+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 17 bis 32 von 36

Thema: Mal wieder eine Ebayleiche...


  1. #17
    Kettenblattschleifer Avatar von adxalf
    Registriert seit
    21.05.2007
    Ort
    Im Sauerland
    Beiträge
    680

    Standard

    Ich finde das Angebot nicht soo schlecht, ist doch normal, dass „fahrbereit” nicht „restauriert” bedeutet, und wenn der Motor gut läuft.. Ok das mit der Elektrik und der Tankversiegelung war nicht in Ordnung! Dafür würde ich auch 100 EUR Preisnachlass verlangen! Aber an Simsons für 500 EUR muss man doch immer was schrauben, instandsetzen, und erneuern, oder nicht?
    Sind halt keine Neufahrzeuge mit Garantie vom Motorradhändler. Dafür ist es einfache Technik, die mit dem Buch und diesem Forum hier, locker repariert werden kann! Sind ja auch schon mindestens 20 Jahre alt! Kauft euch mal ein 20 Jahre altes fahrbereites Auto! Dann auch noch ohne die Simson vorher mal angesehen zu haben!
    Naja also ich weiß nicht.. Zustand 3-4 würde ich sagen ist meine Meinung.

  2. #18
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Hier trifft mal wieder beides aufeinander. Als Käufer würde ich jetzt natürlich auch auf eine Minderung pochen, als Verkäufer würde ich stur bleiben und auch nichts wieder rausrücken.

    Im großen und ganzen wird es auf Spalte rauslaufen, der das schon Zusammengefasst hat mit:
    Zitat Zitat von spalte90 Beitrag anzeigen
    na dann viel glück aber es wird nichts bringen.
    Lehrgeld gezahlt und hoffentlich daraus etwas gelernt.
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  3. #19
    Tankentroster
    Registriert seit
    23.06.2011
    Ort
    Essehof
    Beiträge
    248

    Standard

    wenn ich eine gebrauchte Schwalbe im original Zustand kaufe die ich mir hätte vorher ansehen können und dann anfange zu meckern nur weil ich zu faul zur Besichtigung war dann muß ich das nehmen was ich bekomme.
    Und eine Tankversiegelung war nun mal nicht original, wenn ich sowas haben möchte kann ich zumindest den Verkäufer vorher fragen ob diese schon gemacht wurde.
    Privatverkauf ohne Rücknahme und Garantie steht da noch
    Ich hätte jedem blinden und faulen Käufer vom Hof geschickt.

  4. #20
    Kettenblattschleifer Avatar von midi
    Registriert seit
    16.06.2006
    Ort
    Essen
    Beiträge
    676

    Standard

    .... und wenn man zum erstenmal eine Schwalbe in beiden Händen an den Griffen hält, bringt die Besichtigung auch nicht viel!!!
    Man sollte langsam aber sicher von dem Gedanken abtretten, das eine Simson, im TipTop Zustand, man mal eben für 500Euro bekommt.
    Der eine oder andere wird noch Glück haben, aber im allgemeinen wird es immer teurer, zumal wenn sie wirklich Restauriert wurde.Laßt mal eine Schwalbe in einer Fachwerkstatt restaurieren, da seit ihr ein paar 1000er los!!!!
    Also, wegen des Tanks kann man ja mal lieb nachfragen, aber im großen und ganzen ist es doch OK!!!

    Grüße midi
    Ob Kr51,S50,Duo oder Star, der midi fährt schneller als 50km/h:)

  5. #21
    Flugschüler Avatar von Brooklyn112
    Registriert seit
    23.07.2010
    Ort
    Ense Bremen
    Beiträge
    473

    Standard

    Aber mal ganz ehrlich: Ich geb doch keine 500€ aus ohne mir wenigstens vorher anzuschauen wofür?

    Da hab ich wirklich kein Verständnis für. Mittlerweile gibts doch genügend Negativ Beispiele für die Bucht und wer da noch so Blauäugig ist und auf gut vertrauen mal eben soviel Geld bietet muss einfach mal damit auf die Schna**e fallen.
    Anschließend drüber heulen kann jeder, aber einmal vorher richtig geschaut kann vieeeel Ärger und Frust ersparen. Grade bei Fahrzeugen wird doch ständig vor Abzocke gewarnt
    Ich bin so froh das ich n Hähnchen bin!

  6. #22
    Tankentroster Avatar von spatzfahrer
    Registriert seit
    21.08.2006
    Ort
    Lörrach
    Beiträge
    118

    Standard

    Resümee...
    Die Schwalbe wurde gestern wieder komplett fahrbar gemacht...
    Erfreulich ist der Motor. Der hat gemessen fast 10 Bar, nimmt sauber Gas an, dreht schön und hat eine rehbraune Zündkerze...
    Kette und Ritzel sind für mein Gefühl noch in Ordnung, wurden mit den Kettenschäuchen gereinigt und neu geölt.
    Vergaser und Benzinhahn hatte ich im Ultraschallbad. Dabei wurden Schwimmer und Schwimmerventil und diverse Dichtungen getauscht, sowie eine neue 4-Loch Dichtung im Benzinhahn verbaut.

    Alles in Allem also kein Problem. Zu den bereits bekannten Punkten kammen noch dazu:
    - ein loses Ritzel auf dem Motor (Mutter war nur aufgesetzt und nicht gesichert..).
    - die Batterie ist neu aber zu klein (war mit Holzklotz und Spannband montiert).
    - Der Kugellagerkäfig am hinteren Ritzel war hinüber
    - Benzinhahn war undicht
    - Zündschalter hat keine Lehrlaufkontrolllampe (ist wohl der falsche)

    Die Angelegenheit mit dem Verkäufer soll der Käufer nun selbst regeln.
    Bin ein wenig neidisch auf die Schwalbe und für deutlich unter 400€ fände ich den Preis auch in Ordnung.
    Der Verkäufer hat sich zwischenzeitlich bei ihm gemeldet...

    Sie fliegt wieder ;-)
    spatzfahrer

  7. #23
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    Cool. Wenn du was hörst, was rausgekommen ist, halte uns mal auf dem laufenden. :)
    Schwalbe mit Alarmanlage? --> http://bit.ly/VKh4rI (geht wieder!)

  8. #24
    Flugschüler
    Registriert seit
    15.08.2008
    Ort
    München -Süd
    Beiträge
    484

    Standard

    Man ist doch selber schuld wenn man einfach den Verstand ausschaltet und einfach eine Summe bietet und dabei nur Bilder gesehen hat .Es werden ja Schwalben in grosser Anzahl angeboten sodas man nicht zwingend das erste Angebot annehmen muss .Man sollte auch mal bedenken was hier manche für eine Schwalbe bezahlen .Da wird für eine Grotte zB 300 Euro bezahlt und dann fliessen noch 1000 oder gar mehr hinein .Da sind die hier 500 Euro fast geschenkt .
    Vielleicht hätte der Praktikant sich besser ein Neufahrzeug kaufen sollen ,das läuft wenigstens sofort und hat Garantie
    Meine S51 hat einen Vierventilzylinderkopf vom Trabant 500

  9. #25
    Glühbirnenwechsler Avatar von Mr.Propper
    Registriert seit
    01.05.2009
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    63

    Standard

    Ich bin das mal eben überflogen und als ehemaliger ebay-Fan wollte ich noch n paar Sachen in den Raum werfen.
    Als Privatverkäufer muss man keine Garantie ausschließen, die ist IMMER freiwillig - muss dann also explizit erwähnt werden, dass man eine Garantie auf seine Ware gibt.
    Wenn er aber falsche Angaben macht, dass er zum Beispiel eine Tankversiegelung gemacht hat und man aber einen total verrosteten Tank bekommt, ist das ein Sachmangel. Da kann der VK so viel ausschließen, wie er mag und er hat noch lange nicht recht.
    Bei der Lackierung kann man vielleicht auch argumentieren, dass diese nicht der derschschnittlichen Beschaffenheit einer Lackierung entspricht und daher mangelhaft ist.
    Just my two Cents

    Würde mich natürlich auch interessieren, wie der Fall ausgegangen ist.
    ...Verwechslungen mit fiktiven oder lebenden Personen sind ausgeschlossen!

  10. #26
    Kettenblattschleifer Avatar von adxalf
    Registriert seit
    21.05.2007
    Ort
    Im Sauerland
    Beiträge
    680

    Standard

    Ach? Ich dachte als Privatverkäufer gibt man auch auf Gebrauchtwaren automatisch Garantie? Da gabs doch mal so ein Gesetz, dass das sagt, deshalb schreiben ja jetzt auch alle immer rein, dass sie die Garantie ausschließen! Was stimmt denn jetzt?

  11. #27
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Das ist in meinen Augen so ne Art vorauseilender Gehorsam, damit man sich im Zweifel auf der sicheren Seite wähnt. Irgendwer hat mal gehört, dass man das machen muss und nun tun es alle. Das ist wie die Mode in den Anfangsjahren der privaten Homepages, als jeder den seitenlangen Schrieb vom Landgericht Hamburg unter seine Links gepappt hat, damit man sich auch brav von allem distanziert hatte.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  12. #28
    Glühbirnenwechsler Avatar von Mr.Propper
    Registriert seit
    01.05.2009
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    63

    Standard

    Es gibt nen Unterschied zwischen Garantie und Gewährleistung.
    Garantie ist immer freiwillig, auch von den Herstellern. Die bieten es aber an um es uns - dem Ottonormalverbraucher - im Leben leichter zu machen und natürlich klingt es auch viel schöner. Welch ein feiner Zug von den Bonzen :)
    Gewährleistung MÜSSEN Gewerbetreibende geben. (24 Monate bei Neuware, kann bei Gebrauchtware auch auf 12 Monate reduziert werden).

    Die Gewährleistung kann vom privaten Verkäufer aber ausgeschlossen werden. Wenn da der Hinweis fehlt gibt man also automatisch auch eine Gewährleistung für seine Ware, das stimmt schon.

    Hier wird das noch nett erklärt
    http://www.knetfeder.de/kleinkariert/recht-eu.html
    ...Verwechslungen mit fiktiven oder lebenden Personen sind ausgeschlossen!

  13. #29
    Kettenblattschleifer Avatar von adxalf
    Registriert seit
    21.05.2007
    Ort
    Im Sauerland
    Beiträge
    680

    Standard

    Danke Mr.Propper, dann ist es also doch nicht so verkehrt, die Gewährleistung bei seinen eBay-Versteigerungen auszuschließen.

    @Prof: Es gibt aber auch schon Anwälte, die genau nach solchen Fehlern auf privaten Homepages suchen, wie auch die fehlende Telefonnummer oder Anschrift, und dann damit viel Geld durch Abmahnungen verdienen. Natürlich ist das nicht die Feine Art, aber aus dem Grunde ist es nicht Verkehrt, den langen Schrieb vom Landgericht in seine Homepage einzubauen.
    Hier wird ja im Forum sehr viel Wert auf die Einhaltung der ABE gelegt, auch wenn manches nur nach einem Unfall bei der Dekra oder beim Tüv auffallen würde, ist doch gut!
    Da ist es doch auch ok, wenn man sich mit ein bischen Text bei eBay Versteigerungen und Privaten Homepages Absichern kann, finde ich.

    *edit*
    Leider stehen in dem Link lauter Beispiele wie man es nicht schreiben soll,
    aber mir wäre ein Beispiel wie es richtig ist, viel lieber!
    Geändert von adxalf (24.07.2011 um 15:29 Uhr)

  14. #30
    Tankentroster
    Registriert seit
    23.06.2011
    Ort
    Essehof
    Beiträge
    248

    Standard

    um noch mal auf die zusätslich gefundenen Mängel zu kommen muß ich sagen der Zündschalter ist schon richtig denn eine 4 gang Schwalbe hat keine Leerlaufkontrollanzeige mehr

  15. #31
    Flugschüler
    Registriert seit
    07.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    257

    Standard

    Gewährleistung ist die gesetzlich (§§ 434 ff BGB) vorgeschriebene Sachmängelhaftung für 2 Jahre. Die gilt automatisch für alle Verkäufer, sei es privat oder gewerblich (BGB nennt das Verbraucher und Unternehmer, §§ 13, 14 BGB).

    Bei gebrauchten Sachen kann die Gewährleistung durch entsprechende Vereinbarung auf 1 Jahr reduziert werden.

    Zitat Zitat von adxalf Beitrag anzeigen
    Danke Mr.Propper, dann ist es also doch nicht so verkehrt, die Gewährleistung bei seinen eBay-Versteigerungen auszuschließen. ... Leider stehen in dem Link lauter Beispiele wie man es nicht schreiben soll, aber mir wäre ein Beispiel wie es richtig ist, viel lieber!
    Ein Verbraucher (Privatverkäufer) kann die Gewährleistung ausschließen, indem er eine entsprechende Vereinbarung trifft. Tut er das nicht, gilt die Gewährleistungspflicht (s.o.).

    Auch bei Verbrauchern kann der Ausschluss der Gewährleistung aber unwirksam sein, wenn er gegen das AGB-Recht verstößt (ja, das gilt auch für Verbraucher die z.B. immer ihren Standard-Gewährleistungsauschluss bei eBay Veräufen schreiben).

    Deshalb kann man auch nicht sagen "hier schreib immer ABC, dann haftest du nicht", denn das wäre dann eine allgemeine Geschäftsbedingung undn die wäre wegen Verstoßes gegen das AGB-Recht unwirksam. Es geht eben nur durch sog. Individualvereinbarung.

    Zitat Zitat von adxalf Beitrag anzeigen
    ist es nicht Verkehrt, den langen Schrieb vom Landgericht in seine Homepage einzubauen.
    Arghh, bitte nicht. Bei diesen "Haftungsausschlüssen" rollen sich mir die Fingernägel auf.

    Was Anwälte abmahnen, ist das Fehlen eines Impressums nach § 5 TMG. Bei privaten Homepages ein Impressum reinzuschreiben ist schon nicht schlecht (oft auch vorgeschrieben) und das empfehle ich auch. Aber der LG-Hamburg-Text hat nichts mit dem Impressum zu tun, hilft also nicht gegen solche Abmahnungen.

    Außerdem ist dieser LG-Hamburg-Disclaimer kompletter Schwachsinn!!!

    Das LG Hamburg hat in diesem Urteil LG Hamburg, Urteil vom 12.05.98 (Az.: 312 O 85/98) entschieden, dass der Homepagebetreiber haftet, obwohl er so eine Distanzierung auf seiner Homepage hatte. Weshalb irgendein Vollidiot da das genaue Gegenteil rausgelesen hat und haufenweise Homepagebetreiber das so abgeschrieben haben, ist mir ein Rätsel. Das Urteil ist im Internet frei verfügbar, wer lesen kann ist klar im Vorteil.

    Aber Haftungsausschlüsse auf Internetseiten sind aber so oder so Unsinn. Einseitige Distanzierungen sind sowieso unwirksam (Ich erkläre nicht zu haften und klaue dir 100,- €, dann kannst du sie nicht zurückverlangen ). In Verträge kann ich einen Haftungsausschluss eigentlich einbauuen, aber beim Betrachten einer Internetseite schließen ich überhaupt keinen Vertrag ab.

  16. #32
    Glühbirnenwechsler Avatar von Tomasz
    Registriert seit
    09.08.2010
    Ort
    Neuötting
    Beiträge
    67

    Standard

    Zitat Zitat von Mr.Propper Beitrag anzeigen
    Ich bin das mal eben überflogen und als ehemaliger ebay-Fan wollte ich noch n paar Sachen in den Raum werfen.
    Als Privatverkäufer muss man keine Garantie ausschließen, die ist IMMER freiwillig - muss dann also explizit erwähnt werden, dass man eine Garantie auf seine Ware gibt.
    Wenn er aber falsche Angaben macht, dass er zum Beispiel eine Tankversiegelung gemacht hat und man aber einen total verrosteten Tank bekommt, ist das ein Sachmangel. Da kann der VK so viel ausschließen, wie er mag und er hat noch lange nicht recht.
    Bei der Lackierung kann man vielleicht auch argumentieren, dass diese nicht der derschschnittlichen Beschaffenheit einer Lackierung entspricht und daher mangelhaft ist.
    Just my two Cents

    Würde mich natürlich auch interessieren, wie der Fall ausgegangen ist.
    Herzlichen Dank, endlich mal eine differenzierte Aussage. Im Endeffekt ist die rechtliche Lage eindeutig: Wer falsche Angaben macht, ist "belangbar".
    Menschlich gesehen ist die Lage so, dass so viele Mängel wie in diesem Fall auf einen VK schließen lassen, der auf "Betrug" aus ist und auch nicht mit sich "nachverhandeln" lassen will. Entweder man verbucht es als Lehrgeld und restauriert das Ding halt auf eigene Kosten und freut sich am Ende über eine schöne Schwalbe - oder man schaltet Rechtsbeistand ein. Das kostet dann final dann vielleicht kein Geld, dafür aber Nerven und Stunden.

+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ab welcher Temperatur wieder eine Iso 260?
    Von madosi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 15.03.2011, 13:06
  2. Wieder mal eine Bremse...
    Von Netwalker im Forum Technik und Simson
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 10.08.2006, 16:23
  3. Mal wieder eine Frau...
    Von Richy im Forum Smalltalk
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 19.01.2004, 22:39

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.