+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 17 bis 32 von 44

Thema: Polrad lässt sich nicht lösen


  1. #17
    Flugschüler Avatar von Schwalbentommi
    Registriert seit
    25.06.2006
    Ort
    Grünbach in Sachsen
    Beiträge
    439

    Standard

    @ Donnervogel: Ich kann das Dir ja jetzt nich genau sagen (hab ich vergessen zu posten!), da ich nur ne /1 und ne /1K hab, und da bekommste auch mit schwungscheibe rundherum den 2. Deckel ab! Aber das hat sich ja in der /2 alles geändert, hast ja recht...

    Tommi

  2. #18
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    hallo leute meist hat sich das polrad nur vestgesetzt , also abzieher soweit wie geht reingeschraubt , dann mit dem schlosserhammer auf den abzieher
    geschlagen , der hammer sollte flach auf den abzieher auftreffen , und nicht zu zaghaft ,das löst das polrad an und ihr könnt es abziehen, geht wie bei festen schrauben.
    mfg
    deutz 40
    Immer schön den Auspuff freihalten

  3. #19
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Zitat Zitat von Baumschubser
    Falls wirklich festgerostet, mal mit Bremsflüssigkeit versuchen (wohldosiert natürlich). Über Nacht einwirken lassen, wirkt extrem rostlösend. Muss dann aber gründlichst gereinigt werden, weil es ansonsten langfristig genau das Gegenteil bewirkt.
    Stimmt .. Die nehme ich immer zum Vergaserreinigen....

    Habe meinem alten KFZ Mechi 3 Liter abgezwackt... war gebraucht aber immernoch gut agressiv...

  4. #20
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    bremsenreiniger ist gut , aber vwird nicht zwischen konus und polrad gehen , habe da noch nie rost gesehen .
    mfg
    deutz40
    Immer schön den Auspuff freihalten

  5. #21
    Tankentroster
    Registriert seit
    17.06.2006
    Ort
    Chemnitz
    Beiträge
    240

    Standard

    Hol dir ne 10.0 M8 Schraube für deinen Abzieher .. Feil ne Spitze dran und setz den abzieher wieder an.
    Das Polrad hälts du mit der Hand und drehst die schraube so weit es geht.
    Gib der Schraube einen mit einem 100g Hanner auf den Kopf und zieh die Schraube nach.
    Das Spiel wiederholst du solang bis das Polrad runter ist ... sollte sich in 10 min. erledigt haben.

  6. #22
    Tankentroster Avatar von Netwalker
    Registriert seit
    17.07.2006
    Ort
    Lüneburg
    Beiträge
    220

    Standard

    Also nochmal: ich würde das sein lassen, mit ´nem Hammer auf der Welle des Polrades rumzukloppen. Ich hatte auch Probleme das Polrad abzuziehen und habe dabei erstmal die originale Schraube verbogen. Kauf dir im Autoteilehandel ein Halteband für den Ölfilterausbau und fixiere damit das Polrad. Wenn du dir eine neue Schraube (mit ausreichender Festigkeit!!!) für den Abzieher besorgt hast ist das alles kein Problem mehr.
    Horrido
    Optimismus ist nichts weiter als ein Mangel an Information.

  7. #23
    Moderator Simsonschrauber Avatar von Donnervogel
    Registriert seit
    23.01.2006
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    1.033

    Standard

    Hi Leute,

    danke für die Tipps, werde morgen nochmal ran gehen.

    Gruß
    Andi

  8. #24
    Kettenblattschleifer Avatar von adrian82
    Registriert seit
    17.05.2004
    Ort
    Oslo, Norwegen
    Beiträge
    615

    Standard

    Moin,

    also ich hab bei ner Schwalbe /2 eines Bekannten das Polrad auch nur zu dritt abgeloest bekommen, so fest war das korrodiert. Zwei Leute haben das Polrad gehalten (mit Halteband in Form eines Lederguertels), der dritte hat den Abzieher bedient, ging wunderbar.

    Wenn dir dabei der Abzieher zu Bruch gegangen ist, dann hast du da Schrott gekauft. Normalerweise sollte der Abzieher bzw. die Schraube ne hoehere Zugfestigkeit (8.8 oder 10.8 ) aufweisen, dann geht das Ding beim Abziehen auch nicht ueber dem Jordan. Ich mach immer noch etwas Fett auf die KW-Stirnseite, da die Nachbau-Abzieher im Gegensatz zu den originalen kein Druckstueck mehr haben.

    Adrian

  9. #25
    Moderator Simsonschrauber Avatar von Donnervogel
    Registriert seit
    23.01.2006
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    1.033

    Standard

    Leider steckt man im dem Zeug nicht immer drin. Werde mit auf jeden Fall ne Schraube mit höherer Festigkeit besorgen. Der Tipp mit dem Fett als Gleitmittel ist nicht schlecht

    Danke und Gruß
    Andi

  10. #26
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    sehr witzig schraube mit hoher festigkeit , stell erstmal fest , wie hart der abzieher ist , die billigen dinger reissen aus.
    mach so wie die profis dir beschrieben haben .
    wir machen auch so und haben schon zig motoren gemacht.
    mfg
    deutz 40
    Immer schön den Auspuff freihalten

  11. #27
    Schwarzfahrer Avatar von DrSnuggles
    Registriert seit
    27.08.2006
    Ort
    Im schönen Oberfranken
    Beiträge
    23

    Standard

    Zitat Zitat von Deutz40
    stell erstmal fest , wie hart der abzieher ist , die billigen dinger reissen aus.

    deutz 40
    Wenn auf mir einer mit dem Hammer rumdonnern würde, würd ich auch ausreissen
    Blöd kann man ruhig sein, man muss sich nur zu helfen wissen!

  12. #28
    Moderator Simsonschrauber Avatar von Donnervogel
    Registriert seit
    23.01.2006
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    1.033

    Standard

    Also ich werd das morgen nochmal so "antibrachial" wie möglich versuchen. Muss doch zu schaffen sein.

  13. #29
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    moin. DrSnuggles der kfzmeister ,
    mann die jungs haben keine werkstadt so wie wir ,
    die machen das auf der strasse oder zuhause , gieb ihn hilfreiche tips und lese vorher bevor du was schreibst den ganzen tred
    mfg
    deutz40
    Immer schön den Auspuff freihalten

  14. #30
    Moderator Simsonschrauber Avatar von Donnervogel
    Registriert seit
    23.01.2006
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    1.033

    Standard

    @Deutz: vielleicht sind nicht alle so perfekt ausgestattet wie Du / Ihr, aber auch in Garagen, Kellern oder selbst auf der Straße kann man so manchen erreichen. :wink:

    Also "keep cool"

  15. #31
    Moderator Museumsdirektor Avatar von Baumschubser
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    6.551

    Standard

    @Deutz

    Es ist im allgemeinen sehr hilfreich, wenn man die Grundzüge der deutschen Rechtschreibung in einem Forum beachtet, ebenso wie Groß- und Kleinschreibung sowie Satzzeichen. Sowas erhöht die Lesbarkeit von Beiträgen ungemein. :wink:

  16. #32
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Ja Ich werde mir Mühe geben , nur der Laptop steht hier in der Wekstadt bei mir , und ist mit einem Schutz für die Tastatur ausgestattet , meist ist die leicht
    schmutzig.
    mfg
    Deutz 40
    Immer schön den Auspuff freihalten

+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Mutter des Kupplungskorb der Schwalbe lässt sich nicht lösen!
    Von Matthes2k3 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 20.10.2012, 21:22
  2. Schraube am Lichtmaschinendeckel lässt sich nicht lösen
    Von PBPTU im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.08.2008, 22:01

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.