+ Antworten
Ergebnis 1 bis 16 von 16

Thema: Papiere weg und kein Typenschild


  1. #1
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    23

    Standard

    Hi,

    inzwischen dürften alle hier bereits hinreichend kenntniss davon genommen haben, das ich ein neue Duo hab.
    Natürlich wurde dieses ohne Papiere geliefert. Schlimmer noch es fehlt auch das Typenschild. D.h. keine Fahrgestellnummer, kein Baujahr, keine neuen Papiere.

    Was macht man nun?

    Gruss,
    David

  2. #2
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    23

    Standard

    Habe in einem anderen Post gelesen, das man sich eine neue FIN ausstellen lassen kann. Hat damit schon jemand Erfahrungen?
    Wie geht das? Muss man da zum TÜV?
    Gruss,
    David?(

  3. #3
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    Kann es sein, dass Dein Duo bereits einmal versichert worden war und Du noch ein altes Kennzeichen dran hast? Vielleicht lassen sich daraus Infos beziehen?! Natürlich kannst Du Dich auch an den Vorbesitzer wenden, vielleicht weiß er mehr...

    Gruß!
    Al

  4. #4
    Moderator Chefkonstrukteur Avatar von Richy
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Datschiburg
    Beiträge
    2.850

    Standard

    Die Fahrgestellnummer ist doch auch noch auf dem Rahmen selbst eingeschlagen.

    Mach mal 'ne Forumssuche, dann findest du die Stelle auch...

  5. #5
    Simsonschrauber
    Registriert seit
    23.04.2003
    Beiträge
    1.442

    Standard

    Mir war aber auch als obs da Duos gab wo die FIN wirklich nur auf dem Typenscild war, also nicht todsuchen. Einfachste Methode: andere Papiere von einem nicht mehr vorhanden DUO und ein Blankotypenschild besorgen. Iss denk ich mal günstiger als ne neue FIN vom TÜV.

    MfG Tilman

  6. #6
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    Die Typenschilder sind relativ leicht abgefallen; sie waren nur an der Spritzwand angeklebt. Von Fahrgestellnummern, die am Rahmen eingeschlagen sind, ist mir leider nichts bekannt. Das angeklebte Typenschild befindet sich ab Werk beim Einstieg.

    Gruß!
    Al

  7. #7
    duopa
    Gast

    Standard

    Moin,

    ich habe eine gedruckte Betriebsanleitung für DUO 4/1, Druckdatum 1979, da ist noch angegeben, daß sich die Fahrgestellnummer am Einstieg links unten befindet. Bei meinem ist sie da auch, in der Nähe des Knotenblechs in das untere Rahmenrohr eingeschlagen.
    Das ist allerdings noch aus Bj.66, Fg-Nr. 15936
    Wenn mal alle Duo-Besitzer ihre FG-Nummer posten mit Baujahr und ob Nummer im Rahmen oder nicht, könnte man evtl. grob feststellen, ab wann da keine Nummern mehr eingeschlagen wurden? Sollte dann ja nach 1979 erst sein.

    Norbert

  8. #8
    Moderator Simsonfreund
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    1.568

    Standard

    hallo norbert,

    das klappt leider nicht da sich sonst kaum einer meldet, habe das alles schon durch und resigniere daher auch.

    alfred: es gab beides, angeklebt und eingeschlagen. wenn eingeschlagen, dann haben zumindest meine duos und meine duorahmen über der nummer noch "robur" eingeschlagen.

    mfg

  9. #9
    duopa
    Gast

    Standard

    Hallo Franz,

    die Eingliederung in die Robur-Werke war ja 1981/1982, meinst du, die Phase ohne eingeschlagene Rahmennummern war dann noch später oder vorher eine Zwischenphase?
    Noch eine Frage zum Verständnis, hatten die DUO ohne eingeschlagene Nummer nur das Typenschild am Frontbrett oder zusätzlich eine dann eben angeklebte Rahmennummer?

    Norbert

  10. #10
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    23

    Standard

    Tja, nach einer eingeschlagenen FIN hab ich auch schon gesucht - aber ohne erfolg. Es scheint, das die nur bei sehr alten Modellen eingeschlagen gewesen ist.
    Papiere einer nicht mehr in Betriebbefindlichen Duo aufzutreiben dürfte wohl nicht ganz so einfach sein. Zumindest nicht wenn man im Südwesten lebt. Duos sind hier äusserst selten.
    Ja, der Versuch über die alte Versicherung läuft gerade. Wenn das nichts bringt muss ich wohl mit der Duo zum TÜV - hoffentlich sind die da lieb zu meinem armen alten Duo.

    David

  11. #11
    Moderator Simsonfreund
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    1.568

    Standard

    hallo norbert,

    nummern waren bei frühen modellen und auf jeden fall bei den späten )mein eines ist von 85) eingeschlagen. zwischenzeitlich scheinen sie nur geklebt zu haben.

    in der zwischenphase gab es nummer aufgeklebt dort wo sie normal (also früher oder später) eingeschlagen war (knotenblech einstieg links unten) und normales typenschild.

    die nummer war also vom werk aus IMMER 2 mal am duo wie an jedem anderen fahrzeug angebracht.

    werde mal bilder machen von meinen. in knapp 2 wochen stelle ich sie dann hier rein.

    mfg

  12. #12
    duopa
    Gast

    Standard

    Hallo Franz,

    Dank für die Auskunft. Dadurch ist die Angabe in der Betriebsanleitung zur zeitlichen Einordnung jedenfalls wertlos, weil da nur Einstieg unten links steht, aber nicht wie.

    Norbert

  13. #13
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    23

    Standard

    Hallo,

    noch eine Frage: Was ist das Knotenblech? Ist damit der hintere Kotflügel gemeint?
    Gruss (und dank für Eure Geduld),
    David

  14. #14
    duopa
    Gast

    Standard

    Moin David,

    bei Rohrkonstruktionen bzw. allgemein bei Fachwerk ist ein Knoten die Stelle, an der zwei oder mehr Rohre aufeinander treffen und ein Knotenblech ist ein hier zur Versteifung montiertes Blech.
    Die hier am DUO gemeinte Stelle ist unterhalb des rechten Hinterkotflügels, wo das hinter dem Kotflügel liegende Rahmenrohr unten auf das waagerechte Rohr unterhalb des Einstiegs trifft, da ist schräg ein Versteifungsblech eingeschweißt.

    Norbert

  15. #15
    Moderator Simsonfreund
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    1.568

    Standard

    genau!

    mfg

    ps: der begriff erklärt sich von selbst--wenn man das blech sieht oder danach sucht. hast du jetzt schon gekuckt, ob du vielleicht doch glück hast mit ner eingeschlagenen nummer? wenn das ding mal mit nem pinsel übermahlt wurde....könnte noch was da sein!

  16. #16
    Museumsdirektor Avatar von Alfred
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    HH
    Beiträge
    6.123

    Standard

    @Taloon

    Das Thema mit dem Typenschild und der Fahrgestellnummer beim Duo wird immer wieder für Unterhaltung sorgen, da bin ich mir sicher. Man gerät schnell in eine mißliche Lage, wenn sich kein Hinweis auf die Daten findet und ein anderes Duo zu schlachten oder sich anderer Papiere zu bedienen, ist keine schöne Lösung. Wenn genug Material zu dem Thema zusammen ist, wo man an welchem Typ von Duo die Daten finden kann, dann sollte das festgehalten werden. Es ist dann sicher einzigartig im WWW, wie bereits viele andere Dinge im Nest und das Forum selbst.

    Gruß!
    Al

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Typenschild und Papiere
    Von Schlafmutze im Forum Recht
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 15.06.2009, 21:11
  2. Keine Papiere und kein Typenschild?!? HILFE!!!
    Von Thomas-Schwalbe im Forum Recht
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 19.12.2006, 08:53

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.