+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 18

Thema: Kupplung meiner Schwalbe kr51/ 2 trennt nicht mehr richtig


  1. #1
    Schwarzfahrer Avatar von Timbogee
    Registriert seit
    14.02.2013
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    11

    Standard Kupplung meiner Schwalbe kr51/ 2 trennt nicht mehr richtig

    Hallo Simsonfreunde,
    ich habe mir vor 2 Monaten eine Schwalbe gekauft. Sie war 15 jahre lange in der Garage gestanden, hatte aber nur 4000 km drauf. Alles in Allem ist sie in einem sehr guten Zustand. Ich hatte halt die ganzen Standartsachen erneuert und gereingt. Danach lief sich ausgezeichnet. Letzte Woche ist mir die vordere Glühbirne durchgebrannt und bei der Erneuerung hab ich auch mal gleich, weil ich eh Zeit hatte den rechten Motordeckel geöffnet und den Zündzeitpunkt und den Unterbrecher zu checken. Es hat soweit alles gepasst, hab den Deckel wieder zu gemacht und wollte ne Proberunde drehen.
    Jetz habe ich aber das Problem, dass meine Kupplung nicht mehr richtig trennt, d.h. wenn ich in den ersten Gang schalte (oder auch zweiter oder dritter) geht sie sofort aus. Auch wenn ich sie aufbock und den Gang einleg dann den reifen festhalte geht sie aus. Also ist es eindeutig die Kupplung. Ich weiß, dass das alles eigentlich nichts mit den Arbeiten zu tun hat die ich gemacht habe, deswegen ist es ein bisschen merkwürdig, dass ich genau jetz das Problem habe....aber naja ich hab also erstmal versucht die Kupplung richtig einzustellen. Hat keinerlei Veränderung gebracht. Also hab ich das Öl abgelassen, Deckel auf, Kupplung ausgebaut alles sauber gemacht, alle Teile sind vollkommen in Ordnung meines Erachtens. Hat leider auch keine Veränderung gebracht...
    Jetz meine Fragen: Was fällt euch noch so ein an was es liegen könnte? Ich finde einfach den Fehler nicht...Und wie kann ich sehen, dass die Kupplung richtig funktioniert? ( also wenn ich den Motor offen habe)

    Danke scho mal im vorraus das Nest ist echt super hat mir schon viel geholfen meine Schwalbe zum fliegen zu bekommen

    Grüße aus Nürnberg
    Tim

  2. #2
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    willkommen im nest!

    da der fehler auftrat nachdem du den lichmaschinendeckel demontiert hast, an welchem der kupplungszug aufgehängt ist, ist es recht wahrscheinlich dass du einfach vergessen hast ihn da wieder einzuhängen. oder aber der zug ist durch das aushängen am unteren ende oben am griff irgendwie rausgerutscht.

    tipp für die zukuft: nicht sofort alles auseinander rupfen sondern dort anfangen zu suchen, wo man etwas verändert hat als der fehler auftrat

    ansonsten: kupplung
    ..shift happens

  3. #3
    Schwarzfahrer Avatar von Timbogee
    Registriert seit
    14.02.2013
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    11

    Standard

    Erstaml danke für die Antwort, aber naja das hab ich natürlich als erstes überprüft...wenn ich die Kupplung ziehe tut sich ja auch was, also die Kupplung öffnet sich schon. Aber ich finde eben den Fehler nicht....ich hab Alles was in der Anleitung, die geposted hast schon gemacht....

  4. #4
    Schwarzfahrer Avatar von Timbogee
    Registriert seit
    14.02.2013
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    11

    Standard

    Gibts noch andere Ideen?

  5. #5
    Kettenblattschleifer Avatar von schwalbenstar
    Registriert seit
    28.10.2005
    Ort
    bei Heidelberg
    Beiträge
    588

    Standard

    Kupplung öffnet sich deutlich? -ok...hatte kürzlich bei mir ein ähnliches Problem -konnte es mir auch nicht erklären-Kupplung daraufhin geöffnet: Buchse die zwischen Welle und Kupplungskorb sitzt war festgefressen -muss sich aber drehen können, dadurch hatte der Mitnehmer einen zu hohen Reibungs-Widerstand zu überwinden (hast du versucht, ob sich der Mitnehmer im Korb leichtgängig drehen lässt?)
    Martin

  6. #6
    Schwarzfahrer Avatar von Timbogee
    Registriert seit
    14.02.2013
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    11

    Standard

    Tut mir leid ich weiß grad nicht was du genau meinst....kenn mich noch nich so gut aus.
    Ich hab gesehen, dass die Platte nicht ganz gleichmäßig nach oben gehoben wird. Es könnte also an der Membranfeder liegen. Hab mir jetz mal eine neue bestellt und werd sie nächste Woche dann einbauen. Ich hoffe das ist dann die Lösung.

  7. #7
    Kettenblattschleifer Avatar von schwalbenstar
    Registriert seit
    28.10.2005
    Ort
    bei Heidelberg
    Beiträge
    588

    Standard

    Hab zwar überlesen, dass es um die /2er geht, dürfte aber ähnlich funktionieren mit Mitnehmer und Buchse (sogenannte Bundbuchse) -schau mal bei AKF unter Explosionszeichungen -da kann man das gut sehen.
    Martin

  8. #8
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Zitat Zitat von Timbogee Beitrag anzeigen
    Es könnte also an der Membranfeder liegen.
    Oder aber an der Anlaufscheibe hinter dem Kupplungspaket, der in die Nut gerutscht ist und nun bewirkt, dass sich die Platte nicht gleichmäßig bewegt.
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  9. #9
    Schwarzfahrer Avatar von Timbogee
    Registriert seit
    14.02.2013
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    11

    Standard

    Ok danke für die Tipps :) die Explosionszeichnung ist echt gut (hilft mir weil ich die Bezeichnungen nicht so kenne ) werde mal nachschauen

  10. #10
    Schwarzfahrer Avatar von Timbogee
    Registriert seit
    14.02.2013
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    11

    Standard

    Also habe nachgeschaut die Bundbuchsen sitzen auf beiden Seiten fest. Müssen die sich wirklich drehen können?
    Die Anlaufscheibe ist nirgends reingerutsch an ihr liegts also nicht.

  11. #11
    Kettenblattschleifer Avatar von schwalbenstar
    Registriert seit
    28.10.2005
    Ort
    bei Heidelberg
    Beiträge
    588

    Standard

    kenn mich beim neueren Motor nicht wirklich aus, daher kann ich das nicht sicher sagen -müsste aber beweglich sein -warte ab was die anderen schreiben...
    Martin

  12. #12
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    Die Buchse sitzt beim M541 fest und ist nur auf der Kupplungswelle beweglich. Wenn das Kupplungspaket nicht gleichmäßig abhebt kann das der Fehler sien. Schuld ist dann aber nicht die Tellerfeder (mit Mebran hat das nix zu tun) sondern die Zentrierung derselben. Abhilfe schafft man indem man das Druckstück abschraubt, verkehrt herum wieder festschraubt und damit die Kupplung künstlich öffnet. Nun kamm man das gesamte montierte Paket ein bisschen rütteln und schütteln und alle Kupplungslamellen mittig ausrichten. Danach entspannt man das Paket wieder und prüft ob nun alles richtig abhebt.
    Ich wünschte ich wäre eine Lorbeere, dann hätt ich nichts zu tun als auf mir auszuruhn!!!

  13. #13
    Schwarzfahrer Avatar von Timbogee
    Registriert seit
    14.02.2013
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    11

    Standard

    OK ebenfalls danke :) ich werde es morgen versuchen.
    schönen Abend noch.
    Tim

  14. #14
    Schwarzfahrer Avatar von Timbogee
    Registriert seit
    14.02.2013
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    11

    Standard

    Eine Frage hätte ich noch: wie kann ich sehen ob die Kupplung jetz richtig trennt ohne das Getriebeöl wieder reinzumachen?

  15. #15
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Indem du einen Gang einlegst und das Moped schiebst (ohne Kerzenstecker auf der Zündkerze und natürlich Zündung aus). Dann kannst du zusehen und am Kupplungshebel fühlen, auch ein Stück rollen lassen gibt dir weitere Aufschlüsse. Fünf Meter über den Hof ohne Öl (aber mit Deckel) fahren killt dein Getriebe auch nicht sofort, sollte aber eben so kurz wie irgendmöglich möglich sein.
    Wenn du neues Öl einfüllst, kannst du das auch nach dem Ablassen, falls was wäre, wieder einfüllen, was die beste Lösung zum testen wäre.
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  16. #16
    Schwarzfahrer Avatar von Timbogee
    Registriert seit
    14.02.2013
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    11

    Standard

    OK dankeschön das ist gut zu wissen. :)
    Ja des Öl würde ich auch wieder einfüllen aber bisschen was geht ja trotzdem verloren außerdem ist es eine ganz schöne Sauerei

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schwalbe,Kupplung trennt nicht mehr
    Von ixle im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.09.2012, 12:37
  2. Schwalbe Kupplung trennt nicht richtig
    Von Micha8150 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 07.11.2011, 23:47
  3. Kupplung trennt nicht mehr richtig....
    Von Cora im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.06.2010, 08:00
  4. Kupplung trennt nicht richtig (?)
    Von soup im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.06.2009, 01:37

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.