+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 16 von 22

Thema: Öl läuft - Motor geht aus - alles komisch


  1. #1
    EumPeum
    Gast

    Standard Öl läuft - Motor geht aus - alles komisch

    Hallo Leute

    erstmal zu meinem Moped:

    Ich habe eine Kr51/1K , BJ 1978...
    Ich habe das Moped vor einem Jahr bekommen und es läuft immer noch nicht.
    Ich habe den Motor "überholen" lassen sprich, Dichtungen, Kolbenringe und Simmeringe...

    Das Problem ist jedoch....

    - der motor geht nach kurzer "belastung" mit einem lauten Knall aus
    - dannach ist die Kerze voller Öl (sprich wenn man die Kerze wieder sauber macht, wieder reinbaut und dann kickt geht der Motor)
    - Ausserdem kommt Öl aus dem Krümmer, welches aber eher nach Getriebeöl aussieht und nicht nach dem Öl ausn Benzin!
    - ausserdem ist am Polrad auch etwas öl zu finden und das ganze "werk" klackert wie ein Maschingewehr...

    Kurz und knapp: die Kiste läuft nicht!
    hat jemand ne Idee?

    PS: Ich bin schon soweit mir einen neuen Motor zukaufen, jedoch möchte ich dafür keine 300€ ausgeben. Hat jemand vielleicht eine gute Adresse wo ich z.b meinen Motor in Zahlung geben kann, dann halt noch ein "wenig" drauf zahle?
    Ich verzweifel...

    grüße

  2. #2
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard Re: Öl läuft - Motor geht aus - alles komisch

    Wende dich an den Regenerierer...
    Oder erschieß ihn......

    Hast den Vergaser mal auf gehabt?????

    Aber was soll das, da brauch man nicht viel spekulieren, bau denb Motor aus, lass ihn von einem Kundigen öffnen, und wirklich regenerieren...
    Hast hoffentlich nicht viel gezahlt.....
    Ärgerlich, aber so ist es eben, wenn man irgendnen Trottel ran lässt...
    Wenn du den Motor wirklich loswerden willst verkauf ihn doch bei Ebay als reines Bastlerobjekt....

  3. #3
    EumPeum
    Gast

    Standard

    Nein ich habe den Vergaser selber nicht geöffnet, weil ich nicht die Ahnung habe...bin ja erlich

    ich habe schon einen Motor in beobachtung, nur steht dieser schon bei knapp 100€ und geht noch 6 Tage...

    kennst du denn vll. eine hilfreiche Seite?

  4. #4
    Zahnradstoßer Avatar von Kifferliesel
    Registriert seit
    24.04.2003
    Ort
    Groß-Berlin
    Beiträge
    979

    Standard

    Immer dasselbe mit den Motorspezialisten.
    Ich habe einen 3-jährigen Neffen. Der regeneriert jetzt auch Motoren. Letztens hat er sogar sein Bobbycar zerlegt. Wenn ihr also eure Motoren von einem echten Motoren-Fachmann überholen lassen wollt, dann sagt Bescheid. Kostet auch nicht viel. Ich denke mal, mit zwei Kinderüberraschungs-Eiern und einer Tüte HARIBO-Bärchen seid ihr mit ihm dick im Geschäft.

  5. #5
    EumPeum
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Kifferliesel
    Immer dasselbe mit den Motorspezialisten.
    Ich habe einen 3-jährigen Neffen. Der regeneriert jetzt auch Motoren. Letztens hat er sogar sein Bobbycar zerlegt. Wenn ihr also eure Motoren von einem echten Motoren-Fachmann überholen lassen wollt, dann sagt Bescheid. Kostet auch nicht viel. Ich denke mal, mit zwei Kinderüberraschungs-Eiern und einer Tüte HARIBO-Bärchen seid ihr mit ihm dick im Geschäft.
    ich sage mal so, ich glaube der typ hat auch wirklich Ahnung...aber ich glaube, dass bei dem Motor etwas schief gegangen ist... etwas viel....

    aber für Scherze, bin ich echt nicht mehr zuhaben....
    habe nun endlich meinen Lappen, Papiere und alles drum und dran und kann nicht fahren...dabei ist das Wetter doch sooo geil!


    was ratet ihr mir? Nochmal zu einem wirklich HÄNDLER geben oder direkt einen neuen kaufen?

  6. #6
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Hm, hilfreich ist das nicht gerade.....

    Tja, da gibts ne gute Seite, deren Link ich nicht parat habe, aber mit ein wenig geduld wird der eine oder andere dir den Link so oder so empfehlen...

    Aber: wenn du echt keinen Plan hast, solltest du dich auch so nicht dasran machen, denn es wird echt schwer für dich sein, genau zu beurteilen, was da wo falsch eingebaut ist.....
    Auch dir fachgerechte Beurteilung des Zustandes der "alten" Teile des Getriebes ist schwierig...

    Gibs es keinen Stammtisch in deiner Nähe, da kannst du dich ja mal hinwenden........

  7. #7
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Die einfachste Möglichkeit wäre es, du suchst dir einen Simsonschrauber in deiner nähe der mal nach deinem Moped schaut.

    Öl aus dem Krümmer in Verbindung mit der nassen öligen Kerze:
    Der Motor bzw. die Zylinderganietur wurde beim zusammenbau des Motors sicherlich eingeölt, evt übertrieb der Instandsetzter da etwas.

    Andere möglichkeit, dein Vergaser ist viel zufett eingestellt.
    Hier müsste dieser mal ausgebaut werden, die Bedüsung kontrolliert werden und die Grundeinstellung durchgeführt werden.

    Vergaser: BVF16N1-5 (KR51/1)
    Hauptdüse: 67
    Nadeldüse: 215
    Teilastnadel: 08
    Kerbe von oben: 3
    Leerlaufdüse: 40
    Leerlaufluftschr. Umdreh.: 0,5-1
    Startdüse: 50
    Kraftstoffhöhe Gehäuseoberkante: 7
    (Schwimmerstand einstellen! Dazu mal die Suchfunktion benutzen)

    Dann sollte die Zündung eingestellt werden, denn diese war(musste) abgebaut. Wenn du dies durchgeführt hast (sie angebaut) kann auch hier der Fehler liegen. (Knallen lässt auf einen falschen Zündzeitpunkt schließen)

    Maschinengewähr... gehts ein bissel genauer? -> Zündung oder Motor def. (falscher zusammenbau, Getriebeproblem....... )

    Ich denke bei dir wird es nicht nur an einem Fehler liegen sondern an einem zusammenspiel verschiedener Fehler/def. .
    Deswegen der Rat jemanden Sachkundiges dabei zuhaben, der Fehler die du evt. übersieht sofort zu erkennen und zu beheben.

    Dabei !musst! du lernen, du fährst einen Oldtimer und solltest später auch diese Wartungs und Reparaturenarbeiten selber durchführen können. Sonst wirst du nicht viel Spaß an dem Moped haben.
    Willst du das nicht, brauchst sonst a) eine gute Werkstatt b) einen Plastikroller Marke Jogurtbecher.
    Wer schneller schraubt steht länger in der Werkstatt.

  8. #8
    Chefkonstrukteur Avatar von Harlekin
    Registriert seit
    01.01.2005
    Beiträge
    4.859

    Standard

    suchdir einem hier im nest der den motor mal begutachtet.

    eigendlich sollte der ganz ruhig und sauber laufen ohne klackern.

    ich könnte mcih anbieren mir den motor mal anzusehen udn nein ich bin eigendlich kein pfuscher.

    und bis jetz laufen alle motoren ohne mucken und sehr sauber.

    oder besser ist halt du suchst dir einen aus deienr nähe
    Jetzt auch mit H Kennzeichen

  9. #9
    EumPeum
    Gast

    Standard

    Danke schonmal für die schnellen antworten!
    Ja, ich will ja auch selber was lernen, fange auch bald meine Lehre im KFZ an...
    also Interesse besteht, jedoch muss das dingen ganz fix fertig werden, da ich bald damit zur Arbeit muss!

    Ich habe nun noch einen Motor im Netz gefunden,...diesen beobachte ich erstmal

    Ich habe jemanden aus dem Forum meinen Motor gegeben, doch nenne ich jetzt nicht diesen Namen

    Ich werde die Person nochmal kontaktieren...mal sehen, was sich machen lässst!

    Grüße

    PS: zu dem Maschiengewehr....es knallt der öfteren ausm Auspuff,...sprcih fehlzündung...

  10. #10
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Schick mal bitte den Link, oftmals gibt schon der Angebotstext Auskunft, wieso der gute Motor doch das Haus verlassen soll...

  11. #11

  12. #12
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Nummer eins hatte ich auch schon gesehen:
    Klar, verchromt ist selten, denn sowas gabs meiner Meinung nach nicht... Auch der Grund, wieso er das Teil abstößt hört sich nicht ehrlich an, aber das ist spekulativ...

    Der zweite ist schon sehr viel besser beschrieben, denke das das ein seriöserer Anbieter ist...

    Würde mich um den unteren entscheiden, weis ja nicht wie hoch du gehen willst. (Schreib das besser nicht hier rein)...

    Aber bedenke, auch hier bist du vor nem Reinfall nicht gewappnet...

  13. #13
    EumPeum
    Gast

    Standard

    ja, nur wo bin ich das schon?
    was darf denn so ein überholter Motor kosten?
    ich habe schon eine Internetseite gefundne wo von 300€ + abgabe meines Motors die Rede war...

  14. #14
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Zitat Zitat von EumPeum
    ja, nur wo bin ich das schon?
    was darf denn so ein überholter Motor kosten?
    ich habe schon eine Internetseite gefundne wo von 300€ + abgabe meines Motors die Rede war...
    Kannst du auch von nem ehemaligen Simson-Heini ohne Altabgabe für 250-300 bekommen, aber sei dir fast sicher, der wird wohl kaum bis 300 gehen...
    Schön abwarten, erst zum schluss einklinken, und dasd teil schießen....
    Und wenn es nicht klappt, ebay hat genug Motoren, les dir dazu immer genau den Text durch, um ungefähr abschätzen zu können, was der Verkäufewr dir da unterjubeln will...

  15. #15
    EumPeum
    Gast

    Standard

    ja, danke
    ich habe grade bei den "chrom-Motor" gesehen, dass der Verkäufer vorher shcon einen für eine S51 verkauft hat und dafür auch eine positive Berwertung bekommen hat! ...naja, ich schau mal

  16. #16
    Museumsdirektor Avatar von Airhead
    Registriert seit
    13.10.2003
    Ort
    zwischen Apfelbäumen
    Beiträge
    5.049

    Standard

    Nummer 1 , würde ich nicht kaufen (abgesehen davon das ich in dem Berreich keinem Traue). Motorverchromt..... ist klar versuch mal Aluguß zu verchromen..
    das er das auch mit 100% Sicherheit nicht ist, sieht auch ein Blinder mit nem Krükstock.
    Der eingentlich verschlossene Luftkanal am Vergaser ist auch schon bearbeitet worden und offen. Das montierte Ritzel sieht auch verschliessen aus.
    Die Plastikzwischenlage ich zwischen Flansch und Zylinder montiert, eigentlich gehört diese aber zwischen Vergaser und Flansch.
    Meiner Meinung nach hat dieser anbieter keine Ahnung...

    Nummer2
    Positive die Bilder, hier sind schonmal Detailaufnahmen von wichtigen Bauteilen eingestellt. (Kickstarterwelle, Krümmergewinde)
    Beschreibung ist auch ok, das ein Originaler Kolben montiert ist ist auch ein + Punkt.
    Das sie mit 1:50 gefahren werden hängt vom Pleullager oben ab, ist es ein Nadellager stimmt die Aussage, ist eine Bronzebuchse verbaut musst dieser mit 1:33 gefahren werden.
    Hier fehlt aber die Plastikzwischenlage.
    Der Motor ist hinten auch Gummigelagert, welches Schwingungen zusaätzlich dämpft.
    Das Dichtungen gegen Dichtmasse ersetzt wurde, ist allerdings auch quatsch.
    Die Papierdichtung sollte trotzdessen verwendet werden.

    Also Nr. 2 ist schon ein besseres "angebot" , allerdings wird dieser auch nicht ganz billig werden.
    Wer schneller schraubt steht länger in der Werkstatt.

+ Antworten
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. alles geht, nichts läuft....
    Von VolkerRacho im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 16.06.2010, 19:30
  2. Motor neu gelagert. Jetzt geht alles viel zu schwer
    Von Trigger im Forum Technik und Simson
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 06.08.2007, 22:28
  3. s53 läuft komisch mal so mal so
    Von S53Endurist im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.07.2006, 11:45

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.