+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 17 bis 32 von 42

Thema: Ohne Kettenkasten fahren?


  1. #17
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    25.07.2010
    Beiträge
    20

    Standard

    ja also, die schwalbe wurde vor einem jahr bei nem händler gekauft und allgemein noch in einem guten Zustand, deswegen wollte ich mir das geld erstmal einsparen und bei so vielen Teilen die de/montiert werden müssen, und das gleich bei der ersten Reperatur. Ich denk nochmal drüber nach.

    Das mit dem Ölen, meinte ein Freund zu mir, zum schützen vor Rost

    gruß

  2. #18
    Glühbirnenwechsler Avatar von ins4n3
    Registriert seit
    10.03.2010
    Ort
    Wismar
    Beiträge
    62

    Standard

    hab ich auch gemacht: mit guter laune alle schrauben geölt, und dann bemerkt das sich bei den vibrationen vom motor alles wieder löst, egal wie fest man die schrauben anzieht... da is es fast schon von vorteil wenn die schrauben ein WENIG am gewinde festrosten...

  3. #19
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    21.03.2010
    Ort
    Barntrup
    Beiträge
    539

    Standard

    Hab auch mal ne Frage zu dem Thema: Ihr kennt ja sicher das Problem, das die Nachbaukettenschläuche total unpraktisch gegossen wurden, sodass innen drin eine Wand ist. Hat einer damit schon Erfahrung gemacht diese zu entfernen? Einen Bohrer der länge hab ich nicht. Und ein langes Schlachtermesser passt von der Breite her nicht rein. Hat einer eine Lösung?
    Gruß
    Sören

  4. #20
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.968

    Standard

    Zitat Zitat von Tuelle91 Beitrag anzeigen
    Hab auch mal ne Frage zu dem Thema: Ihr kennt ja sicher das Problem, das die Nachbaukettenschläuche total unpraktisch gegossen wurden, sodass innen drin eine Wand ist. Hat einer damit schon Erfahrung gemacht diese zu entfernen? Einen Bohrer der länge hab ich nicht. Und ein langes Schlachtermesser passt von der Breite her nicht rein. Hat einer eine Lösung?
    Gruß
    Sören
    dicken (Blumen)-Draht.... Kann man gleich zum durchziehen verwenden.

    MfG

    Tobias

  5. #21
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    21.03.2010
    Ort
    Barntrup
    Beiträge
    539

    Standard

    Sprich die Kette, durch das vorhandene kleine Loch einfach durchzwängen, sodass sie beim Betrieb die "Wand" zerhechselt. Werd ich probieren - Danke Tobias

  6. #22
    Tankentroster Avatar von Custom-S51
    Registriert seit
    11.05.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    205

    Standard

    Hab ne Gewindestange im passenden Durchmesser durchgerammt/schraubt/gezogen, glaube das war M16, dadurch das die Flanken scharf geschnitten sind schneidet sich dieser auch gut durch.

    Kette selber wird mit einem Draht durch die Schläuche gezogen, bleibt trotzdem schwergängig. Mit der Zeit schneiden die sich ihren Durchgang perfekt frei, also soll nicht das Problem sein.

    Ärgerlich ist an den Dingern nur das die Gummis nicht auf den Kettenkasten passen.
    Homepage: www.custom-s51.de.vu -> Schönen Gruß aus Berlin

  7. #23
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.855

    Standard

    Da sind nur ein paar Gummiläppchen drin, nichts was wirklich im Weg wäre - ganz ähnlich den Gussrestchen an einem neuen Reifen. Blumendraht ist schon das richtige Werkzeug.

    Aufpassen auch: Die Kettenschläuche für den "alten" Motor haben ein Richtigrum und ein Falschrum. Vorne reinschauen, die Seite ohne Nut kommt nach links zum Motor hin.

  8. #24
    Tankentroster Avatar von Custom-S51
    Registriert seit
    11.05.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    205

    Standard

    Zitat Zitat von Schwarzer_Peter Beitrag anzeigen
    Aufpassen auch: Die Kettenschläuche für den "alten" Motor haben ein Richtigrum und ein Falschrum. Vorne reinschauen, die Seite ohne Nut kommt nach links zum Motor hin.
    Spielt das eine Rolle für die Passgenauigkeit am Kettenkasten?
    Homepage: www.custom-s51.de.vu -> Schönen Gruß aus Berlin

  9. #25
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.855

    Standard

    Nein, nur vorne halten sie dann nicht - und mit der Kette drin kriegt man das auch nicht nachträglich gewendet, deswegen erst denken, dann zusammenbauen.

    Hinten am Kasten hatte ich bis jetzt keine Probleme mit den neuen Schläuchen - ob der Kasten jetzt alt war oder auch neu.

  10. #26
    simson-76
    Gast

    Standard

    wenn man ohne Kasten fährt kann es auch sein dass der Mitnemehr auf der achsverlängerung wandert un dann an der schwinge schleift...

    daher muss man um Dauerhaft ohne zu fahren eine distanzbuchse drehen...

    aber außer bei rennmopeds sollte man es lassen wie es ist...

  11. #27
    Tankentroster Avatar von Custom-S51
    Registriert seit
    11.05.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    205

    Standard

    Beim Rennmoped musste ich mir eine Distanz drehen, verstehe nicht wie ihr das ohne machen wollt, das ist doch Pfusch und sogar gefährlich.

    Dann habe ich das wohl ausversehen richtig montiert gehabt bei mir. Kettenkasten ist neu und Schläuche ebenfalls, passen aber leider nicht aufeinander, das hat mich schon sehr aufgeregt, umso schwieriger war das montieren, weil die Kette dann weniger Weg außerhalb der Schläuche hat und so alles fummliger wird.
    Homepage: www.custom-s51.de.vu -> Schönen Gruß aus Berlin

  12. #28
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    Zitat Zitat von Custom-S51 Beitrag anzeigen
    Beim Rennmoped musste ich mir eine Distanz drehen, verstehe nicht wie ihr das ohne machen wollt, das ist doch Pfusch und sogar gefährlich.
    simson-76 meint, dass man NUR bei rennmopeds mit einer distanzbuchse ohne kettenkasten arbeiten sollte. bei allem anderen MIT kettenkasten. dem stimme ich auch zu. ausnahme bildes der ms50 und die s53M modelle. übrigens kann man von den modellen auch das distanzstück gleich mit lagerabdeckung erwerben.
    gruß sirko
    Ich wünschte ich wäre eine Lorbeere, dann hätt ich nichts zu tun als auf mir auszuruhn!!!

  13. #29
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    23.12.2008
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    697

    Standard

    Zitat Zitat von ins4n3 Beitrag anzeigen
    hab ich auch gemacht: mit guter laune alle schrauben geölt, und dann bemerkt das sich bei den vibrationen vom motor alles wieder löst, egal wie fest man die schrauben anzieht... da is es fast schon von vorteil wenn die schrauben ein WENIG am gewinde festrosten...
    Schrauben zu FETTEN, nicht Ölen, ist in den allermeißten Fällen allerdings von Vorteil. Mal von dem Korrosionsschutz abgesehen erhöht man die wirkende Zugspannung. Man will es vielleicht nicht meinen, aber von dem was man oben mit dem Schraubenschlüssel anknüppelt, kommt relativ wenig für die "echte" Haltekraft an. Viel geht drauf für Kopf- und Gewindereibung.

    Zu Schraubensicherungen:
    Das hält alles am Anfang zwar wunderbar, hat aber gerade bei Vibrationen nur eine begrenzte Lebensdauer und dann gehts schlagartig abwärts mit der Sicherheit.
    Federringe sind übrigens auch nur bis 8.8 Festigkeit sinnvoll. Darüber werden die einfach nur platt gedrückt wenn man die Schrauben wie vorgesehen anzieht und federn kein Stück mehr.

    So, mal was aus der Maschienenelemente-Vorlesung rausgehauen :P

  14. #30
    Kettenblattschleifer Avatar von *Schwalbe*
    Registriert seit
    19.08.2010
    Ort
    Hannover Land
    Beiträge
    579

    Standard

    hallo erstmal,

    VORGESCHICHTE:
    ich bin heute mit meiner Simme losgefahren,und es hat iommer gebolert,hörte sich in etwa an wie Vorschlaghamma meets Schwalbe,und es ghat wie gesagt immer laut gebollert,ich dachte der Motorblock macht sich selbstständig.
    So ich erstmal zu nem Kumpel hin, nach der Arbeit(Schule und Arbeit),der auch Simson schraubt, und naja der hat sich das bollern angeguckt und meinte dass mein Kettenkasten schrott ist, war er auch,einmal ein feiner Riss durch...
    Naja wir hauen dann erstmal den Kettenkasten ab,weil er in den Reifen hing.
    Außerdem soll wohl meine Kette zu weit sein...

    Ich werde jetzt wohl wahrscheinlich den Kettenkasten meiner S51 nehmen(nicht fahrbereit).
    Mein Problem ich muss morgen früh mit der Schwalbe zur Arbeit,das mit dem Kettenkasten kann frühstens iwann nächste Woche gemacht werden.
    Solange muss ich sie fahren oder ganz cool täglich 10€ fürn Bus abdrücken...
    Was empfehlt ihr mir denn,also ich würde gern fahren, die Straßen,auf den ich fahre sind recht sauber ohne Steinchen und so.

    Als ich dann vorhin noch losfuhr von meinem Kumpel ging das Rücklicht net,ich dacht mir nur so-ACH leckt mich-
    Also nur Pech heute.

    Lg Steffen

  15. #31
    Urgestein Avatar von Schwarzer_Peter
    Registriert seit
    04.11.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    9.855

    Standard

    Schwalbe: Ganz ohne Kettenkasten musst du beachten, dass dir die Dicke des Kastens an der Achsverlängerung fehlt. Da muss dann eventuell ein Scheibchen mehr drauf als sonst, nicht dass die Achse rechts an der Schwinge nicht fest wird.

    Zitat Zitat von micha_ge Beitrag anzeigen
    So, mal was aus der Maschienenelemente-Vorlesung rausgehauen :P
    Ja, danke. Bis zur Prüfung lernst du aber noch, wie man "Maschine" richtig schreibt. Sonst fällst du direkt bei der Überschrift schon negativ auf. :)

  16. #32
    Kettenblattschleifer Avatar von *Schwalbe*
    Registriert seit
    19.08.2010
    Ort
    Hannover Land
    Beiträge
    579

    Standard

    heißt also,dass mein Hinterreifen hinten u.U. Spiel hat...?!
    wäre dass denn ok,sag ich mal jetzt 200km ohne Kettenkasten zu überwinden, (denn ich fahr täglich 40km mit meiner Schwalbe),und vor ner Woche wird das nix mit dem neuen Kettenkasten...

+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 30.10.2007, 20:05
  2. Fahren ohne Kettenkasten?
    Von Schrecks im Forum Technik und Simson
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 20.08.2006, 15:18

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.