+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3
Ergebnis 33 bis 40 von 40

Thema: (Originaler) Neuaufbau Schwalbe KR51/2L


  1. #33
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    06.01.2016
    Ort
    Nahe Frankfurt (Main)
    Beiträge
    27

    Standard

    Nabend!

    ...das mit der Kupplung hat sich erledigt. Funktioniert einwandfrei. Nachdem ich an meiner Enduro mal geschaut hatte, wie die Hebelstellung am Motor "normal" ist, musste ich feststellen, dass ich vorher nur die Federwirkung als "kuppeln" betrachtete.

    Mit ordentlich Kraft konnte ich dann tatsächlich kuppeln.

    Zum Schleifen der Kette - komplett zerlegt, Nachbaukettenkasten ausgebaut, originalen Kasten gereinigt, alles wieder montiert, festgezogen und siehe da - kein Schleifen mehr.

    Seltsam. Aber gut, funktioniert nun alles prima. Vergaser etc. ist auch schon montiert, anbei mal ein aktuelles Bild in etwas größerem Format.

    PS: Wie war das gleich mit der Luftschlauchführung?
    PPS: Kann mir einer spontan sagen, wie lang die Schraube ist, auf die die Sterngriffmutter gedreht wird?



    Gruß, Karl

  2. #34
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.416

    Standard

    Moin Karl

    Schön, dann geht es ja voran.

    Der Luftschlauch liegt auf dem Bild richtig.
    Die Schraube zur Sternmutter ist 15mm lang.

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  3. #35
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    06.01.2016
    Ort
    Nahe Frankfurt (Main)
    Beiträge
    27

    Standard

    Aloha,

    hab heute Abend nochmal ein paar Dinge gemacht und dabei ist mir aufgefallen, dass das mit dem Gasgriff nicht passt. Aber was hab ich da falsch gemacht?

    Weiter nach rechts geht das Ganze irgendwie nicht, dann dreht sich der Griff nicht mehr. Seltsame Sache...

    Danke euch für Feedback!

    Gruß, Karl

    WP_20160317_002.jpgWP_20160317_001.jpg

  4. #36
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.416

    Standard

    Moin Karl

    Geht nich gibt´s nich ! Das Loch im Griff muss ja über der Schraube sein...
    Nimm doch den Drehgriff nochmal ab und den Schieber raus.
    Kontrolliere den Sitz des Bowdenzugwiderlagers,
    vielleicht ist das nicht tief genug im Lenker versenkt.
    Dann das Klemmstück 3cm nach rechts schieben.
    Vor der endgültigen Montage das Langloch, den Schieber
    und die Schnecke im Griff ordentlich einfetten.

    LG Kai d:)
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  5. #37
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    06.01.2016
    Ort
    Nahe Frankfurt (Main)
    Beiträge
    27

    Standard

    Hi Kai,

    ja, durch die Löcher kommt ja die Schraube für den Blinker - I know.
    Liegt das vllt daran, dass ich den Gaszug schon im Vergaser eingehangen habe? Also das Widerlager sitzt bestens, die Armatur kann ich auch nach rechts verschieben, wenn der Gasgriff ab ist, aber der Schieber sitzt direkt am Widerlager und hat kein Spiel.

    Wenn ich den Griff dann draufschiebe und leicht drehe, zieht sich der Griff automatisch wieder nach links.

    Werd's wohl morgen nochmal probieren, wenn ich den Bowdenzug am Vergaser aushänge... Klemmstück / Armatur sollte dann etwa über dem Widerlager sitzen und es verdecken, korrekt?

    Hab erstmal vielen Dank!

    Gute N8, Karl

  6. #38
    Museumsdirektor Avatar von Kai71
    Registriert seit
    28.03.2014
    Ort
    Bardowick
    Beiträge
    6.416

    Standard

    Zitat Zitat von Karlson! Beitrag anzeigen
    Werd's wohl morgen nochmal probieren, wenn ich den Bowdenzug am Vergaser aushänge... Klemmstück / Armatur sollte dann etwa über dem Widerlager sitzen und es verdecken, korrekt?
    Ja, das wird helfen und ja, korrekt.
    Ich bin nicht perfekt, aber ich arbeite dran.. ;)

  7. #39
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    06.01.2016
    Ort
    Nahe Frankfurt (Main)
    Beiträge
    27

    Standard

    Moin zusammen,

    nach etwas Pause geht es nun in die finale Phase. Muss den Panzer noch aufbereiten, alles Andere ist soweit abgeschlossen. Läuft auch schon wieder wie ein Uhrwerk, die Kleine - ich war ganz entzückt, dass sie auf den dritten Tritt gleich anspring!

    Grüße, Karl








  8. #40
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    06.01.2016
    Ort
    Nahe Frankfurt (Main)
    Beiträge
    27

    Standard

    Guten Abend zusammen,

    hab nun zwar schon einige Kilometer mehr auf der Uhr, aber das Resultat wollte ich euch natürlich nicht vorenthalten. Wo das Geld steckt, sieht man natürlich nur unter dem Blechkleid, der Lack ist ja geblieben.

    Hab schon viel positives Feedback bekommen, viele freuen sich, dass so etwas erhalten wird.

    Habt nochmal vielen lieben Dank für eure Hilfe - nun das Ergebnis!
    ACHTUNG, die Bilder sind sehr groß...

    Gruß, Karl

    http://fs5.directupload.net/images/160717/gpcvz2f7.jpg

    http://fs5.directupload.net/images/160717/rgylb55p.jpg

    http://fs5.directupload.net/images/160717/xvin5xu5.jpg

+ Antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3

Ähnliche Themen

  1. Neuaufbau meiner Schwalbe KR51/2E
    Von Jannik im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.10.2013, 20:54
  2. Neuaufbau Schwalbe KR51/2 E
    Von Icebear25 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 08.07.2012, 18:24
  3. Schwalbe KR51/1 Neuaufbau
    Von SimsonKlinik im Forum Technik und Simson
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 29.03.2011, 22:07
  4. neuaufbau schwalbe kr51/1 k1
    Von cornelius im Forum Technik und Simson
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 02.03.2005, 18:43

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.