+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: M53 Motor schwergäniger als M5x1 ?


  1. #1

    Registriert seit
    30.07.2016
    Beiträge
    8

    Standard M53 Motor schwergäniger als M5x1 ?

    Hallo zusammen,

    bin neu hier und freue mich unter Gleichgesinnten zu fachsimpeln :) Deswegen auch gleich mein erstes Problemchen bei dem ihr vll helfen könnt:

    Baue gerade den "alten" M53 Motor auf (nur Regeneration). Motor lief, allerdings kann ich nicht sagen wie gut, da ich nur eine kurze Runde mit max. 40km/h gefahren bin. Ich habe ihn auseinander gebaut und dabei ist mir aufgefallen, dass er relativ schwergängig ist. Zum Vergleich habe ich den "neuen" M531 und der dreht deutlich freier. Ist schwer zu beschreiben. Den M53 drehe ich am Kupplungskorb und führe das Pleuel mit der Hand damit es nicht anstößt. Die KW macht eine Umdrehung und alles stoppt direkt nach der Drehung. Beim M531 macht die KW mit ca. der gleichen Kraft 2 Umdrehungen und dreht länger von alleine weiter.

    Kann das an den verschiedenen Getrieben (Schaltklauen-vs.Ziehkeilgetriebe) liegen!?

    Randbedingungen bei beiden: Zylinder/Kolben ab, beide Seitendeckel runter, Leerlauf, Zündung ab und ich drehe am Kupplungskorb.

    Danke für eure Hilfe.

  2. #2
    Simsonschrauber Avatar von Makersting
    Registriert seit
    19.06.2005
    Ort
    Ostfriesland
    Beiträge
    1.041

    Standard

    Kurbelwelle verspannt? Ich meine mich zu erinnern, dass man dann mit dem Schonhammerder KW einmal links und einmal rechts einen mitgibt. Aber das sollen andere User noch bestätigen.

  3. #3
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.047

    Standard

    Das "frei schlagen" der Kurbelwelle wird nur im
    Zuge des zusammenbaus gemacht. Nicht einfach
    Mal zwischendurch. Wenn die Welle frei dreht ist alles
    Gut. Hat sie Spiel oder lässt sich nur schwer drehen
    Ist was im argen und Zeit um den Motor zu öffnen.

    Never touch a runing System.
    Wer schneller schraubt steht länger in der Werkstatt.

  4. #4

    Registriert seit
    30.07.2016
    Beiträge
    8

    Standard

    Da ich die Historie von dem Motor nicht kenne und es mir komisch vorkommt, dass sich alles relativ schwer dreht werde ich wohl alles neu lagern. Da kann ich mir auch das Getriebe ansehen.

  5. #5
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.925

    Standard

    Oder wie Wellendichtringe der Motoren sind nur unterschiedlich alt und verschlissen.
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. M5x1 Motor in S50 legal?
    Von kr51k im Forum Recht
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 05.09.2012, 14:30
  2. Motorschrauben M5x1
    Von net-harry im Forum Technik und Simson
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 15.01.2008, 13:43
  3. Simmerringeinbaurichtung m5x1
    Von Heinzs51 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.10.2007, 20:27

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.