+ Antworten
Seite 4 von 6 ErsteErste ... 2 3 4 5 6 LetzteLetzte
Ergebnis 49 bis 64 von 84

Thema: Musterung


  1. #49
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    Von der Schweiz sagt man, dass sie keine Armee hat, sondern eine Armee ist.^^
    Im Ernstfall holt jeder Schweizer sein Gewehr unterm Bett hervor wird ein Partisan.

  2. #50
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    Zitat Zitat von biker_max
    ich eben nicht zum Bund gehe.
    das will dir ja auch keiner streitig machen. bur kannst du dieses komplexe thema nicht nur von deiner kleinen persönlichen insel sehen. schau mal über den tellerrand.
    des weiteren besteht ne wehrpflicht. und da gibt es halt nur drei möglichkeiten.
    a) wehrdienst ableisten
    b) zivildienst
    c) ausgemustert werden

    du kannst dich nur für a oder b entscheiden.
    c ist ein hartes stück arbeit, wie du selber schreibst. die letzte entscheidung hierrüber triffst aber nicht du.
    und wie der prof geschrieben hat, machen bewaffnete streitkräfte sinn und haben durchaus ihr berechtigung.

    wenn ich in 4 wochen in die usa fliege, will ich das mit einem guten bauchgefühl machen. das hätte ich nicht, wenn jeder das machen könnte wonach im der sinn steht.

    von daher betrachte ich persönlich deine einstellung und deine denkweise als falsch.

  3. #51
    Tankentroster Avatar von BamBam
    Registriert seit
    13.04.2007
    Ort
    Irgendwo im Niergendwo
    Beiträge
    171

    Standard

    Nach vier Jahren in der Marine , als Schnellbootfahrer , Habe ich auch einige Sachen mit gemacht , unter anderem "Sportfeste" ( taufen sind Offiziell verboten ) und so einige Saufgelage , auch Auslandseinsätze waren bei . Trotzdem würde ich keine Bilder ins Netz stellen die dem Ansehen der Bundeswehr schaden würde. War ne schöne zeit die ich nicht missen will , mit guten und schlechten Zeiten .

    Zwar ein Tochterboot , und auf sowas war ich Als Artillerist eingesetzt , alles was mit Waffen und Munition zu tun hatte.

    Bambam

  4. #52
    Flugschüler Avatar von Sailorman112
    Registriert seit
    17.05.2009
    Ort
    Varel
    Beiträge
    428

    Standard Schnellbootfahrer???

    und dann hast du solche ANSICHTEN??
    nicht das ich das jetzt schlecht finde aber du musst eine megaausnahme sein und dann auch noch ARI???
    mist, wie heisst eurer fest noch,, barbarafest????
    das müsste dann die bundeswehrolympiade sein ^^

    uups, die schnellbootfahrer die ich kennengelernt habe damals in flensburg waren fast alle spritnasen... eher abteilung maurer, metzger mörder...
    so kann man sich irren....
    aber einen schönen link habe ich noch ^^^ zum thema schnellboot ^^

    http://www.youtube.com/watch?v=y0ue3HDwQJc


    vielleicht sieht man sich ja in suhl dieses jahr dann kann man mal persönlich drüber reden
    gruss
    andreas

  5. #53
    Tankentroster Avatar von BamBam
    Registriert seit
    13.04.2007
    Ort
    Irgendwo im Niergendwo
    Beiträge
    171

    Standard

    Gesoffen haben wir zu genüge und immer nen anderen grund gefunden . Nur ist die Einstellung wie beim Autofahren , wenn die schrauben drehen dann 0,0 Promille , das sind Schnellbootfahrer die ich kenne , man hat nämlich nicht nur eine Aufgabe an Board.


    Bambam

  6. #54
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    Passend zum Thema hier gibt es einen neuen Skandal bei der Bundeswehr.

  7. #55
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Zitat Zitat von Alfred
    Passend zum Thema hier gibt es einen neuen Skandal bei der Bundeswehr.
    Wenn man "passend zum Thema" als "hat mit der Bundeswehr zu tun" definiert. Aber dann käme auch das hier in Frage.

    Nach meiner Auffassung wär eher dieses Thema "passend": http://www.dw-world.de/dw/article/0,,5230528,00.html

    MfG
    Ralf

  8. #56
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    Passend zum Thema im Sinne von Bundeswehr, im Kontext mit Mutproben, Sportfesten, Olympiaden, usw.^^

  9. #57
    Flugschüler Avatar von Sailorman112
    Registriert seit
    17.05.2009
    Ort
    Varel
    Beiträge
    428

    Standard Zum Skandal

    Ich glaube das nicht, also das da jemand gezwungen worden ist.....
    Da hat bestimmt irgendjemand Mist gemacht und hat ein Disziplinarverfahren bekommen und meint sich jetzt damit zu rächen.....

    Solche "Helden" gibt es immer wieder, die Wehrpflichtigen kennen sich verdammt gut mit ihren Rechten aus.....

    nicht das es nicht vorgekommen ist, aber gezwungen?? Nie im Leben!!

  10. #58
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Eben!
    Ich weiß zwar nicht, was dort in Mittenwald nun im Detail vorgefallen ist, aber das was da bisher aufgezählt wurde ist ja nahezu lächerlich. Wenn sich da irgend so ein Vollhorst in seiner Freizeit gerne besäuft, rohe Leber frisst oder sich an Rollmöpsen mit Hefe labt, ist das doch seine eigene Dummheit. Ich glaube ebenfalls nicht, dass ihn dazu irgendjemand gezwungen hat, außer vielleicht sein eigenes Geltungsbedürfnis oder der Wunsch, "Dabeiseinzuwollen".
    Und dass der "Fux", oder wie auch immer man die frischen Rekruten anderswo nennen mag, den altgedienten Kameraden beim allabendlichen Stuben- und Revierreinigen oder ähnlich anspruchsvollen Aufgaben hilfreich unter die Arme greift , ist wohl in jeder Armee dieser Welt so. Das halte ich jedenfalls für völlig normal und absolut tolerabel, soweit es dabei jedenfalls nicht zu Übergriffen oder Schikane kommt.
    Das ist nun mal so langjährige Tradition und die seit Jahrhunderten übliche Praxis.

    Wer zuckt, der bohnert ...

  11. #59
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    Zitat Zitat von Dummschwaetzer
    .
    Und dass der "Fux", oder wie auch immer man die frischen Rekruten anderswo nennen mag,
    glatter........die frischen sind die glatten

    bei uns war das damals so

    der E ( 3. dhj) denkt, der vize lenkt und der glatte rennt.

    ist nunmal so und wird auch so bleiben. die werkstatt fegt auch nicht der meister aus. das macht der stift.
    ja und ?? da müssen alle durch

  12. #60
    Simsonfreund
    Registriert seit
    01.06.2007
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.912

    Standard

    Zitat Zitat von Alfred
    Von der Schweiz sagt man, dass sie keine Armee hat, sondern eine Armee ist.^^
    Im Ernstfall holt jeder Schweizer sein Gewehr unterm Bett hervor wird ein Partisan.
    Mal sehen wie lange noch. Es wurde eine Volksinitiative eingereicht, um das zu ändern.

    Ich persönlich habe auch keinen Militärdienst, sondern Zivildienst geleisteit (bzw. bin noch dabei). Der Militärdienst ist (jedenfalls bei uns in der Schweiz) nur schlecht mit einer akademischen Laufbahn zu kombinieren (man muss ein Jahr aussetzen um den Dienst zu leisten) ausserdem kann ein Student kaum vom Militär profitieren.
    Berufserfahrung -> gibt's im Zivildienst auch und dort praxisnah.
    Führerschein -> ok, wenn man gerne Lastwagen fährt ;-)
    Kammeradschaft -> Bin nicht der einzige Zivi! Hab beim Zivildienst auch Leute kennengelernt.

    Also wer's mag. Für mich wäre aber das Militär nichts gewesen. Hätte meine Kompetenzen dort nicht so gut ausspielen können wie im zivilen Leben. Ausserdem verliere ich für jedes Jahr, dass ich nicht arbeite, mind. 60'000 CHF. Also ist es auch ein finanzieller Aspekt.

    Ausgemustert hätte ich aber nicht werden wollen. Die grunsätzliche Idee einer Dienstpflicht ist gut. Doch wieso werden Zivis in der Schweiz damit bestraft, dass sie 1.5mal so lange Dienen müssen wie ihre Kollegen?

    mfg

  13. #61
    Kettenblattschleifer Avatar von duohh
    Registriert seit
    02.11.2004
    Ort
    Porta mundis
    Beiträge
    577

    Standard

    Als Altgedienter meine Hochachtung jedem, der Zivildienst leistet!

    Ich könnte nicht im Altenheim "Oma Jensen" den Hintern abwischen oder ähnliche Dienstleistungen verrichten.

    Ich habe mich mit dem Wehrdienst dem für mich leichteren Weg verschrieben, aber auch als alter "Bundi", ZiVis leisten eine gute und beachtenswerte Arbeit, die niemand wirklich gut genug zu schätzen weiß, es sei denn, er/sie ist darauf angewiesen!

    Das ist kein Aufruf, den Wehrdienst zu verweigern, nur die Achtung vor denen, die dieses aus Gewissensgründen machen.

    Nicht jedoch der Ausdruck eines Verstehens oder Akzeptierens für diejenigen, die sich vor beidem drücken, mit welchen Tricks auch immer!

  14. #62
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    Zitat Zitat von bpshop99
    Zitat Zitat von Alfred
    Von der Schweiz sagt man, dass sie keine Armee hat, sondern eine Armee ist.^^
    Im Ernstfall holt jeder Schweizer sein Gewehr unterm Bett hervor wird ein Partisan.
    Mal sehen wie lange noch. Es wurde eine Volksinitiative eingereicht, um das zu ändern.

    Die grunsätzliche Idee einer Dienstpflicht ist gut. Doch wieso werden Zivis in der Schweiz damit bestraft, dass sie 1.5mal so lange Dienen müssen wie ihre Kollegen?
    Was soll daran geändert werden? Soviel ich weiß, lief ein Schweizer mal Amok und daraufhin wurde die Munition eingezogen. Spitzt sich diese Entwicklung weiter zu, so dass jetzt auch die Gewehre eingesammelt werden?

    Grundsätzlich ist ein befristeter Dienst am Staat, bzw. der Allgemeinheit, eine gute Sache.
    In D gibt es neben der Wehrpflicht und dem Zivildienst auch noch die Möglichkeit eines freiwilligen sozialen Jahres.
    Gegen die Wehrpflicht in Israel ist sind die Verhältnisse hier und auch in der Schweiz paradiesisch.

    Laut Wikipedia haben Männer drei Jahre und auch Frauen für 21 Monate Dienst zu leisten. Quelle
    Vergehen werden härter geahndet. Allerdings sind auch dort Tendenzen vorhanden, sich dem Dienst zu entziehen.
    Ich las an einer anderen Stelle, dass die orthodoxen Juden auffällig junge Neumitglieder vermelden können.

    Das Militär selbst hat ein großes Interesse daran, auf an der Waffe ausgebildete Reservisten zurückgreifen zu können.
    Diese Tatsache ist umso bedeutender, je kleiner die Armee eines Landes ist.
    Die Schweiz scheint deshalb junge Männer mit einer kürzeren Dienstdauer den Job schmackhaft machen zu wollen.

  15. #63
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Zitat Zitat von Alfred
    Das Milität selbst hat ein großes Interesse daran, auf an der Waffe ausgebildete Reservisten zurückgreifen zu können.
    Diese Tatsache ist umso bedeutender, je kleiner die Armee eines Landes ist.
    Gerade im Falle Israels glaube ich aber auch, dass das weniger mit der Größe der Armee als vielmehr mit der Bedrohungslage zu tun hat.

    MfG
    Ralf

  16. #64
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    Ich entschied mich, diese Tatsache wegzulassen. Israel ist ein Extremfall.
    Dennoch es ist klar, dass sich der Bedarf an Militär an der Sicherheitslage zu orientierten hat.

+ Antworten
Seite 4 von 6 ErsteErste ... 2 3 4 5 6 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.