+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 21

Thema: Motor säuft ab beim anfahren?!


  1. #1
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    25.10.2008
    Ort
    Gütersloh
    Beiträge
    92

    Standard Motor säuft ab beim anfahren?!

    hi

    Ich habe soeben meinen neuen vergaser eingebaut da meine simme vorher nicht gleichmäßig lief.

    Im stand läuft sie jetzt wieder super!
    AAAber wenn ich den ersten Gang einlege und losfahren möchte dann geht sie aus.
    Vergasereinstellungen hab ich schon alles ausprobiert, ebenso wie neue Zündkerzen, sprit bekommt sie auch gut.
    Der auspuff ist frei und das gemisch passt auch definitiv.
    Luft bekommt der vergaser auch schön.

    Bin echt am verzweifeln denn ich möcht so gerne fahren bei diesem wundervollen Wetter!

    Felix

  2. #2
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    25.10.2008
    Ort
    Gütersloh
    Beiträge
    92

    Standard

    PS: Auf welcher stellung sollte die düsennadel hängen?
    Ich habe sie auf die 2ttiefste stellung gestellt da der vergaser auch so angeliefert wurde.

  3. #3
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Dann ist deine Vergasereinstellung eben nicht so toll wie du dachtest ... das Übergangsverhalten vom Leerlauf zum Fahrbetrieb ist ja auch was wert. :)

    Was für ein Vergaser ist das? 16N1, 16N3, Bing?

    Für die Düsennadel schaust du bitte in die einschlägigen Tabellen (steht auch hinten im Handbuch der BVF-Vergaser!) ... und beim 16N1 "gilt" die untere Lage des Doppelplättchens.

  4. #4
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.253

    Standard

    Hallo Felix,

    das hört sich danach an, dass doch nicht ausreichend viel Sprit zum Motor gelangt.
    Starterdüse und Leeraufdüse scheinen ok zu sein.
    Kümmer dich mal um die Hauptdüse und vor allem um das Schwimmernadelventil, eventuell klemmt auch der Schwimmer und gibt das Schwimmernadelventil nicht richtig frei.

    Peter

  5. #5
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    25.10.2008
    Ort
    Gütersloh
    Beiträge
    92

    Standard

    es ist ein 16N1

  6. #6
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    25.10.2008
    Ort
    Gütersloh
    Beiträge
    92

    Standard

    So ich hab den vergaser einmal komplett zerlegt und die düsen sind alle frei, der schwimmer klemmt nicht und es sieht alles sher gut aus, so wie es sein soll.
    Ist ja eigentlich auch so zu erwarten bei einem nigelnagelneuen Vergaser.

    Könnte das problem vielleicht auhc irgendwo anders liegen d.h. nicht am vergaser sondern an der Zündung etc.?

    Wenn ja wo dran?

  7. #7
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Du hast den Vergaser gewechselt, und etwas, was vorher ging, geht jetzt nicht mehr. Warum sollte das an der Zündung liegen?

    Schau den neuen Vergaser mal durch. Sind die Kanäle frei von Bearbeitungsresten? Ist die Übergangsbohrung frei (eine winzige Bohrung über der Leerlaufdüse, führt direkt unter den Kolbenschieber)? Stimmt der Kraftstoffpegel?

  8. #8
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    25.10.2008
    Ort
    Gütersloh
    Beiträge
    92

    Standard

    Das ist nicht ganz richtig, vorher ging es fast genauso nur nicht gaanz so extrem!

    Habe gerade aber eie wichtige erkänntnis erlangt und zwar ziehe ich sofart nach loslassen der kupplung am choke und siehe da, es geht !
    Sie schnurrt wieder aber nur mit choke!
    Im stand geht sie mit choke jedoch aus, das ist aber normal.

    Ich vermute das der Schwimmerstand nicht passt aber wie kann ich den richtig einstelen? Sry aber davon hab ich keine Ahnung!

  9. #9
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    25.10.2008
    Ort
    Gütersloh
    Beiträge
    92

    Standard

    Sry für meine Rechtschreibfehler aber ich wollte schneller tippen als denken

    Ich hab die tabelle fürs einstellen des schwimmerstandes jetzt gelesen aber leider verstehe ich fast kein wort!
    Da steht a=7+1 mm b=28mm usw aber wie bitte soll ich das denn messen so genau?
    Wenn der sprit im veraser ist, dann kann ich das ja nicht messen...

    Hilfe!!!

  10. #10
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Dann wirst du's jetzt lernen. Schwimmeranschlag, Kraftstoffstand, Vergaser ordentlich und luftdicht anbauen, Leerlauf wirklich richtig einstellen ... alles Sachen, die man gekonnt haben könnte, bevor man einfach blind einen neuen kauft.

    Aber jetzt hast du wenigstens zwei Stück zum Üben

    Wie man den ganzen Krempel misst und einstellst, dazu gibt's reichlich Zeichnungen (schon wieder dieses lästige Handbuch!), FAQs und Anleitungen. Gugsdu selber. Messschieber und Senfglas erforderlich.

  11. #11
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    25.10.2008
    Ort
    Gütersloh
    Beiträge
    92

    Standard

    ich werds mal probieren, erst am alten vergaser

    Aber im endeffekt kann ich diese sachen doch alle nur einstellen indem ich am schwimmer "herumbiege"um ihn passend zu bekommen oder etwa nicht?

  12. #12
    Simsonschrauber Avatar von Castaneda
    Registriert seit
    17.11.2008
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    1.484

    Standard

    Aber bitte NICHT an den Schwimmerkammern rumbiegen sondern nur sachte mit ner Zange die Blechnasen!
    Nimm dir ne geeignete Anleitung. Z.Bsp die hier: www.jhk1.de/schwalbe/fehler.htm

  13. #13
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    25.10.2008
    Ort
    Gütersloh
    Beiträge
    92

    Standard

    So der Schwimmerstand passt jetzt perfekt, habs genau so gemacht wie beschrieben.
    Es hat sich aber nichts verändert, ohne choke stirbt sie ab, mit choke zieht sie super.

    Was ist das bloß?

  14. #14
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Dann machst du als nächstes den Anbau wirklich nebenluftfrei. Flansche plan, Papierdichtungen neu, bei der KR51/1 (füll mal dein Profil anständig aus! ) Isolierscheibe und Zwischenflansch inspizieren. Gut festschrauben, aber nicht so fest, dass die Flansche gleich wieder krumm werden. Ansaugseite klarmachen - Gummistück, Ansauggeräuschdämpfer, Schlauch rauf ans Knieblech, Luftfilter.
    Auspuffkrümmer dicht, Auspuff durchgängig ohne Kohlelager innendrin.

  15. #15
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    25.10.2008
    Ort
    Gütersloh
    Beiträge
    92

    Standard

    also aus dem krümmer läuft oben schwarzes öl heraus, kann das damit zusammenhängen?

    Nur was mich ärgert ist wenn ich wärend der fahrt am choke zihe, dann gehts ja perfekt, ergo bekommt sie zu wenig sprit!
    Düsen sind ALLE frei und der schwimmerstand passt, benzinschlauch ist frei und da kommt genug und gleichmäßig sprit raus.

    Ich könnte jetzt deine beschriebenen sachen alle nachgucken aber das ändert nichts an der tastsache das es mit choe geht.
    Nur wenn ich den choke ziehe ist ja nicht auf einmal der krümmer dicht oder?

    Vielleicht sollte ich sie in eine Zweiradwerkstatt bringen... ich hab nämlich echt keine Ahnung mehr.

  16. #16
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.859

    Standard

    Zuwenig Sprit oder zuviel Luft, die Wirkung ist die gleiche - Gemisch zu mager, Startvergaser öffnen "hilft".

    Also: Wenn da was offensteht, was zu sein sollte, dann bastel nicht anderswo irgendwie rum, sondern reparier erstmal alles, was offensichtlich kaputt ist.

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Motor geht beim anfahren aus!
    Von Blauerhöhenflug im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.04.2009, 10:23
  2. schwalbe "säuft ab" beim anfahren
    Von jocho im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 23.03.2009, 21:10

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.