+ Antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Primärspule kaputt?


  1. #1
    Tankentroster Avatar von Reina
    Registriert seit
    25.04.2006
    Ort
    Quakenbrück, nähe Osnabrück
    Beiträge
    223

    Standard Primärspule kaputt?

    Hi
    ich hab bei meiner Kr51/1 S keinen Zündfunken und hab schon ein paar Sachen ausprobiert und bin jetzt bei der Primärspule. Kann ich irgendwie messen ob die noch funktioniert? Ich hab die Kontakte schon nachgeschaut, die sind noch gut, so wie ich's sehen konnte.
    Wie kann ich den Widerstand der Spule messen und wie groß müsste der sein?
    Oder kann ich nur gucken ob se kaputt ist in dem ich mal eine neue probiere?
    Vielen Dank schonmal

  2. #2
    Flugschüler
    Registriert seit
    14.07.2003
    Beiträge
    320

    Standard

    Widerstandsmessung ist grundsätzlich möglich.... aber die Werte habe ich nicht im Kopf und ist auch nicht besonders genau.

    Spannungsmessung ist hier besser. Aber auch hier habe ich die Werte nicht mehr im Kopf. Müßten aus dem Gedächtnis so ca. 90 V Wechselspannung anliegen ??

    Und dann ist auf jeden Fall der Ausbau nicht nötig.

  3. #3
    Tankentroster Avatar von Reina
    Registriert seit
    25.04.2006
    Ort
    Quakenbrück, nähe Osnabrück
    Beiträge
    223

    Standard

    die wechselspannung kann ich aber ja nur bei laufendem motor messen oder?
    aber wenn der gar nich läuft is das ja schlecht und mit kickstarter treten is wahrscheinlich ziemlich ungenau wenn mein messgerät nicht so zackig ist...

  4. #4
    Flugschüler
    Registriert seit
    14.07.2003
    Beiträge
    320

    Standard

    Stimmt.... aber das ist nicht zu ändern.

    Muß ja auch nicht so genau sein die Messung. Wenns nur noch ein paar ganz kleine Volts sind, dann ist an der Spule irgendwas nicht o.k.

    Und zumindest hat mein Meßgerät immer ausgereicht.... auch wenn der Motor nicht mehr lief. Nimm einfach die Kerze raus.... und dann ohne Verdichtung treten. Die Schwungmasse reicht schon für ein paar Messungen.

  5. #5
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Hi Reina,
    Hier habe ich die Spulenwiderstände einer /2N gepostet...bei einer anderen /2er habe ich mit einem analogen Zeigermessgerät beim Kicken ca. 3V an der Primärspule gemessen (U-Kontakt mit angeschlossen).
    Gruß aus Braunschweig

  6. #6
    Tankentroster Avatar von Reina
    Registriert seit
    25.04.2006
    Ort
    Quakenbrück, nähe Osnabrück
    Beiträge
    223

    Standard

    hey, die 3 V hab ich so in etwa auch gemessen!
    hab erst gedacht das wäre viel zu wenig, da mein vorredner ja was von 90 V erzählt hat, aber 90 V is ja viel zu viel...
    das mit den widerständen versuch ich nochmal zu messen...
    irgendwo muss ich meinen zündfunken ja finden...
    ich hab meinen rahmen mit hamarit lackiert. kann das sein das die lackschicht so dick is das kein strom durchfließt und ich deswegen keinen funken hab wenn ich das zündkabel an den rahmen halte?
    beim messen krieg ich auch nur vernünftige ergebnisse wenn ich das zweite kabel an den motor halte und nich am rahmen...

  7. #7
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Hi Reina,
    Naja...wenn der Motor dann läuft können schon 90V zusammen kommen... :wink:

    Zum Thema Masse:
    Die Dicke der Lackschicht hat erstmal nichts mit der Stromleitung an sich zu tun - Du mußt jedoch dafür Sorge tragen, dass alle elektrischen Verbraucher mit Masseanschluß einen metallischen Kontakt zum Rahmen haben...so denn auch der Motor an seinen Befestigungspunkten, denn die Stromleitung von den Spulen läuft über das Motorgehäuse an den Rahmen.

    Einzig die externe Zündspule wird über ein extra Kabel von der linken, oberen Gehäuseschraube mit Masse versorgt.

    Gruß aus Braunschweig

  8. #8
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Deshalb empfehle ich immer per Ringöse an Motor zu gehen und ein Extrakabel an den oberen Masseounkt zu legen.

    So ist sicher Massekontakt vorhanden

  9. #9
    Flugschüler
    Registriert seit
    14.07.2003
    Beiträge
    320

    Standard

    Beim Messen auch mal auf Wechselstrom gestellt ???

    Und ansonsten sollten 3 V eigentlich zu wenig sein. Wie soll damit die Zündspule einen Zündfunken erstellen ??

    Ansonsten sind die 90 V übrigens aus der E- Zündung... Habe mich also geirrt .

  10. #10
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von net-harry
    Registriert seit
    11.04.2005
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    7.208

    Standard

    Hi,
    Die 3V sollen nur als grober Anhalt dienen, ob da überhaupt was kommt...die Beurteilung und Messung der tatsächlichen Spannungshöhe wäre an dieser Stelle nur mit einem Oszilloskop möglich, da die Primärspule während ca. 330° einer Kurbelwellenumdrehung durch den U-Kontakt kurzgeschlossen ist - nur für ca. 30° erscheint dann eine Spannung, die man an dieser Stelle messen kann.

    Und da das Voltmeter träge ist (->integriert), sind's halt nur 3V im Mittel, obwohl die Spitze der Spannung vielleicht bei 50V liegt.

    Gruß aus Braunschweig

  11. #11
    Flugschüler
    Registriert seit
    14.07.2003
    Beiträge
    320

    Standard

    Klingt einleuchtend.
    Nur gut, wenn man ein Oszi hat. Einen Ossi auch :-)

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. primärspule
    Von schwalbennoob im Forum Technik und Simson
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.05.2007, 21:01
  2. PrimärSpule kaputt!
    Von SlimShady77 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.05.2006, 11:44
  3. Primärspule
    Von Schwalbe51-2 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.11.2005, 15:12

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.