
    Und was spricht gegen den LKW auf Kurzstrecken ??

  3. #259
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Nichts , ich bin dafür , schon lange ,
    nur die Bahn bekommt es nicht gebacken ,
    ausserdem würde es die Binnenschiffer endlich mal
    auslasten .
    Also das per Gesetz veranlassen , und runter mit den Steuern ,
    damit der normale kleine Mann etwas kaufen kann :wink:
    Immer schön den Auspuff freihalten

  4. #260
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Also bist du für mehr Bürokratie ???

    Oder was soll das für ein Gesetzt sein welches Waren von der Straße zurück auf Schiene und Schiffe bringt ??

    Dsa einzige was da zählt am Markt ist der Preis.

    Btw Hat der kleine Man eigentlich ein Grundrecht auf ein Auto ?? Muß ein Auto täglich benutzt werden am besten noch alleine ???

  5. #261
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Nein nicht für Bürokratie ,
    nur über den Preis wirst Du es nicht hinbekommen ,
    das macht nur unsere Leute vertig .
    Du musst schon den Betonköppen der Bahn Dampf machen
    sonnst wird das nichts , und per Gesetzt vestlegen was auf die Bahn muss
    und was nicht .
    Genauso wie den Transport auf dem Wasser ,
    schaue doch mal genau hin , wer da so auf der Autobahn rungurkt ,
    das sind doch in der Mehrzahl Billigspeditionen aus dem Ausland
    die den billigen Kraftsoff der Heimatländer hier verbraten und für
    3 Euro die Std.fahren
    Da wird Niemannd die Bahn nehmen .
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  6. #262
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Das wird nicht funktionieren. Dann transportieren die nicht nur Waren sondern gleich die ganze Produktion ins Ausland. Du kannst nicht per Gesetz festlegen, was auf der Schiene transportiert werden muss. Genau so wenig wirst du Speditionen daran hindern, bulgarische Fahrer auf Zugmaschinen zugelassen in Sofia mit deutschen Aufliegern in Deutschland für bulgarische Löhne fahren zu lassen (zum Beispiel "Willi Betz"). Die Marktbereinigung auf diesem Gebiet ist noch lange nicht durch.

  7. #263
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Zitat Zitat von Deutz40
    Nein nicht für Bürokratie ,
    .... wird das nichts , und per Gesetzt vestlegen was auf die Bahn muss und was nicht .

    Das eine geht nicht ohne das andere oder meinst du Gesetze werden nur befolgt weil sie auf einmal da sind ???

  8. #264
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Man das das nicht geht weiss ich selber ,
    aber ich wollte Schadowrun nur was aufzeigen !
    .................................................. ..
    Schadow hat geschrieben :
    Eine hohe Steuer Steuer auf Kraftstoffe sorgt dafür das andere Transportmittel besser da stehen als der dauernd anhaltende Trend auf die LKWs.
    Er sorgt für die Entwicklung spritsparender Autos
    Er sorgt für die Forschung nach alternativen Energien
    .................................................
    Es wird ,wie Schubser schon gesagt hat ,alles auf Billigunternehmer
    abgegeben :wink:


    und nun
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  9. #265
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Der kleine Mann an sich ist immer für weniger Bürokratie. Er ist auch gegen staatliche Eingriffe ins gesellschaftliche Leben. Es wird erst gekräht, wenn was passiert.

    Beispiel 1: Gammelfleisch. Vor diesen Skandalen regte sich alles auf, dass staatliche Kontrolleure überall ihre Finger drin haben und alles bis zum Geht-nicht-mehr reglementiert wurde. Nach wem wurde gerufen, als die ersten fauligen Filets auftauchen? Richtig, nach dem Staat. Der muss da doch was tun!

    Beispiel 2: Jugendämter. Bitte was? Kinder sollen zu regelmäßigen Untersuchungen verpflichtet werden? Dieses dämliche Jugendamt traut den Eltern wohl nicht zu, ihre Kinder anständig zu erziehen. Die sollen mal schön die Finger da weglassen, man lässt sich doch nicht von den Bürokraten in die Erziehung pfuschen. - Wie? Da wurden wieder 5 tote Kinder gefunden? Ja, warum ist das denn dem Jugendamt nicht aufgefallen? Da muss der Staat doch mal was tun!

    Diese Reihe ließe sich endlos fortsetzen. Gern auch mit Leuten, die eine Senkung der Spritpreise durch Verringerung der Besteuerung fordern, dann aber über die Besteuerung in den Modal Split eingreifen wollen... Ja, was denn nun?

    Ich widersprech Deutz40 nicht mehr. Ich wart ab jetzt einfach drauf, dass er es selber tut.

    MfG
    Ralf

  10. #266
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Ja Ralf was passt Dir denn nicht , das Recht habe ,
    oder das ich Schadowrun mit seinem Idee selber getroffen habe ,
    ja nee ist klar .
    Komisch ist doch eigentlich nur das Du und Schadow dagegen sind
    :wink:
    Immer schön den Auspuff freihalten

  11. #267
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Bei Beispiel 1 und 2 kommt man nun aber so langsam wieder auf die Regelungen zurück, wie wir sie hier in der Zone schon mal hatten und ich für meinen Teil begrüße die Regelungen. Wir hatten im Osten vieles nicht, aber Hygienevorschriften waren überaus streng und die Pflichtuntersuchungen verfolgten genau den Zweck, haltlose Eltern zu erkennen und Schaden von den Kindern abzuwehren. Wie man sieht, sind strenge Regelungen notwendig, mal sehen, was die werte Frau Ministerin nun tut, im Zugzwang ist sie ja auf alle Fälle, weil es so nun wirklich nicht weiter gehen kann.

  12. #268
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Zitat Zitat von Baumschubser
    Bei Beispiel 1 und 2 kommt man nun aber so langsam wieder auf die Regelungen zurück, wie wir sie hier in der Zone schon mal hatten und ich für meinen Teil begrüße die Regelungen. Wir hatten im Osten vieles nicht, aber Hygienevorschriften waren überaus streng und die Pflichtuntersuchungen verfolgten genau den Zweck, haltlose Eltern zu erkennen und Schaden von den Kindern abzuwehren. Wie man sieht, sind strenge Regelungen notwendig, mal sehen, was die werte Frau Ministerin nun tut, im Zugzwang ist sie ja auf alle Fälle, weil es so nun wirklich nicht weiter gehen kann.
    Ich hab nicht gesagt, dass ich gegen sowas wäre. Es gibt bestimmte Dinge, bei denen "der Staat" eben in der Verantwortung fürs Gemeinwohl steht. Ich wollt nur auf den Punkt hinaus, dass der Bürger sich gern über zu viel Bürokratie und Reglementierung beschwert, aber genau danach ruft, wenn mal etwas nicht nach seinen Vorstellungen läuft. Ich könnt mich weiter reinsteigern, aber das artet nur wieder in Lobpreisungen auf die Politik und den starken Staat aus, womit ich mir hier keine Freunde mache. :wink:

    MfG
    Ralf

  13. #269
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Zitat Zitat von Shadowrun
    Zitat Zitat von Deutz40
    Nein nicht für Bürokratie ,
    .... wird das nichts , und per Gesetzt vestlegen was auf die Bahn muss und was nicht .

    Das eine geht nicht ohne das andere oder meinst du Gesetze werden nur befolgt weil sie auf einmal da sind ???
    Zitat Zitat von Deutz40
    Man das das nicht geht weiss ich selber ,
    aber ich wollte Schadowrun nur was aufzeigen !
    Wenn du was aufzeigen willst zeige was auf und schreibe nicht was du nachher wieder widerrufst " Ich weiß selber das es nicht geht "

    Ich weiß nur eins. Unser Sprit mag teuer sein aber den super billigen Für Lau Sprit habe ich noch nicht geshen. Im Gegenteil In Frankreich auf Der AB konnte man im August diesen Jahres schon für 1.45 tanken !!

    Ich hatte in Luxemburg getankt fpr 1.18... Ok günstiger aber den Riesen Vorteil gegen 1.32 imho habe ich da nicht gesehen.

  14. #270
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Ach Kind rege Dich nicht auf :wink:
    Wenn Du eine Familie aus eigenen Kräften ernährst
    sprechen wir weiter .
    Du kannst ja gerne weiter treumen , aber die Spritpreise ruinieren
    Menschen bzw, treiben Sie dich an die Armutzgrenze obwohl Sie
    einer Arbeit nachgehen , ausser Propaganda aus Irgenwelchen Ökoblättern
    hast Du nichts zu bringen.
    Gebe hier brauchbare Angaben zur machbaren Veränderungen ,
    oder schreibe besser nichts , ausser gegenanzusein wie ein
    pubatärer Junge hast Du nichts brauchbares gelieferft ,
    und wenn man Dich ertabt hast wirst Du böse , erinnert mich an meine
    Jungs wo Sie klein wahren.
    So fehlt eigentlich nur noch Dein Kumpel der Dir hilft ,
    wenn Du nicht mehr weiterweisst .
    Immer schön den Auspuff freihalten

  15. #271
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Ich werde bestimmt nicht böse... Nicht hier und nicht mit euch...

    Nur wenn du wirklich glaubst dass eine zB Halbierung der Mineralölsteuer eine langfristige Verbilligerung des Sprits ergibt na dann müßte ich noch weiter fliegen um dich da oben im Himmel zu erreichen.

    Und ob jemand Familie ernährt oder nicht tut dabei überhaupt nichts zur Sache.
    Das gehört in den Bereich der Familienpolitik oder wolltest du sagen man sollte Familien mit Kindern über die Mineralölsteuer fördern ???

  16. #272
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    So langsam muss ich bezweifeln das Du verstanden hast worum es hier geht , Zu meiner Person , ich bin Unternehmern und für mich ist es kein
    Problem diese Preise zu zahlen ,
    Ich denke nur an die Leute , die mit dem Geld was Sie durch Ihre Arbeitskraft verdinen Ihre Familie zu ernähren , diese Leute zu meist Junge Leute
    haben Probleme das zu finanzieren , soweit klar ?
    Diese Regierung hat Steuern wie noch nie zuvor erhöht ,
    der Bürger ( der kleine Mann ) hat wesentlich weniger in der Tasche !
    Also nochmal , Der Der sowieso genug verdient ist es eigentlich egal ,
    ( Hat übrigens Gregor Gisy schön gesagt , aber der ist in der falschen Partei
    aber super Politiker )
    Aber der Junge Vater , der hat gewaltig Probleme , der weiss nicht mehr wie Er das finanzieren soll , und das sind eine menge Menschen .
    Umweltschutz , ist eine Prima Sache , aber bitte alle zusammen , ganz Europa
    besser noch der ganze Planet , aber nicht nur wir .
    Die Steuern auf dem Benzinpreis , mit den Hohen Kfzsteuern ist Abzocke ,
    im Nahmen der Umwelt , nicht gerechtfertigt , der Autofahrer ist onehin die
    Kuh die am meisten gemelkt wird .
    Mit der andreren erhöhung der Preise ist da für Manchen das Ende erreicht .
    Um das Steuerdefizit auszugleichen könnte man eine Pferdesteuer einführen ,
    eine Steuer für Skiläufer , für Waldläufer , Katzensteuer . nicht für Nutzkatzen auf Gehöften usw,auch diese Leute und Tierhalter belasten die Umwelt und Natur , Selbst Jäger zahlen Steuern , dann bitte Diese Leute auch .
    Die Industrie ist mit Sicherheit dabei das Problem zu Lösen den Verbrauch zu
    senken und alternative Kraftsoffe zu entwickeln , aber auch nur Die braucht
    Käufer Ihre Produkte ,und wenn das so weiter geht wird ein grosser Teil unsere Bevölkerung wesentlich weniger erwerben können .
    Was dann passiert wirst Du ja wohl wissen .
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

+ Antworten
Seite 17 von 19 ErsteErste ... 7 15 16 17 18 19 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Opel und die lieben Steuern ....
    Von Matthias1 im Forum Smalltalk
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.03.2009, 18:37
  2. alternative Kraftstoffe
    Von Mike89 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 12.06.2008, 22:11

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.