+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 17 bis 24 von 24

Thema: Mal wieder Vergaser...


  1. #17
    Flugschüler Avatar von Rusty_im_tiefflug
    Registriert seit
    12.07.2010
    Ort
    leipzig
    Beiträge
    458

    Standard

    Aber wie bekomme ich denn den KOndensator da raus? Ist er nur reingesteckt?
    ich schrieb doch vorhin:
    kondensator, diesen kann man ausdrücken und den neuen VORSICHTIG wieder einschieben.
    http://www.hoodrider.de

  2. #18
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    14.07.2011
    Beiträge
    12

    Standard

    Super, danke für die Info!

    Also, Kondensator ist drin, Zündung neu eingestellt und den Simmerring habe ich auch gleich mal mit neu genommen.

    Fohen Mutes habe ich sie dann mal angetreten und siehe da, sie sprang an und hielt ihr standgas und alles war super!! Aber dann...:(

    Ich habe sie ganz normal ausgemacht und wollte sie dann wieder anmachen und da ist auch schon das erste Problem. Sie springt nicht an. Nur wenn ich sie wieder 20m schiebe krieg ich sie wieder an.

    Und das nächste Problem ließ natürlich nicht lange auf sich warten, sie ging im Stand wieder von alleine aus und da hat auch kein Gas geben mehr was genützt...

    Langsam habe ich keine Lust mehr. Was ist denn da bloß los? Kriegt sie nicht genügend Sprit? Im standgas hat man auch manchmal gehört das sie kurze Zündaussetzer hatte aber eher wenige und auch eher selten.

    Also, wie ihr merkt benötige ich eure Hilfe!!

    Bin für jeden Tipp dankbar!

    Gruß

  3. #19
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    14.07.2011
    Beiträge
    12

    Standard

    Sorry Rusty hatte ich überlesen...

  4. #20
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Da wird wohl eher zu fettes Standgas eingestellt sein - wenn die Dichtringe vorher Luft gezogen haben, wäre das auch kein Wunder.

  5. #21
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    14.07.2011
    Beiträge
    12

    Standard

    Ok, ich werde den Vergaser einfach noch einmal neu einstellen.

    Falls es daran nicht liegen sollte, gibt es noch was, was ein häufiger Fehler ist!?
    Danke und Gruß
    Geändert von Prof (16.07.2011 um 12:34 Uhr) Grund: Doppelt

  6. #22
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    14.07.2011
    Beiträge
    12

    Standard

    Sooo, ich bin langsam Ratlos!!
    Ich habe den Vergaser ein weiteres Mal eingestellt und habe auch gleich noch einmal die Zündung überprüft. Alles in Ordnung.

    Voller Vorfreude habe ich sie dann angekickt. Und sie lief!! Die Freude hielt jedoch nur kurze Zeit. Als ich sie bewusst ausgemacht habe, um zu sehen ob es nur Zufall war das sie sofort anspring oder ob es jetzt endlich alles funktioniert. Natürlich sprang sie dann nicht mehr an!

    Also, im Moment kann ich sie nur anschieben, dann kommt sie nach ca 5m. Was ist denn da bloß los? Ansonsten ist alles super, hält ihr standgas und läuft auch in anderen Drehzahlbereichen gut.

  7. #23
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    Klingt, als würdest du zu langsam kicken, d.h. es könnte sein, daß der Zündzeitpunkt noch nicht stimmt.
    Wie hast du ihn eingestellt?
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

  8. #24
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    14.07.2011
    Beiträge
    12

    Standard

    Puuhh, wie habe ich ihn eingestellt, gute Frage. Wie war das denn jetzt bloß...:) Ich versuche es mal wiederzugeben.
    Ich glaube wenn die beiden Kerben übereinstimmen fängt der Kontakt an sich gerade zu öffnen und ist 1,8mm vor OT. War das so? Ich glaube. Zumindestens habe ich es nach Anleitung gemacht.
    Ich bin mir relativ sicher das die Zündung richtig eingestellt ist.

    Auffällig ist, finde ich zumindestens, dass sie im Leerlauf manchmal Zündaussetzer hat und wenn man nicht aufpasst und gleich Gas gibt das ansonsten ausgeht. Obwohl ich die Leerlaufdrehzahl schon relativ hoch eingestellt habe. Ein Gedanke von mir war jetzt noch, dass es evt. doch einfach ein Vergaser Problem ist. Denn als ich den Vergaser einstellen wollte hatte ich die Gemischschraube sowie die Leerlaufschraube fast ganz reingedreht, sodass sie ein fettes Gemisch bekommt und eine Hohe Leerlaufdrehzahl hatte und da sprang sie auch beim ersten Kicken sofort an. Dann habe ich sie warmlaufen lassen und habe die Leerlaufdrehzahl eingestellt bis sie gut im Stand lief. Nachdem habe ich die Gemischschraube soweit rausgedreht, bis sie die höchste Leerlaufdrehzahl hatte und dann eben mit der anderen Schraube die Drehzahl angepasst.

    Kann es denn evt. sein, dass sie jetzt zu mager läuft und deswegen nicht anspringt? Denn als sie fett lief, sprang sie ja sofort an. Und ich habe auch mal die Zündkerze rausgenommen, nachdem ich ca. 5 mal gekickt habe und habe festgestellt, dass die Kerze trocken war. Also säuft sie ja auf jeden Fall nicht ab.

    So, wieder viel Text aber ich hoffe ihr könnt meinen Gedanken folgen

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. MAl wieder VErgaser.
    Von galatisa im Forum Technik und Simson
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 31.03.2006, 18:02
  2. vergaser-mal wieder
    Von thoddi im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 20.08.2004, 21:44

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.