+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Motor abdichten..spezielle Fragen


  1. #1
    Tankentroster
    Registriert seit
    11.05.2006
    Ort
    Raum Schweinfurt
    Beiträge
    119

    Standard Motor abdichten..spezielle Fragen

    Also,

    mein zwangsgekühlter Motor der KR51/1 hat geölt wie blöd, besonders auf der rechten Seite, also habe ich heute angefangen in auseinander zu bauen.

    Bevor ich jetzt weitermache habe ich erst mal ein paar Teile bestellt, wie Dichtungen usw und lese mich gerade in das ganze Thema ein. Aber da kommen gerade mal ein paar Fragen auf, die ich nirgendwo beantwortet finde.


    Deshalb hoffe ich auf eure Hilfe.

    Also, wie bekomme ich die Kurbelwelle aus den Lagern, brauche ich dazu ein Spezialwerkzeug oder gehen die da recht leicht runter ? Ich wollte eigentlich nur abdichten, nicht neu lagern, also sollte das ganze zerstörungsfrei gehen.

    Muß ich das Getriebe und die Kupplung komplett zerlegen, um die Kurbelwelle neu dichten zu können ? Oder kann ich da auch einiges zusammen lassen ?


    Das ware erst mal, kommt aber bestimmt noch was dazu

    Gruß

    jubifahrer

  2. #2
    Tankentroster
    Registriert seit
    11.05.2006
    Ort
    Raum Schweinfurt
    Beiträge
    119

    Standard

    Ist meine Frage zu speziell oder hab ich mich unglücklich ausgedrückt ?

    *fragenderweise*

    jubifahrer
    [url]www.jubifahrer.de[/url]

  3. #3
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Du mußt für neue Simmerringe den Motor konplett spaten.

  4. #4
    Tankentroster
    Registriert seit
    11.05.2006
    Ort
    Raum Schweinfurt
    Beiträge
    119

    Standard

    Das ist mir schon klar.

    Aber bekomme ich die Kurbelwelle einfach so aus den Lagern, oder nur mit Spezialwerkzeug..muß wirklich alles zerlegt werden, oder kann ich zB Schaltwelle und so am Stück lassen ?

    Gruß

    jubifahrer

    Edit: Wenn ich die Zusammenbauanleitung www.mz-und-simson.de lese, dann muß die Kurbelwelle ja kalt gemacht werden, also geht das wohl nur mit Spezialwerkzeug auseinander ?
    [url]www.jubifahrer.de[/url]

  5. #5
    Restaurateur Avatar von Lebowski
    Registriert seit
    08.02.2004
    Ort
    Kreis Stormarn
    Beiträge
    2.396

    Standard

    Hallo,

    also ich würds ganz oder garnicht machen! sprich, wenn der 1ser motor schon mal auf ist ne komplette regeneration. mit lagern, wedis, und eventuell sogar kurbelwelle,......

    sonst lohnt sich die ganze arbeit nicht (motor muss ja gespalten werden) wenn man nen paar 1000km später alles noch mal machen muss.

    über das trennen des motors selbst scheiden sich die geister, es geht auch ohne spazialwerkzeug. professioneller und besser ist eine spaltvorrichtung. hilfreich wär auch eine kurbelwellen ein/ausdrückvorrichtung.

    generell arbeitet man bei den lagern mit wärme und kälte. also beim ausdrücken das gehäuse erwärmen. und beim einsetzten die lager frisch aus der kühltruhe nehmen.

    komplett musst du den motor nicht zerlegen. getriebe kann zum beispiel im ganzen bleiben.

    hoffe das hilft ein wenig,....
    lebowski

  6. #6
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Kannste. aber der Deckel muß ab wg dem Ritzel auf der Kurbelwelle und dann hält die Welle doch ix mehr großartiges.

    Die Kurbelwelle habe ich das letzte aml langsam mitm Gummikammer rausgholt und eingezogen mitm Spezalwerkzeug

  7. #7
    Tankentroster
    Registriert seit
    11.05.2006
    Ort
    Raum Schweinfurt
    Beiträge
    119

    Standard

    Hm, also am besten Lager gleich mitbestellen.

    Mal gucken, was das so ausmacht, preislich.

    Kompression war gut mit 9 bar, da muß ich wohl nichts machen, oder ?

    Gruß

    jubifahrer
    [url]www.jubifahrer.de[/url]

  8. #8
    Restaurateur Avatar von Lebowski
    Registriert seit
    08.02.2004
    Ort
    Kreis Stormarn
    Beiträge
    2.396

    Standard

    kolben und zylinder kamm man ja auch immer noch hinterher erneuern.

    überprüf mal die kurbelwelle auf spiel. in der höhe darf es nicht merkbar sein (kein wackeln). seitlich ist ein wenig spiel okay, genaues mass hab ich nicht im kopf,.....

    ansonsten einfach ruhig und mit übersicht arbeiten, und beim zusammenbau einfach alles wieder an seinen platz basteln ;-)

    mfg
    lebowski

  9. #9
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Zitat Zitat von jubifahrer
    Ist meine Frage zu speziell oder hab ich mich unglücklich ausgedrückt ?
    Du bist ungeduldig.

    MfG
    Ralf

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Motor abdichten...
    Von Herbie321 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 05.07.2009, 22:25

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.