+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Was läuft hier falsch mit dem Vergaser??


  1. #1
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    07.04.2009
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    10

    Standard Was läuft hier falsch mit dem Vergaser??

    Hey Schwalbe-Kollegen,
    hab folgendes Problem, undzwar hab ich eine super schöne optisch restaurierte blaue KR51/1 aus dem Jahre 1969.
    Wenn das Wetter endlich schön ist, mach ich ein paar Pics und stelle sie euch rein.


    Ich habe schon vor einiger Zeit ab und zu gemerkt, dass sie kurz stockt und aus dem Auspufft pufft, wenn ich mit 3/4 Gas fahre und dann vollgas gebe. In dem Moment, wo ich den Gasgriff voll aufdrehe passierte das, nicht immer aber manchmal.

    Vor ein paar Wochen hab ich den Tank mal entrostet und danach einen Benzinfilter zwischen Tank und Vergaser eingesetzt, da ich Angst hatte, dass kleine Rostteilchen immer noch im Tank rumschwimmen.

    Einige Zeit ging alles gut, allerdings fing sie an ab und zu zu stottern. Habe den Vergaser aufgemacht und siehe da, Dreck!
    Wie kann das sein, habe doch den Benzinfilter drin???

    Also alles sauber gemacht, eingesetzt und alles lief super.
    Nach ein paar Wochen und paar hundert Kilometern später, wieder das selbe. Der Vergaser war wieder verdreckt.

    Also wieder sauber gemacht, eingebaut usw.
    Seit dem ich den Vergaser gereinigt habe, habe ich das Problem, dass meine Schwalbe nicht mehr so gut zieht wie vorher. Komme auch nur noch auf 50-55 km/h, vorher locker auf 60-65 km/h.
    Wenn ich dann mal 50 km/h fahre und dann den Choke- Hebel umlege, stockt sie einmal, zieht aber dann ganz normal, so wie ixh es sonst von ihr kenne und kommt dann ganz normal auf ihre 65 km/h.

    Was hab ich falsch gemacht? Hab den Vergaser schon richtig eingestellt, also Gemisch und Standgas, aber keine Veränderung.
    Sie zieht einfach nicht mehr so hoch, wie früher ud kommt einfach nicht auf die Höchstgeschwindigkeit.

    Beim Ankicken, wenn sie kalt ist tuckert sie irgenwie vor sich hin, wenn ich dann etwas gasgebe und halte, geht die Drehzahl immer hoch und runter und kann irgendie nicht richtig hochdrehen. Wenn es irgendwann mal klappt, pufft sie aus dem Auspuff und hat halt wenig Kraft, sodass man kaum losfahren kann...

    Hoffe ihr könnt mir helfen....

    Beste Grüße

  2. #2
    Simsonfreund
    Registriert seit
    26.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.646

    Standard

    Zuallererst würde ich den Zusatz Benzinfilter rausschmeißen. Dann Schwimmerstand und auf Nebenluft prüfen, vor allem Vergaserflansch, Zylinderfußdichtung etc.
    Offensichtlich läuft der Motor zu mager.
    Suche Bilder für HP. Fotos bitte an simson.24.eu@t-online.de

  3. #3
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.252

    Standard

    Hast Du schon mal gelesen, dass zusätzliche Benzinfilter sehr gerne auch zusetzlich sind?
    Schau mal ins Wiki.
    Mach den Tank richtig sauber, auch den Sprit und den Benzinhahn und dann hau wech den sch.... Durchflussbegrenzer.

    Peter

  4. #4
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    07.04.2009
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    10

    Standard

    Danke euch...

    Habe mir nun einen neuen Tank eingebaut und den Benzinfilter rausgeschmissen...
    Problem bestand weiterhin. Habe daraufhin den Vergaser nochmal aufgemacht, weil ich irgendwie das Gefühl nicht losbekam, dass ich die Hauptdüse mit der Ckokedüse vertauscht habe.
    Also aufgemacht, und siehe da - hab die beiden Dinger tatsächlich vertauscht.
    Jetzt zieht sie wieder wunderbar!

    Aber anscheindend mag mich meine Schwalbe immer noch nicht wirklich.


    Bin heute etwas mit ihr gefahren, war ca. 20km unterwegs - komme an eine rote Ampel an, ausgegangen...
    Nach 2-3 Kicken, lief sie wieder... Beim Fahren lief sie einwandfrei, alles perfekt.
    Bei der nächster Ampel auch alles gut...
    Aber danach, bei der nächsten Ampel, wieder aus und wieder das selbe...

    Also wie gesagt, ab und zu geht sie im Stand aus, eig. nur wenn sie warm ist...
    Hab schon etwas vom Kondensator gehört...
    Ist das die Ursache?

    Oder liegt es vielleicht an einer falschen Zündkerze??


    Hoffe ihr könnt mir nochmal behilflich sein...


    Beste Grüße

  5. #5
    Simsonfreund
    Registriert seit
    26.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.646

    Standard

    Ich tippe auf schlechte Standgaseinstellung des Vergasers. Wenn die Zündung schuld wäre, würde er nicht gleich wieder anspringen.
    Suche Bilder für HP. Fotos bitte an simson.24.eu@t-online.de

  6. #6
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Ja, da wird das Standgas einfach zu fett eingestellt sein für den warmen Motor.

  7. #7
    Dos
    Dos ist offline
    Tankentroster
    Registriert seit
    18.08.2003
    Ort
    Bottrop
    Beiträge
    175

    Standard

    springt die schwalbe im kalten zustand ohne gezogenen startvergaser an? dann is se meist deutlich zu fett... auch das sägen beim kaltstart was du beschreibst deutet darauf hin... wie haste denn das standgas eingestellt?

  8. #8
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    07.04.2009
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    10

    Standard

    hmm...
    luft- und gemisch schraube muss ja komplett reingedreht und dann ca. 3 halbe umdrehungen herausgedreht werden, oder?
    Klar, danach noch feineinstellen, aber 3 halbe (oder 1,5 volle umdrehungen) ist doch richtig, oder??


    Gruß

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Was ist hier falsch ?
    Von zicke-zacke im Forum Smalltalk
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 26.02.2006, 15:56
  2. Was läuft da falsch ?
    Von Jens im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.07.2005, 12:32

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.