+ Antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Kupplungskorb an M541.....muss der leicht drehen auf der Welle?


  1. #1
    Chefkonstrukteur Avatar von Optimus Prime
    Registriert seit
    14.05.2011
    Ort
    Altenrhein/Bodensee/Schweiz
    Beiträge
    2.916

    Standard Kupplungskorb an M541.....muss der leicht drehen auf der Welle?

    Hi Freunde

    Heute hab ich mal ein Problem. Bin grad am zusammenbau von Kupplung, Zündung und co. und brauch ein Rat. Muss sich der Kupplungskorb auf der Welle frei drehen können wenn man ihn aufsteckt und kein Primärritzel dran hat oder kann der ruhig stramm gehen? Hatte an dem Korb zwei gute gebrauchte Bundbuchsen eingesetzt und als ich den Kupplungskorb auf die Welle schieben wollte, ging das recht schwer. Ein Teil musst ich sogar mit Hammer und Holzklotz draufklopfen. Ging zwar nicht so schwer, aber bei der Schwalbe konnte ich alles von Hand aufstecken. Muss oder kann das so stram sitzen oder muss das richtig leichtgängig sein? Das Abziehen des Kupplungskorbes wird vermutlich jetzt auch nicht ganz einfach werden.


    Hier noch ein Bild zum leichteren Verständnis.



    Welle X steht fest und Kupplungskorb dreht darauf nur stramm, wenn ich mit Kettenfeststeller das Ritzel gegen verdrehen blockiere.
    Schwalbe KR51/2L VAPE ,Bj. 80, Ultramarinblau,M541/1 KFR,H4 55W/60W

  2. #2
    Chefkonstrukteur Avatar von Harzer
    Registriert seit
    11.05.2011
    Ort
    Im Harz
    Beiträge
    2.658

    Standard

    der Korb sollte sich schon leicht drehen, sonst bekommst Probleme bei auskuppeln

  3. #3
    Chefkonstrukteur Avatar von Optimus Prime
    Registriert seit
    14.05.2011
    Ort
    Altenrhein/Bodensee/Schweiz
    Beiträge
    2.916

    Standard

    Habs hinbekommen. Thread kann von mir aus gelöscht werden
    Schwalbe KR51/2L VAPE ,Bj. 80, Ultramarinblau,M541/1 KFR,H4 55W/60W

  4. #4
    Chefkonstrukteur Avatar von Harzer
    Registriert seit
    11.05.2011
    Ort
    Im Harz
    Beiträge
    2.658

    Standard

    ja ja die Schweizer, nur nichts speichern, aber so sind sie.

    Gruß
    Frank

  5. #5
    Chefkonstrukteur Avatar von Optimus Prime
    Registriert seit
    14.05.2011
    Ort
    Altenrhein/Bodensee/Schweiz
    Beiträge
    2.916

    Standard

    Hey hey hey.....ich bin Ossi und stolz drauf. Steht doch nix weiter drin was für andere irgendwie hilfreich sein könnte.
    Schwalbe KR51/2L VAPE ,Bj. 80, Ultramarinblau,M541/1 KFR,H4 55W/60W

  6. #6
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.243

    Standard

    Zitat Zitat von Optimus Prime Beitrag anzeigen
    Habs hinbekommen. Thread kann von mir aus gelöscht werden
    Hier wird nix gelöscht!

    Aber Du könntest der Nachwelt verrraten, woran es denn nun gelegen hat. Dann haben noch andere etwas von Deiner Erfahrung.

    Peter

  7. #7
    Chefkonstrukteur Avatar von Optimus Prime
    Registriert seit
    14.05.2011
    Ort
    Altenrhein/Bodensee/Schweiz
    Beiträge
    2.916

    Standard

    Scheinbar haben sich die Buchsen beim einklopfen (ging recht leicht, mit Kälte und Holzklotz) minimal nach innen gedehnt und der Innenradius wurde etwas kleiner. Gelöst habe ich das Ganze mit Hilfe eines Akkuschraubers, sehr dünnen doppelseitigen Klebeband, 1200er Nassschleifpapier, einem 12er Schrauberbit für Schlüsselschrauben und einem Tropfen Öl.

    Der Bit wurde mit dem doppelseitigen Klebeband umwickelt, ein Streifen des Schleifpapiers darauf festgeklebt und mit Öl getränkt. Den Schleifpapierstreifen habe ich bewusst zu lang gelassen. Immer probiert ob die Wickelung in die Buchse passt und wenns nicht passte, immer ein Stück des Schleifpapiers abgeschnitten. Als es ziemlich knirsch hinein passte, hab ich den Akkuschrauber recht langsam drehen lassen und bin genau wie beim Zylinder hohnen immer wieder in die Buchse rein und raus gefahren. Dadurch schleift sich das ganze sehr gleichmäßig und glatt aus. Da ich ja das Außenmaß der Welle hatte, brauchte ich den Durchmesser der Buchse nur bis zur gewünschten Größe ausschleifen. Da das Schleifpapier durch die Tränkung mit Öl nur sehr langsam schleift, kann man auch nicht übers Maß hinaus schleifen, wenn man regelmäßig kontrolliert.
    Als ich in etwa das passende Maß hatte, habe ich weiter mit Hilfe der Welle angepasst, so lange bis der Korb leicht drehte und sich die Welle nicht mehr mitdrehte. War ne Sache von ner viertel Stunde.

    Kleiner Tip noch am Rande.....wenn man beim Einsetzen des Kupplungskorbes nicht auf die passende Stellung der Zahnung kommt, einfach das kleine Ritzel und das Polrad gegeneinander drehen bis die Zahnstellung passt.
    Schwalbe KR51/2L VAPE ,Bj. 80, Ultramarinblau,M541/1 KFR,H4 55W/60W

  8. #8
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.243

    Standard

    Danke. Das ist doch eine ausführliche und verständliche Beschreibung.

    Peter

  9. #9
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Dann können wir's ja jetzt löschen.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  10. #10
    Super-Moderator Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    16.01.2006
    Ort
    Nähe Chemnitz
    Beiträge
    2.874

    Standard

    Zitat Zitat von Prof Beitrag anzeigen
    Dann können wir's ja jetzt löschen.
    Okay, ich machs dann mal......


























    ....lieber nicht!

    qdä

  11. #11
    Chefkonstrukteur Avatar von Optimus Prime
    Registriert seit
    14.05.2011
    Ort
    Altenrhein/Bodensee/Schweiz
    Beiträge
    2.916

    Standard

    Kinder...knobelts doch aus.
    Schwalbe KR51/2L VAPE ,Bj. 80, Ultramarinblau,M541/1 KFR,H4 55W/60W

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. S51 M541 Getriebe rasselt leicht
    Von f465gt im Forum Technik und Simson
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 05.04.2010, 18:28
  2. M541 Kupplungskorb lässt sich nicht abschrauben !!
    Von bobber im Forum Technik und Simson
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.07.2009, 21:11
  3. Grundplatte Drehen ?!?!?
    Von Schwalbe51-2 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.10.2003, 08:56

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.