+ Antworten
Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: Motor stirbt ab nach längerer Bergabfahrt und im Stand


  1. #1
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    23.03.2008
    Ort
    Monschau (Eifel)
    Beiträge
    54

    Standard Motor stirbt ab nach längerer Bergabfahrt und im Stand

    Tag!

    Mein Motor an der KR51/2 E lief die letzten 1000 km ohne Probleme.
    Bis das letzte Woche der Motor nach längerer Bergabfahrt (also im Schubbetrieb) abstarb. Antreten war nicht mehr und nach ewigem Schieben sprang der Motor wieder an. Ich habe absolut nichts verändert, sogar die Spritmischung war die selbe. Wenn ich den Motor 10 Sekunden im Stand tuckern lasse, geht er ebenfalls aus und springt nicht wieder an.
    Vergaser hab ich gereinigt und wie zuvor in die Standarteinstellung gebracht. Ebenso die Zündkerze. War eigentlich rehbraun, zumindest nach einer längeren Normalfahrt.
    Ich hab den Eindruck, dass der Motor einfach absäuft. Hat jemand nen Hinweis für mich?

    Danke im Voraus,

    Alex

  2. #2
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Schau mal in den Auspuff :wink:
    Immer schön den Auspuff freihalten

  3. #3
    Simsonschrauber Avatar von Bönni
    Registriert seit
    12.05.2007
    Ort
    GIfhorn
    Beiträge
    1.185

    Standard

    ^^ Das hab ich schon lange nicht mehr gelesen..
    Aber Recht hatta...

  4. #4
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    23.03.2008
    Ort
    Monschau (Eifel)
    Beiträge
    54

    Standard

    as hatte ich bereits gemacht, der ist ok. Es sei denn, das letzte Stück (Endtopf?) ist so dicht. Kann ich den auch irgendwie ausbrennen?

  5. #5
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Da kannste den Einsatz auch rausnehmen

  6. #6
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Den kannst Du auseinanderbauen und dann reinigen
    Immer schön den Auspuff freihalten

  7. #7
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    23.03.2008
    Ort
    Monschau (Eifel)
    Beiträge
    54

    Standard

    ok, hab ich grad mal gemacht. Ist zwar alles ziemlich dreckig, aber überall wo ein Loch ist, konnte man durchgucken.

  8. #8
    Simsonfreund
    Registriert seit
    25.04.2005
    Beiträge
    1.988

    Standard

    Kerzenstecker austauschen, ggf. außenliegende Zündspule/Zündkabel oxydiert.

    Gruß
    schrauberwelt

  9. #9
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    23.03.2008
    Ort
    Monschau (Eifel)
    Beiträge
    54

    Standard

    @schrauberwelt: aber müßte sie dann nicht bei normaler Fahrt auch Zicken machen? Ausserdem wäre das dann schon mein 3. Kerzenstecker auf 1200 km. Ist auch ein wenig seltsam.

    Grüße,

    Alex

  10. #10
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Eventuell auch mal das Benzinluftgemisch fetter stellen , wenn Du nur im Standgas runtergährst
    Immer schön den Auspuff freihalten

  11. #11
    Avatar von heinz-herbert
    Registriert seit
    14.05.2008
    Ort
    Hanshagen
    Beiträge
    8

    Standard

    Das gleiche Problem hatte ich vor kurzem auch.
    Ich hab den Elekktrodenabstand der Zündkerze Zündkerze richtig eingestellt bzw. ganz minimal enger gemacht (0,35 mm).
    Dann war wieder alles schick.

  12. #12
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    23.03.2008
    Ort
    Monschau (Eifel)
    Beiträge
    54

    Standard

    Also, Zündkerze hab ich überprüft: Der Elektrodenabstand liegt irgendwo zwischen 0,35 und 0,40 mm . ISt auch alles rehbraun, also behaupte ich mal, ist die Vergasereinstellung ok. Ich krieg jetzt dieser Tage eine neue Zündspule sowie eine neue Primärspule. Vielleicht kommt'S ja daher. Bei meinem Vorbestizer hat das Ding 2 Jahre an der Strasse gestanden, war sicherlich nicht hilfreich...

  13. #13
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    23.03.2008
    Ort
    Monschau (Eifel)
    Beiträge
    54

    Standard

    Problem gelöst !

    Hab die Zündspule getauscht. Nun ist wieder alles bestens.

    Grüße,

    Alex

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. motor geht nach längerer belastung aus
    Von bratze im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 30.05.2010, 18:58
  2. Stirbt nach längerer Vollgas fahrt ab, springt schlecht an
    Von bossi-v901 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.04.2009, 22:36
  3. SR 50 Motor geht nach Warmlauf im Stand einfach aus!!
    Von scheuch im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.06.2007, 18:26

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.