+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 17 bis 32 von 47

Thema: M53/1: Axiales Kurbelwellenspiel: Wie einstellen?


  1. #17
    Kettenblattschleifer Avatar von schwalbenstar
    Registriert seit
    28.10.2005
    Ort
    bei Heidelberg
    Beiträge
    588

    Standard

    ok- danke KW wird bestellt, aber jetzt doch nochmal zur Korrektur mittels Ausgleichsscheiben auch links ohne Spaltung (das heißt nur durch Demontage von Primärritzel). Ich habe es heute ausprobiert: Der Seegering lässt sich ja mittels einer entsprechenden Zange von außen entfernen...dann kommt man an die Ausgleischsscheiben...und könnte dann eine andere -vielleicht dickere Scheibe- einsetzen (nachdem man natürlich vorher das Lager etwas weiter reinschlägt) -wie gesagt -ist bei mir jetzt eh danach, da schon gespalten, aber vielleicht findet diesen Thread ja mal ein anderer...
    lasse mich aber gerne "berichtigen" wenn ich jetzt total daneben liege...
    Martin

  2. #18
    Flugschüler Avatar von Vogelfreund1983
    Registriert seit
    08.01.2010
    Ort
    Lindlar
    Beiträge
    396

    Standard

    Es mag zwar irgendwie gehen, aber ich halte das für gar keine gute Idee. Zumal man ein Lager auch nicht einschlägt, sondern es gekühlt in den erwärmten Sitz "gleiten" lässt. In Deinem Fall müsste das Lager eine große Kraft aufnehmen, denn Du treibst ja dann den gesamten Kurbeltrieb Richtung Lima, das heißt auch das rechte Lager würde dann durch die KW mitgenommen. Das wird auch für die Lagersitze nicht gut sein.

    Gruß

    Daniel

  3. #19
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    24.07.2011
    Beiträge
    66

    Standard

    Abend, habe mich hier mal etwas eingelesen. Kann mir bitte mal einer verraten wo genau diese Ölleitscheibe sitzt?
    Und wie muss man jetzt genau messen um das Maß für die Ausgleichsscheiben zu ermitteln?
    Danke schonmal im voraus :)

  4. #20
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.245

    Standard

    Die Ölleitscheibe sitzt beim M53 Motor rechts auf der KW zwischen Wedi und Kugellager
    DAS BUCH, Seite 136, Bild 211.
    Für M5x1 zwischen Kugellager und Ausgleichsscheibe, Seite 146, Bild 233

    Das mit dem Ausmessen für die Ausgleichsscheiben
    Ausgleichsscheiben Übersicht
    hatte (glaube ich) Rossi mal erklärt, kann ich aber gerade nicht finden.

    Peter

    Nachtrag: die Suchfunktion hilft.
    U.a. mit einem Hinweis auf einen Thread in dem der Restaurator hilfreiches schrieb:
    ausgleichsscheiben...

  5. #21
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    24.07.2011
    Beiträge
    66

    Standard

    Abend. Habe nun mal die kurbelwelle nach Anleitung montiert. Leider habe ich nun einen Spalt an der Linken motorhälfte. Der ist nicht normal oder?
    Angehängte Grafiken

  6. #22
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    Das geht so nicht. Es ist nicht so schlimm, wenn die Kurbelwelle nicht exakt die Mitte des Kurbelgehäuses trifft aber deine Kurbelwange schleift ja rechts schon. Nach Anleitung war das bestimmt nicht
    Die Welle sitzt aber auf der linken Seite komplett auf Anschlag? Nun miss einfach aus, wieviel Platz nach links ist. Dann baust du den Motor wieder auseinander und packst links nur eine Ausgleichsscheibe halber Stärke rein.
    Wenn du Glück hast, dann hat dein Motor auf der linken Seite sogar einen Sprengring zur Sicherung des Kurbelwellenlagers (alte Version), Wenn das so ist, dann hast du es noch leichter. Bau den Sicherungsring aus, bau die dünnere Scheibe ein, zieh mit der Kurbelwelleneinzugvorrichtung weiter nach links und schlag rechts vorsichtig das Lager nach. Dann auch rechts neu ausgleichen und fertig.
    Sirko
    Ich wünschte ich wäre eine Lorbeere, dann hätt ich nichts zu tun als auf mir auszuruhn!!!

  7. #23
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    24.07.2011
    Beiträge
    66

    Standard

    Ok. Aber der spalt beträgt ca 2 mm. Meine ausgleichsscheibe hat 0,4 mm. Dann wäre der Spalt noch rein rechnerisch 1,6 mm. Wäre das ok weil ich immer etwas von 0,25 mm gelesen habe?

  8. #24
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Zitat Zitat von Rise Against Beitrag anzeigen
    Meine ausgleichsscheibe hat 0,4 mm.
    Es soll ja mehr davon geben...
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  9. #25
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    24.07.2011
    Beiträge
    66

    Standard

    Morgen. Hm wir reden da aneinander vorbei. Ich meine die Scheibe die ich verbaut habe hat 0.4mm und selbst wenn ich diese weglasse auf der linken Seite , hat mein kurbelwelle zum Gehäuse noch einen Abstand von ca 1,6 mm. Ist das nicht etwas viel oder ist das ok?

  10. #26
    Flugschüler Avatar von too-onebee
    Registriert seit
    18.05.2012
    Ort
    Groß-Gerau
    Beiträge
    310

    Standard

    @Rise Against

    Ohne U-Scheibe hast du einen Abstand von 1,6mm zwischen Kurbelwange und Gehäuse ???

    Gruß
    too-onebee
    KR51/1, Bj. 1968, tundragrau und KR51/1, Bj. 1969, blau

  11. #27
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    24.07.2011
    Beiträge
    66

    Standard

    Ja habe jetzt die Scheibe entfernt und neu montiert habe nun einen Spalt von ca. 1,6 mm.
    Wenn ich aber die U-Scheibe auf die Zweite Seite lege habe ich normalerweise auf beiden Seiten den gleichen Abstand von Kurbelwange zu Gehäuse. Ist das dann in Ordnung?

  12. #28
    Tankentroster
    Registriert seit
    13.10.2016
    Ort
    Fellbach
    Beiträge
    175

    Standard

    Habe heute meine Kurbelwelle auch neu gelagert und die alten Ausgleichsscheiben wieder verwendet. Mit der kifferliesel Rechnung kam ich in etwa auf die gleiche dicke.

    Trotzdem ergibt sich das gleiche Bild wie bei "Rise against"

    Was kann ich tun?

    Die KW lässt sich leicht mit 2 Fingern drehen.
    Angehängte Grafiken

  13. #29
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    01.10.2016
    Ort
    Dirrfelden
    Beiträge
    24

    Standard

    du hast hier beim Zusammenbau nichts gemessen.Sollte man immer tun,egal was vorher war.
    "Was kann ich tun?" : Wenn du es richtig machen willst,dann links eine Scheibe wegnehmen
    und rechts um die gleiche Dicke beilegen,damit du mehr in die Mitte kommst.
    Vorausgesetzt, das Achsialspiel der Kurbelwelle ist richtig eingestellt.
    Aber wahrscheinlich weißt du über das Achsialspiel auch nicht viel,wenn du die Gehäusehälften
    ohne Ausmessen montiert hast.
    Janko.

  14. #30
    Tankentroster
    Registriert seit
    13.10.2016
    Ort
    Fellbach
    Beiträge
    175

    Standard

    @ Janko: Sagt dir die Kifferliesel Rechnung etwas? Damit lösen sich deine herablassenden Unterstellungen in Luft auf!

    P.S. das heisst Axialspiel.
    Geändert von fraser-island (12.12.2016 um 09:22 Uhr)

  15. #31
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    01.10.2016
    Ort
    Dirrfelden
    Beiträge
    24

    Standard

    weiß nicht warum du meinen Beitrag als herablassend bezeichnest.Habe nur rausgelesen,dass bei deiner Montage einiges schiefgelaufen ist.
    Aber macht nix,wollte ja nur auf einiges hinweisen,scheinst ja selber Motorenprofi zu sein.
    Nur nebenbei,ich habe schon viele Motoren,egal welcher Größe instandgesetzt und weiß wie
    man ein Achsialspiel einstellt.
    Übrigens was Achsialspiel - Axialspiel betrifft,mit Rechtschreibung solltest du dich auch ein
    wenig beschäftigen.
    https://www.google.de/#q=achsialspiel
    Aber ich will weiterhin nicht unbedingt als Besserwisser dastehen.
    Wünsch dir aber trotzdem Erfolg bei deinem Motor.
    Janko.

  16. #32
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.855

    Standard

    Es heißt trotz Google-Halbwissen immer noch "axial" und "radial", jeweils mit lateinischem Wortstamm - nicht etwa vom deutschen Wort "Achse".

    https://de.wikipedia.org/wiki/Axial

+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. axiales Spiel Schaltwalze
    Von Rossi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 28.02.2009, 16:42
  2. Kurbelwellenspiel
    Von allesschrauber im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 23.05.2008, 21:58

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.