+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 32

Thema: Kupplung geht nicht richtig


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    06.04.2011
    Beiträge
    17

    Standard Kupplung geht nicht richtig

    Hallo heute ich hab heute mein Sr4-2 motor ein gebaut und bin gefahren und hab halt gemerkt das die kupplung schleift.
    Ich hab bissel rum geschaut und so und geht immer nocht net wirklich.
    Ich ziehe die kupplung - kupplung bewegt sich und löst
    lege ich nun einen gang ein fährt dreht sich mein rad halt ich das rad fest b.z. verusche es festzuhalten geht der motor aus ich weiß einfach nicht was ich machen soll.
    Weiß wer einen Plan.
    kupplung ist komplet neu
    langer kurzer langer struckstift sind in der welle
    MFG

  2. #2
    Flugschüler Avatar von bernie
    Registriert seit
    04.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    451

    Standard

    Die Madenschraube auf der Druckplatte weiter rein.

    Beim nächsten mal mehr zeit fürs schreiben nehmen, man versteht dich kaum.

  3. #3
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    06.04.2011
    Beiträge
    17

    Standard

    ok mache ich beim nächstenmal is nur bissel schwer zuerklären


    Wenn ich die schraube weiter drehe geht es immer noch nicht irgwann knackt es immer wenn ich die kupplung ziehe

  4. #4
    Flugschüler Avatar von bernie
    Registriert seit
    04.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    451

    Standard

    dein problem ist doch, dass die kupplung nicht richtig trennt oder?

  5. #5
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    06.04.2011
    Beiträge
    17

    Standard

    das weiß ich selber nicht so genau
    wenn ich kupplung ziehe kann ich leit den kickstarter druch tretten.
    nur wenn ich die motor anmache und b.z. 1. gang einsetzte wird der 1. gang sofort übersetzt.
    ich hab die schraube schon rein und raus gedreht versucht und macht ab einem bestimmten punkt knackt die es in der kupplung immer wenn ich die kupplung ziehe.

  6. #6
    Flugschüler Avatar von bernie
    Registriert seit
    04.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    451

    Standard

    Bowdenzug straff genug?

    Bitte auf grammatik achten. man muss jeden "satz" zweimal lesen.

  7. #7
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    06.04.2011
    Beiträge
    17

    Standard

    Der ist nicht wirklich Straff aber habe den auch schon an der stell schraube voll raus gedreht und die Stellschraube soweit rein.

  8. #8
    Flugschüler Avatar von bernie
    Registriert seit
    04.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    451

    Standard

    Und was genau ist an der kupplung neu?

  9. #9
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Drehst du nur irgendwie an den Schrauben rum und guckst, was passiert oder stellst du wirklich die Kupplung nach Anleitung ein? Ich hab da grad so leise Zweifel...

    Beste Grüße
    Ralf
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  10. #10
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    06.04.2011
    Beiträge
    17

    Standard

    kupplungsscheiben (Die Metalteile)
    Und die Kupplungsreibbelag
    -----
    Naja ich drehe die schraube rein und schau ob dich das der kickstarter leicht Treten läst
    Geändert von Prof (07.05.2011 um 20:13 Uhr) Grund: Doppelpost

  11. #11
    Flugschüler Avatar von bernie
    Registriert seit
    04.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    451

    Standard

    Zitat Zitat von Prof Beitrag anzeigen
    Drehst du nur irgendwie an den Schrauben rum und guckst, was passiert oder stellst du wirklich die Kupplung nach Anleitung ein? Ich hab da grad so leise Zweifel...

    Beste Grüße
    Ralf
    Sehe ich ähnlich!

  12. #12
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Zitat Zitat von nAte Beitrag anzeigen
    Naja ich drehe die schraube rein und schau ob dich das der kickstarter leicht Treten läst
    Gut, dann machen wir das zukünftig nach Anleitung.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  13. #13
    Flugschüler Avatar von Christian K
    Registriert seit
    16.05.2010
    Ort
    Ostseeküste
    Beiträge
    288

    Standard

    irgendwie ließt sich die Anleitung komisch, kann es sein, dass da hinter "SW 10 mm" ein Satz fehlt?

    edit: Arschtritt für den Fehlerteufel
    Geändert von Christian K (08.05.2011 um 23:16 Uhr)
    4186 km mit der Schwalbe durch Skandinavien: wayup.jimdo.com

  14. #14
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Zitat Zitat von Christian K Beitrag anzeigen
    kann es sein, dass da hinter "SW 10 mm" ein Satz fehlet?
    Nö, da fehlt nix.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  15. #15
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    06.04.2011
    Beiträge
    17

    Standard

    Also ich hab das jetzt mal probiert und in der anleitung steht "die Druckschraube mit dem Schraubendreher so weit nach rechts gedreht, bis am Handhebel kein Spiel mehr feststellbar ist." Ich verstehe nur nicht was mit Spiel im Handhebel gemeint ist.

    So dann habe ich mal meinem Opa gefragt und haben bissel getestet und der meinte die Kupplung ist zu straff und ich soll die Schraube weiter rein drehen nur geht nichts weiter rein.

  16. #16
    Flugschüler Avatar von Christian K
    Registriert seit
    16.05.2010
    Ort
    Ostseeküste
    Beiträge
    288

    Standard

    mit Druckschraube ist die Schraube im Motor auf der Kupplung gemeint. wenn dein Motor sich leicht kicken lässt, ohne dass die Kurbelwelle mitdreht, ist diese Schraube zu weit drin, weil sie quasi die Kupplung trennt.

    du stellst die Kupplung ein, indem du diese Druckschraube löst, ohne dass sie rausfällt, und ohne dass dir die Kontermutter in den Motor fällt. Damit ist das Schubgestänge der Kupplung entlastet. dann bringst du am Kupplungsgriff die Einstellschraube in Grundstellung (1/3 raus, glaube ich). Wenn du nähmlich ne Feder am Kupplungshebel am Motor hast ist da nix mit Spiel am Bowdenzug und am Kupplungsgriff. jetzt drehst du mit gaaanz viel gefühl die Druckschraube rein, bis sie auf das Schubgestänge aufsetzt. Dann drehst du sie wieder 1/2 Umdrehung rauss, damit das nötige Spiel auch wirklich da ist. in dieser Position wird sie mit der draufsitzenden Mutter gekontert. Das ganze natürlich ohne die Drucksraube zu verstellen. dazu nimmst du einen gekröpften 10er Schlüssel und einen Schraubenzieher. 1. GAng rein, damit du die Kupplung nicht verdrehst. 10er Schlüssel über den Schraubenzieher fädeln, Schraubenziher auf die Druckschraube setzen und ruhig und fest halten (nicht drehen) dann den 10er über die Mutter friemeln und fest ziehen (da der erste Gang drinn ist, dreht die Kupplung dabei nicht mit)
    und bei Arbeitem im Motor bitte vorsichtig sein.. und alles sollte so sauber wie Möglich sein..
    4186 km mit der Schwalbe durch Skandinavien: wayup.jimdo.com

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kupplung trennt und greift nicht richtig..
    Von chefkoch_ndh im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 11.08.2010, 21:54
  2. Kupplung trennt nicht richtig (?)
    Von soup im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.06.2009, 01:37
  3. sr50 kupplung trennt nicht richtig
    Von serberker im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.11.2008, 20:18

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.