+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Nocke an Kurbelwelle für Polrad gebrochen! KR51/2


  1. #1

    Registriert seit
    04.02.2008
    Beiträge
    9

    Standard Nocke an Kurbelwelle für Polrad gebrochen! KR51/2

    Brauche eure Hilfe!

    Guten Abend,

    mir ist die Nocke zum fixieren des polrades auf der kurbelwelle abgerissen. kann mir jemand sagen ob ich die ganze kurbelwelle austauschen muss oder es eine andere hochwertige lösung gibt?

    danke schonmal

    gruß niels

  2. #2
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Du brauchst ne neue Kurbelwelle.

    MfG
    Ralf

  3. #3
    Restaurateur Avatar von Lebowski
    Registriert seit
    08.02.2004
    Ort
    Kreis Stormarn
    Beiträge
    2.396

    Standard

    hm,.....

    je nach dem was neslon genau meint. ich denk wenn der ganze nocken ab ist ist es ziemlich ersichtlich das die kurbelwelle im eimer ist!

    nelson, du meinst bestimmt das aus der welle vostehende teil, welches das polrad positioniert?!

    diese sogenannte scheibenfeder kann man ersetzen! die steckt in einer nut in der welle. die alte raustreiben (vorsichtig), und ne neue einsetzen (50cent artikel)!

    wies genau geht und weitere tips gibts dazu sonst auch über die suche!

    mfg
    lebowski

    ps: willkommen im nest,....

  4. #4
    Tankentroster Avatar von Ostdeutscher
    Registriert seit
    18.09.2004
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    102

    Standard

    Zitat Zitat von Prof
    Du brauchst ne neue Kurbelwelle.

    MfG
    Ralf

    Hallo?!
    Und das vom Admin,...hilfe!


    Zum Problem:
    Zündung kpl demontieren, die gefahr ist zu hoch das du sie kaputt machst, beim versuch den keil heraus zu bekommen!
    Dann machst du die KW an der stelle wo die Scheibenfeder sitzt ein wenig warm(achtun, ich meine warm und nicht heiß!!! Feuerzeug eignet sich sehr gut)!
    Dann ein wenig WD40 o.Ä. drauf und ein paar std einwirken lassen und am besten immer mal wieder was drauf sprühen!

    Dann einen passenden kleinen schraubendreher oder KLEINEN Meißel nehmen und an einer seite (nicht in der mitte) ansetzen und mich VORSICHTIGEN und KLEINEN schlägen versuchen den Keil heraus zu treiben




    So sieht er aus wenn er heile ist, die runde seite sitzt unten drin...demensprechend musst du ihn kleine hiebe auf eine seite geben!


    Gruß, Nico
    IFA 4Ever

  5. #5

    Registriert seit
    04.02.2008
    Beiträge
    9

    Standard

    Danke,
    habe den Halbmond ersetzt, getestet - funktioniert.

    gruß

  6. #6
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Zitat Zitat von Ostdeutscher
    Zitat Zitat von Prof
    Du brauchst ne neue Kurbelwelle.

    MfG
    Ralf
    Hallo?!
    Und das vom Admin,...hilfe!
    Wenn er schreibt, dass der ganze Nocken weg is, braucht er ne neue Kurbelwelle. Wenn nur der Halbmond abgeschert is, soll man das auch so schreiben. Ich hab selbst noch so ne lustige gebrochene Kurbelwelle liegen, und da wars mit nem neuen Halbmond definitiv nicht getan.

    Aber offenbar hat sich der Threaderöffner ja nur unglücklich ausgedrückt...

    MfG
    Ralf

  7. #7
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    Und selbst, wenn man den Polradkeil nur flach gedrückt hat, kann es passieren, dass man den nicht mehr raus bekommt und eine neue Kurbelwelle braucht. Zumindest bei mir ist es derzeit so, dass der derart flach gepresst ist, dass der absolut nicht mehr aus seiner Vertiefung zu holen ist, egal ob mit Hammer oder ausbohren etc. Man könnte im ausgebauten Zustand noch versuchen, das Teil mit nem Dremel rauszuschleifen, aber ob dann hinterher die neue Scheibenfeder noch vernünftig hält, ist mehr als fraglich.

  8. #8
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    04.02.2008
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    693
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    unsere rekordzeit son ding aus der kurbelwelle rauszuholen liegt bei etwa 12h.
    das unglück geschah 14h vor einer 1200 km tour^^

    aba hat noch alles geklappt, auch wenn die nerven blank lagen und wir fast alles abgeblasen hätten (wäre natürlich sehr frustrierend gewesen ...)

  9. #9
    Museumsdirektor Avatar von H.J.
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    Pirmasens / Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    5.936

    Standard

    12 Stunden???

    Habt ihr die Eisenpartikel da Atomweise rausgeholt???
    ...drum fange nicht elektrisch an, was man mechanisch lösen kann...

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Keil Polrad Kurbelwelle ausfräsen ?
    Von momo im Forum Technik und Simson
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 31.07.2006, 20:59
  2. HILFE!!! Spannfeder gebrochen, Polrad will nich wieder drauf
    Von Meisenfricko im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.07.2006, 16:39

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.