+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 17 bis 28 von 28

Thema: Krankenkassen , zu teuer , zu wenig Leistung


  1. #17
    Tankentroster Avatar von jony86
    Registriert seit
    05.08.2006
    Ort
    Siegerland
    Beiträge
    240

    Standard

    Zitat Zitat von Matthias1
    Wenn so ein (nehme ich mal an) Spund wie Du in einer Welt groß wird, wo fast alles möglich ist, dann hast Du wohl noch nicht gelernt, dass nichts auf der Welt selbstverständlich ist
    Scheinbar weiß ich es besser als du mit deinem Rückschrittsdenken… Da ich weiß, was einst schon mal war, bin ich froh in der heutigen Zeit leben zu dürfen und nicht beispielsweise in dem Deutschland von vor 70 Jahren, als meiner Meinung nach ähnliches Gedankengut wie du es hier vorträgst nicht nur theoretisch sondern auch praktisch fabriziert wurde. Glaub mir, ich weiß es sehr gut zu schätzen...


    Zitat Zitat von Matthias1
    …damit die noch mal beschwerdefrei im Garten rumspringen kann, bis sie sowieso stirbt
    Zitat Zitat von Matthias1
    Im Gegensatz zu Dir will ich nicht den Wert anderer Menschen festlegen
    Zitat Zitat von Matthias1
    Das hat mit Wertschätzung oder Geringschätzung anderer Menschen überhaupt gar nichts zu tun
    Ahja...


    Zitat Zitat von Matthias1
    Da werden am laufenden Band greise Patienten und Patientinnen mit Bypass oder Herzklappe versorgt, die wollen eigentlich gar nicht mehr lebe
    Zitat Zitat von Matthias1
    rede davon, dass Menschen für Unsummen Geld am Leben erhalten werden, die gar nicht mehr leben wollen
    Schön, dass du das so genau weißt. Vor allem interessant, dass “die“ alle nicht mehr leben wollen (oder wie soll man das jetzt verstehen?). Du solltest dir vllt. mal überlegen, den Beruf zu wechseln. Soziologe oder so. Schwerpunkt: Analogien bei Menschen gleicher Altersklasse… Du kleiner Menschenkenner du;-)


    Zitat Zitat von Matthias1
    Ich hab´ hier mal einen schönen Link extra für Dich vorbereitet. Das sind Vorträge eines Professors
    Okay, habe jetzt genau 4 Sätze gelesen und denke das reicht

    Zitat Zitat von Professor soundso
    Bis auf ganz wenige Ausnahmen hören wir Ärzte den Satz “ich möchte sterben“ nur von zwei Patientengruppen. (…) psychisch kranke, (…) Tumorpatienten im Endstadium. Die Menschen, auch die schwerstkranken und extrem in ihren Möglichkeiten eingeschränkten Patienten, möchten fast immer weiter leben
    Hui, verrückt oder? Der hat ja ganz andere Erfahrungen gesammelt als du^^
    Nun denn. Zu deiner Verteidigung sei gesagt: Sicher hat er sich schon wesentlich länger als du und ich mit der Thematik beschäftigt, aber zum Schluss ist und bleibt es seine Meinung (was am Ende da auch immer bei rauskommen mag). Genau wie ich meine und du deine hast;-)

    Den Rest kommentiere ich entweder morgen oder gar nicht mehr. Mal schaueb ob ich noch die Lust und Zeit dazu finde...

  2. #18
    Tankentroster Avatar von votum
    Registriert seit
    19.05.2003
    Beiträge
    240

    Standard

    Hi Folks,

    komme gerade aus Berlin wieder: Bin da auf 120999 andere wütende Menschen getroffen ... X( .
    Das da hinten in der Mitte ist übrigends das Bradenburger Tor. Nur um Euch mal ne Vorstellung der Massen zu geben. Und hinter mir standen nochmal soviele Leute.




  3. #19
    Restaurateur Avatar von poss
    Registriert seit
    21.02.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.379

    Standard

    Hi Votum,

    Vielen Dank nochmal! Durch die Scheiß Demonstration hat´s bei mir auf der Acker verdammt gebrannt... X(

    possiboy

  4. #20
    Tankentroster Avatar von votum
    Registriert seit
    19.05.2003
    Beiträge
    240

    Standard

    Zitat Zitat von poss
    Durch die Scheiß Demonstration hat´s bei mir auf der Acker verdammt gebrannt... X(

    possiboy

    Brandrodung ? Ich kann da den Bogen nicht ganz spannen ...

  5. #21
    Restaurateur Avatar von poss
    Registriert seit
    21.02.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.379

    Standard

    Ne...Volksvertreter herumkutschen. Wenn natürlich alle Straßen gesperrt sind wird es schwer, den am Telefon ein Wagen zum Büro zu vermitteln.

  6. #22
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Volksvertreter ?
    Achso , Du meinst Politiker , aber , das sind keine Volksvertreter , das sind gewählte Menschen , die nichts halten , was Sie versprochen haben , also
    das sind ......................................
    Immer schön den Auspuff freihalten

  7. #23
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    .............Volksverräter - richtig ?

    jony86:

    Ja ich merke schon, Du willst nichts verstehen, also brauch ich auch meine Meinung nicht zu äußern, und Du kannst Deine unpassenden Kommentare ebenfalls lassen.
    Ein letztes kurz zu den Fakten:
    Alles läuft unter der Rubrik "Man muss sich schon entscheiden: Wenn man um jeden Preis immer älter werden will, um mal an Prof. anzuknüpfen, ist irgendwann die Grenze erreicht. Wer soll das eigentlich noch bezahlen, erstens die Rente, zweitens die gesamte Gesundheitsvorsorge?" Damit habe ich angefangen. Das ist ein weites Feld. Du willst das nicht begreifen, bitte, Dein gutes Recht. Was hängst Du Dich an Sachen auf, um die es gar nicht in erster Linie geht?
    Die Patienten, die gar nicht so recht wissen, warum sie unbedingt noch operiert werden müssen, gibt es, wer sagt, dass es alle sind? Niemand. Da brauch ich keinerlei Menschenkenntnis, Du Menschenkenner, sondern nur meiner Schwester zuhören, die fast täglich auf der Intensivstation zugange ist, und das von ihren Patienten zu hören bekommt. Das darf sie zwar eigentlich nicht erzählen wegen der Schweigepflicht, aber egal. Du weißt ja auch das besser und ich spinne.
    Du weißt auch besser, dass ich es im Leben zu nichts bringen werde, es sei Dir gegönnt.
    Ich habe irrwitzige Ideen, die ich in die Tat umsetzen könnte? Gedankengut, was vor 70 Jahren in die Tat umgesetzt wurde? Was denn, bitte? Jetzt wird´s aber wirklich unverschämt, nicht bloß unsachlich. Na, zumindest wünsche ich nicht wie Du anderen Leuten, wann sie sterben sollen. Ich überlasse das gern dem lieben Gott, und werde es auch akzeptieren, wenn es so weit ist. Von nichts anderem habe ich die ganze Zeit geredet.

    Kein Disskussionsbedarf mehr!

  8. #24
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Aber um noch mal auf Deutzens Eingangsfrage zurückzukommen: Nee, Deutz, wirklich fair ist das nicht mehr. Aber selber sparen ist auch keine Lösung. Bei dem einen, der nie krank wird, mag´s gut gehen. Doch was weiß man vorher schon? Es kann Dich auch ganz blöd erwischen, und richtig teuer werden. Was willst Du dann machen? Ein guter Weg wäre, wenn alle ein bisschen gesünder leben würden, manche sogar viel gesünder. Aber das hast Du auch nicht in der Hand. Kaum einer macht das freiwillig. Erst, wenn´s ans eigene Portmonee geht, funktioniert komischerweise vieles. Seit das mit den Zuzahlungen hier richtig Mode geworden ist, sieht man im Winter plötzlich viel mehr Leute mit Mütze usw. rumlaufen. Nee, im Ergebnis muss man wohl die richtigen Politiker wählen, die an dem ganzen von Gewinnstreben orientierten System mal radikal was ändern. Leider gibt´s die nicht. Haste ja auch schon gemerkt.

    Gruß, Matthias

  9. #25
    Tankentroster Avatar von votum
    Registriert seit
    19.05.2003
    Beiträge
    240

    Standard

    Zitat Zitat von poss
    Ne...Volksvertreter herumkutschen. Wenn natürlich alle Straßen gesperrt sind wird es schwer, den am Telefon ein Wagen zum Büro zu vermitteln.
    A Aprpo vermitteln:
    Wenn Krankenhauspersonal so drastisch abgebaut wird ist es dem Patienten auch schwer zu vermitteln, daß er jetzt schon durch den dritten Stationsarzt in 2 Wochen betreut wird. Der letzte ist nämlich gerade im Nachtdienst und der davor hat jetzt Urlaub. Und da jetzt nur noch so wenige Ärzte vorhanden sind sag ich ihm gleich das er sich in 5 Tagen schon mal auf meinen Nachfolger einstellen kann, da ich dann icn Nachdienst gehe. Der nächste Arzt ist übrigends frisch von der Uni, hat den Patienten dann zwar am wenigsten von allen Ärzten gesehen, darf dafür aber den Entlassungsbericht schreiben, der den Krankenhausaufenthalt zusammenfasst.

    Inwieweit dieser die Realität dann abbildet kann ja jeder schon mal üben indem er heute mit 5 Freunden STILLE POST spielt.

    P.S.
    Früher konnte der Neuling auch den zweiten erfahrenen Kollegen auf Station fragen. Aber wie gesagt das war früher ... bevor der erfahrene Arzt weggespart wurde.

  10. #26
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Sehr schöne Abbildung der Realität. Da fehlt eigentlich bloß noch, dass wegen Stellenabbaus nun auch die Krankenschwestern aus Angst vorm Arbeitsplatzverlust lieber ihre Keime mit auf die Station schleppen als mal sich selber auszukurieren. Ob man sowas dem Patienten vermitteln kann? Eigentlich braucht, will und wird das ja auch niemand vermitteln. Schon weil Arzt /Ärztin und Schwestern bzw. Patienten verschiedene Sprachen sprechen. :wink:

  11. #27
    Tankentroster Avatar von votum
    Registriert seit
    19.05.2003
    Beiträge
    240

    Standard

    Zitat Zitat von Matthias1
    Da fehlt eigentlich bloß noch, dass wegen Stellenabbaus nun auch die Krankenschwestern aus Angst vorm Arbeitsplatzverlust lieber ihre Keime mit auf die Station schleppen als mal sich selber auszukurieren.
    Wieso fehlt ? Ist doch schon überall so.

    Visiten begleiten in vielen Häusern die Schwestern schon lange nicht mehr, da das Personal dazu zu knapp ist. Warum auch sollen Ärzte und Schwestern sich über den Pat austauschen ? Wo nicht miteinander geredet werden kann passieren dann halt "Mißverständnisse und Übergabefehler".

    Der Krankenstand ist derzeit in der Pfelge so hoch wie nie, körperliche Erschöpfung und nicht auskurierte Erkältungen gehören doch längst zur Realität. Nebenbei werden seit 2 Jahren den Krankenschwestern bei Kündigungen Abfindungen in Höhe von Jahresgehältern gezahlt nur damit die Klinik noch ne Stelle einspart.

    Und für die Zukunft:
    Wenn ihr mit Eurer Simson mal irdenwo im Graben liegt wundert euch nicht wenns mal ein wenig länger dauert mit dem Notarzt. Es ist vielleicht wieder gerade mal ein Kollege wegrationalisiert worden, so daß die Klinik nicht mehr genug Notärtze hat um den Notarztwagen durchgehend zu besetzten. Also durchhalten Jungs und nicht das Bewustsein verlieren: Der Kollege aus dem Nachbarbezirk ist schon alarmiert.

  12. #28
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Zitat Zitat von votum
    Zitat Zitat von Matthias1
    Da fehlt eigentlich bloß noch, dass wegen Stellenabbaus nun auch die Krankenschwestern aus Angst vorm Arbeitsplatzverlust lieber ihre Keime mit auf die Station schleppen als mal sich selber auszukurieren.
    Wieso fehlt ? Ist doch schon überall so. ... .
    Ich meinte, es fehlt nur noch in Deiner schönen "Krankheitsverlaufs"geschichte, ansonsten ist die schon sehr gut gelungen; ich weiß ja auch, dass es so ist. Und ich merke, Du kennst Dich bestens aus ... :wink:

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. wenig leistung
    Von Simsondeutscher im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.06.2007, 18:27
  2. Zu Wenig Leistung
    Von ostmop im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.05.2004, 22:25

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.