+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 17 bis 31 von 31

Thema: ladeanlage in kr51/2E ??


  1. #17
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Garnicht. Denn N,E und L haben alle die gleiche 21w Spule.
    "Funkensteuerung" und Lichtspule haben ja nix mit der Ladeanlage zutun.
    Und ansonsten sind die "Verbraucher" auch alle die selben und gleich Gesteuert.

    (Anders bei den z.B. s51 Modellen, dakommen ja noch Blinkkontrolle oder Drehzahlmesser dazu ect. )
    Wer schneller schraubt steht länger in der Werkstatt.

  2. #18
    Simsonfreund Avatar von martin90
    Registriert seit
    19.02.2006
    Ort
    88149 Nonnenhorn am Bodensee :D
    Beiträge
    1.605

    Standard

    gut danke, dass wollt ich wissen, denn beim taubert steht bei der ladeanlage nur kr51/2 e und n

    grüße

  3. #19
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Also ich glaube, die KR51/2L hat die Ladeanlage 8871/5.
    Bin mir aber nicht ganz sicher.
    Das steht aber irgendwo im Schwalbebuch.

  4. #20
    Simsonfreund Avatar von martin90
    Registriert seit
    19.02.2006
    Ort
    88149 Nonnenhorn am Bodensee :D
    Beiträge
    1.605

    Standard

    moin...
    leider muss ich meinen thread hier nochmal ausgraben,....
    hab jetzt eine neue ladeanlage von simson-taubert eingebaut...
    alles super dachte ich, batterie ist wieder immer schön voll,
    das rück und bremslich gingen,...

    doch heute nach knapp 200 km mit der neuen anlage, mach ich das moped an
    und rücklicht und tachobeleuchtung sind wieder tot... *rmpfl*

    was kann da sonst noch sein? dass die rücklichhtdrossel schon wieder kaputt ist kann ja wohl nicht sein, oder doch?
    sonst gibt es doch wohl keine fehlerquellen für zu viel spannung am rücklicht?!...

    grüße


    so... fehlmeldung,... es liegt zumindest nicht zu viel spannung an,...
    hab jetzt alles ausseinander genommen, es liegt nur ca, 0,1-0,2 volt am rücklicht an, die birnen sind noch ok...
    die beiden sicherungen unter dem blech am lenker vorne sind i.O.
    was kann das sein?

  5. #21
    Simsonfreund Avatar von martin90
    Registriert seit
    19.02.2006
    Ort
    88149 Nonnenhorn am Bodensee :D
    Beiträge
    1.605

    Standard

    netharry, ich brauch deine hilfe :wink:
    mein ing. der e technik is im urlaub ....

  6. #22
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Zitat Zitat von martin90
    ,... es liegt zumindest nicht zu viel spannung an,...
    hab jetzt alles ausseinander genommen, es liegt nur ca, 0,1-0,2 volt am rücklicht an, die birnen sind noch ok...
    die beiden sicherungen unter dem blech am lenker vorne sind i.O.
    was kann das sein?
    Hi,
    Also das hört sich ein wenig seltsam an.....

    1. Die Sicherungen haben damit nichts zu tun...

    Vorbereitung: Messgerät, 20 V Wechselspannungsmeßbereich wählen, ein Pol an Masse (Rahmen).
    - Bremslicht messen an der 3poligen Klemme unter dem Tunnel, Kabel schwarz/rot
    - Rücklicht messen an der 3poligen Klemme unter dem Tunnel, Kabel grau

    2. Moped an - Licht und Bremslicht aus - dann kannst Du am Bremslicht (weil dabei die Masse geschaltet wird) Spannungen >15V messen....OK

    3. Bremse betätigen - die Spannung am Bremslicht sollte jetzt auf 7V absinken...OK

    4.Bremse loslassen - Licht an - die Spannung am Rücklicht sollte auch nicht größer als 7V sein....OK

    5. Bremse betätigen - Spannung am Rücklicht fällt stark ab (ein paar Volt), Spannung am Bremslicht max. 7V...OK

    Wenn dem alles so ist, hast Du vielleicht billige Lampen erwischt - verwende mal NARVA-Lampen, die mit den Spannungsschwankungen besser fertig werden (sprich: Überleben... )

    Gruß aus Braunschweig

  7. #23
    Simsonfreund Avatar von martin90
    Registriert seit
    19.02.2006
    Ort
    88149 Nonnenhorn am Bodensee :D
    Beiträge
    1.605

    Standard

    moin,...

    also,
    meine tachobirne ist rabenschwarz, durchgebrannt, die rücklicht-birne allerdings hat noch nen durchgehenden faden ...

    so, den massekontakt vom rücklicht hab ich gesäubert... masse hats nun auf jeden fall wieder,... das rücklicht ging aber noch nicht,..

    dann hab ich die beiden grauen kabel der ladeanlage abgezogen, und dort die spannung bei eingeschaltetem licht und laufendem motor gemessen, da ist absolute toten stille... absolut 0,0 volt....

    hab narva lampen drin....

    ich probier deinen lösungsweg jetzt mal... aber wie schon gesagt, es ist tot an der rücklichtdrossel....

    grüße

  8. #24
    Simsonfreund Avatar von martin90
    Registriert seit
    19.02.2006
    Ort
    88149 Nonnenhorn am Bodensee :D
    Beiträge
    1.605

    Standard

    moin...
    also ich weiß nicht wie ichs jetzt gemacht hab... allerdings gehts nun wieder mit neuen birnen etc... die frage ist nur wie lange

    @netharry, in deinem schaltplan schreibst du, dass die schwalbe eine 0,6 Watt birne bekommt, allerdings hat mir akf als tachobirne 1,2 watt geschickt... und die passen dummerweise aufgrund schlechter verarbeitung nicht in den sockel
    was ist nun richtig?

    grüße

  9. #25
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Hi,
    0,6W ist vorgesehen...aber 1,2W sind auch einsetzbar.
    Bezüglich der jetzt wieder funktionierenden Anlage....mach die von mir oben beschriebenen Messungen - dann weißt Du mehr.... :wink:
    Gruß aus Braunschweig
    Schaltpläne und mehr unter www.moser-bs.de

  10. #26
    Simsonfreund Avatar von martin90
    Registriert seit
    19.02.2006
    Ort
    88149 Nonnenhorn am Bodensee :D
    Beiträge
    1.605

    Standard

    moin,
    jetzt hab ich ne 2 watt birne rein gebaut, die ich noch in den tiefen der sammlung meines dad's gefunden hab, die passt wenigstens in den sockel

    die messungen hab ich so schon durchgeführt, allerdings wirklich schlau bin ich nicht draus geworden,.. ich glaub mein messgerät spinnt...
    hab auch mal die masse kontakte durch gemessen, also vom rücklicht an den motorblock, der widerstand dort ist sehr gering,.. also scheint es zu passen...
    werd ich in ruhe nochmal mit nem anderem gerät machen...

    grüße

    PS: ein vorteil hat es, wenn die eltern im urlaub sind...
    ...man kann im haus flur moped richten ... da gibts keine kalten finger

  11. #27
    Simsonfreund Avatar von martin90
    Registriert seit
    19.02.2006
    Ort
    88149 Nonnenhorn am Bodensee :D
    Beiträge
    1.605

    Standard

    moin,...

    leider muss ich meinen alten thread hier nochmal ausgraben....
    die eltern sind inzwischen wieder da, und ich muss wieder draussen schrauben

    nur ist mir inzwischen das rücklicht und das tacholicht schon wieder 2 mal durchgebrannt, so alle 80-100 km...
    woran liegts sonst noch? ne neue ladeanlage is drin, alles is richtig verkabelt,
    hinten eine Narva 6V 5 Watt birne drin, und Tachobirne ist ne 1,2 Watt Narva...
    bitte helft mir,... ich dreh noch durch mit der kiste ^

    grüße

  12. #28
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Hi,
    Hast Du mal die (Wechsel-)Spannung am Rücklicht gemessen ? Sollten bei höheren Drehzahlen nicht über 7V sein.

    Wenn sonst alles OK ist, schalte als "Workaround" einen 2W-Widerstand zum Rücklicht parallel...33 Ohm für gut 1W zusätzlich verbratener Leistung...dann die Spannung noch einmal messen und schauen, ob's passt...

    Gruß aus Braunschweig

  13. #29
    Simsonfreund Avatar von martin90
    Registriert seit
    19.02.2006
    Ort
    88149 Nonnenhorn am Bodensee :D
    Beiträge
    1.605

    Standard

    moin
    also mit dem 2Ohm widerstand kann man die sache voll knicken...
    da glimmts nur noch, logisch... zieht ja auch 3 Ampere das ding... werds mal noch mit nem größeren probiern...

    greetz

  14. #30
    Super-Moderator Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    16.01.2006
    Ort
    Nähe Chemnitz
    Beiträge
    2.874

    Standard

    @martin,

    richtig gelesen? Da stand bei "net-harry" was von 33 Ohm bei 2 Watt!!!

    Qdä

  15. #31
    Simsonfreund Avatar von martin90
    Registriert seit
    19.02.2006
    Ort
    88149 Nonnenhorn am Bodensee :D
    Beiträge
    1.605

    Standard

    ouh XD wer lesen kann ist klar im vorteil
    werd das dann morgen wohl mal nochmal machen X(
    übung macht den meister

    greetz

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Ladeanlage KR51/1
    Von Feler im Forum Technik und Simson
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 12.06.2006, 14:10
  2. Ladeanlage KR51/1
    Von topi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.07.2005, 20:06
  3. Ladeanlage KR51/1K
    Von schwalbe_blau78 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.08.2004, 14:29

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.