+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 17 bis 30 von 30

Thema: Kurioses Startproblem


  1. #17
    Kettenblattschleifer Avatar von schangri
    Registriert seit
    05.11.2006
    Ort
    wo anders
    Beiträge
    607

    Standard

    Na es geht darum das das zuletzt angesaugte Frischgasgemisch sich nun ausdehnt,und sich (wo solls denn sonst hin?)in die Schwimmerkammer zurückdrückt,wos dann den restlichen Inhalt der Schimmerkammer über den Überlauf entweder direkt rausdrückt oder langsam verdunsten läßt.....mfg

  2. #18
    Simsonfreund
    Registriert seit
    01.06.2007
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.912

    Standard

    Zitat Zitat von schangri
    Na es geht darum das das zuletzt angesaugte Frischgasgemisch sich nun ausdehnt,und sich (wo solls denn sonst hin?)in die Schwimmerkammer zurückdrückt,wos dann den restlichen Inhalt der Schimmerkammer über den Überlauf entweder direkt rausdrückt oder langsam verdunsten läßt.....mfg
    Mal angenommen, du bist ein Gas im Vergaser und wirst erwärmt: Wohin dehnst du dich aus?

    Na logisch -> Ansauganlage und über den Luffi nach draussen. Es gibt keinen Grund, über eine Düse (unter relativ hohem Druck) in die Schwimmerkammer zu fliessen.

    mfg

  3. #19
    Tankentroster
    Registriert seit
    31.07.2005
    Beiträge
    125

    Standard

    Es gibt keinen Grund, über eine Düse in die Schwimmerkammer zu fliessen.
    Sehe ich genauso. Und selbst wenn es aus irgendeinem Grund ein Gas in die Schwimmerkammer drücken sollte: Warum sollte das Gas dann nicht einfach durch die Entlüftung (=Überlauf) entweichen? Wenn du mit einem Strohhalm in ein Wasserglas blubberst, drückst du ja auch nicht das Wasser nach oben aus dem Glas ...

    Aber wie bpshop99 schon geschrieben hat: Es wird das Gas gar nicht in die Schwimmerkammer drücken.

    Viele Grüße,
    Dominik

  4. #20
    Flugschüler Avatar von Robertoli
    Registriert seit
    16.05.2007
    Beiträge
    366

    Standard

    Es geht ja nicht darum, dass der Motor bzw. das in diesem enthaltene Gemisch irgendeinen Druck ausübt, sondern das der Motor den Vergaser samt Inhalt durch Abwärme ganz einfach miterwärmt und somit das Benzin der Verflüchtigung unterliegt und nicht irgendwo hinausgedrückt wird. Ich kenne mich mit dem "Eingemachten" des Vergasers nicht gut aus, aber ich kann mir vorstellen, dass aus irgendeinem der erwärmten Kanäle das zündfähige Gemisch verdunstet und erst wieder nach Abkühlung durch kühles Gemisch (viel Kicken mit Choke) ein Start möglich ist.

  5. #21
    Tankentroster
    Registriert seit
    31.07.2005
    Beiträge
    125

    Standard

    Wollte bloß verstehen, wie das gedacht war. Nach meiner Meinung funktioniert der Trick mit dem Fluten des Vergasers deswegen, weil der neue Sprit kühl aus dem Tank kommt und daher nicht in der Leerlaufdüse (oder sonstwo) ausgast.

    Dass der Motor bei dir mit Choke anspringt mag daran liegen, dass die Schwalbe nicht über einen klassichen Choke (=Luftklappe), sondern über einen Startvergaser verfügt. Der hinzugeschaltete Startvergaser könnte durchaus das wegen einer Dampfblase nicht funktionierende Leerlaufsystem kompensieren.

    Meine XL startet bei heißem Motor übrigens nicht mit Choke. Die hat aber auch nur eine klassische Luftklappe.

    Aber selbstverständlich ist auch die G'schicht mit der Dampfblasenbildung nur eine Überlegung.

    Viele Grüße,
    Dominik

  6. #22
    Kettenblattschleifer Avatar von schangri
    Registriert seit
    05.11.2006
    Ort
    wo anders
    Beiträge
    607

    Standard

    Ja das erhitzte Frischgas kann durch den Flufi raus,jedoch erhitzt es zusätzlich zur Strahlungswärme des Motors auf den Weg dorthin den Gaser,weil Gasschieber fast geschlossen.Jetzt haben wir noch die nicht unerhebliche Menge Sprit welche sich im Vorraum des Gasers zum Schwimmernadelventil befindet.Beim Ausdehnen möchte dieser eigentlich zurück in den Tank wo er aber auf Wiederstand stößt,entweder auf den Tankdruck selbst oder gegen einen geschlossenen Benzinhahn.Bei difusem Schwimmernadelventil fängt es nun also in der Schwimmerkammer zu blubbern an.Was nun passiert-keine Ahnung,unterliegt auch mir der Theorie,Dampfblase oder Sprit verflüchtigt sich über den Überlauf oder sonstwohin.....Eigentlichsollte frisches Benzin nachlaufen können,da der Überauf das ganze entlüften müsste....
    Nun gibt es zu jedem Problem eine Lösung,und meine sieht so aus:
    Ein zusätzliches T-Stück im Benzinschlauch zwischen Tank und Vergaser sorgt für den zusätzlichen Ausgleich,und wer über genügend Spieltrieb verfügt hat zusätzlich sowas wie ne Tankanzeige. mfg
    Angehängte Grafiken

  7. #23
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Ist das System nach oben offen?

  8. #24
    Kettenblattschleifer Avatar von schangri
    Registriert seit
    05.11.2006
    Ort
    wo anders
    Beiträge
    607

    Standard

    Logo und sogar mit leichter verzögerung sonst tanzt das ja unterm fahrn Samba. mfg

  9. #25
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    13.04.2008
    Ort
    Essen
    Beiträge
    16

    Standard

    Mal ne absolut dumme Frage:
    Funktioniert deine Tankanzeige auch bei Schwalben die kein kurioses Startproblem haben und wenn ja:Wie?

    (Sorry dass ich so ne alte Kamelle aufwärme aber ich bräuchte doch etwas in dieser Richtung da ich unsere Schwalbe täglich nutze.)

  10. #26
    Kettenblattschleifer Avatar von schangri
    Registriert seit
    05.11.2006
    Ort
    wo anders
    Beiträge
    607

    Standard

    Ja tut sie so oder so,eigentlich ist die Funktion selbst- erklärend,zusätzlicher nutzenu hast keine Probleme beim Umschalten auf Reserve (Schwalbetank prob.Druck).

    mfg

  11. #27
    Kettenblattschleifer Avatar von chefkoch_ndh
    Registriert seit
    02.06.2009
    Ort
    Nordhausen
    Beiträge
    742

    Standard

    Erm

    1. Zündkerze erneuern bzw. mal mit ne drahtbürste säubern und mit einer MESSLEHRE(!) einstellen.

    2. den trick den ich frühs immer mache da ich mein moped so oder so durch den keller schieben muss, bevor du startest bzw. kickst, den benzinhahn mal so 10sec vorher auf machen. meistens läuft dann wie bei mir sprit nach, un sie kommt beim 1. kick, egal ob warm oder kalt oder nach 3tagen standzeit.

    grüße

  12. #28
    Jay
    Jay ist offline
    Schwarzfahrer Avatar von Jay
    Registriert seit
    28.06.2009
    Beiträge
    23

    Standard

    Hallo,

    Wollte nur mal reinschreiben, dass ich mit meiner S51 und nem Bing Vergaser das selbe Problem habe dass sie im Bereich von 5 bis 30 minuten nicht anspringen will (ziemlich peinlich mitten in der Stadt). Interessanter Weise hat sie auch immer nach längerem Stehen das Problem, dass sie anscheinend nicht richtig Sprit kriegt und wieder versucht auszugehen. Wenn sie schnell genug läuft in dem moment sorgt der Schwung für ein laufen bis wohl wieder Sprit kommt und sie dreht wieder hoch. Das versucht sie 3-5 mal dann läuft sie einwandfrei.
    Übrigens ist der ganze Rotz von Luftfilter bis Krümmer (inkl. Vergaser, Zylinder und Kolben) bling-bling-neu.

    LG Jay

  13. #29
    Flugschüler Avatar von vogelfänger
    Registriert seit
    24.08.2009
    Ort
    Fürth
    Beiträge
    419

    Standard

    die schwimmerkammer hat doch im gehäuse auserdem eine entlüftung. überdruck also nur wenn das loch zu ist, oder liege ich da falsch.

  14. #30
    Zündkerzenwechsler Avatar von Stypen
    Registriert seit
    29.10.2008
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    48

    Standard

    mal die schwimmerkammer mit alufolie umwickeln, möglichst knitterfrei. das reflektiert die strahlungshitze. unter umständen reicht das schon. Kannst du ja schnell und billig ausprobieren

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Höchst kurioses Zündproblem!
    Von kangoomax im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.04.2010, 11:00
  2. was kurioses :)
    Von mbh im Forum Smalltalk
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.03.2007, 20:26
  3. E-Startproblem
    Von BastiP im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.06.2006, 00:29

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.