+ Antworten
Seite 2 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 ... LetzteLetzte
Ergebnis 17 bis 32 von 82

Thema: Problem !! Reinigung vorm Lackieren !!


  1. #17
    Tankentroster
    Registriert seit
    26.05.2011
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    113

    Standard

    Wenn der Lack jetzt nicht richtig hält was willst du dann mit 1000er Papier nochmal anschleifen?
    1. 1000er Körnung brauchst du minimum 1 Tag bis du alles angeschliffen hast
    2. 1000er Körnung benutzt man eher zum polieren und Klarlack aufbringen

    Aber wie schon gesagt. Wenn der Lack jetzt schon nicht richtig haftet, hilft nur bei den Stellen wo er schon hoch kommt wieder komplett abschleifen, ausbessern und dann nochmal komplett lacken.

    Sei mal froh, dass du nicht gespachtelt hast
    Ich schleif an meinem Derby jetzt schon 4 Wochen. Allerdings nicht jeden Tag 24 Std.
    Außerdem is mir ja n Vogel dazwischen gekommen.

    Beim lackieren ist die Vorarbeit das A und O. Gelackt ist in ca. ner halben Stunde wenn du gut bist.

    Gruß Michi

  2. #18
    Flugschüler Avatar von Harlik
    Registriert seit
    20.05.2011
    Ort
    Landkreis Hildesheim
    Beiträge
    280

    Standard

    Nabend,

    nochmal ne kurze Frage zum Lackieren... Habe jetzt den Rahmen sauber gemacht, angeschliffen und so weiter und wollte nun noch Lack nachbestellen. Habe die benötigte Menge unterschätzt. Erste Frage: Kann mir jemand nen guten günstigen Lackhändler empfehlen?Müssen auch nicht unbedingt Spraydosen sein... Zweite Frage: Muss ich zwingend Klarlack draufmachen? Wenn ja wieviele Schichten ca. ?
    Vielleicht fällt die Orangenhaut dann garnicht mehr so stark auf!?!

    Grüßeee

  3. #19
    Simsonschrauber Avatar von Jörn
    Registriert seit
    10.04.2011
    Ort
    Lingen(Ems)
    Beiträge
    1.148

    Standard

    Ps-autolack.de
    Fährt mittlerweile Habicht, Bj. 1974. Vorher Kr51/1, S50, SR50.

  4. #20
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Zitat Zitat von Zschopower Beitrag anzeigen
    Vor irgendwelchen Strahlarbeiten ist vollständiges Entfernen von Öl und Dreck angesagt.
    Mit Korund holst du alles runter, vorher zu entfetten ist unnötig. Mit "alles" meine ich alles, was man so auf Simson-Stahl antreffen kann.

    Zum Fett in den Ritzen:
    Alten mittelgroßen Pinsel zur Hand nehmen und mit einem Liter Super den Dreck "abpinseln".
    Wieviel Schichten drauf müssen sagt dir das Datenblatt auf der Rückseite der Dose.
    Befolge nur unbedingt den Hinweis, dünne Schichten aufzutragen!
    Je nach Lack ist das aufbringen von 2-3 Klarlackschichten notwendig oder sogar optisch erforderlich. Aber auch das findest du in den Verarbeitungshinweisen auf dem Gebinde.
    Anschließend nach angegebener zeit mit ner geeigneten Politur rüber und der Lack ist glatt wie ein Baby-Po.
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  5. #21
    Flugschüler Avatar von Harlik
    Registriert seit
    20.05.2011
    Ort
    Landkreis Hildesheim
    Beiträge
    280

    Standard

    Also nach dem Klarlack-Auftrag erst polieren? Mal sehen was dabei rauskommt. Grundsätzlich kommt der Glanz ja erst mit Klarlack oder? Und er dient als Schützende Schicht richtig? Habe heute den ganzen Tag am Rahmen gesäubert und geschliffen.
    Beim Lackieren hab ich glaub ich mehr benebelt als lackiert. Da kam nur ein Hauch von Farbe raus.

    Naja... ich werd mich weiter probieren^^

  6. #22
    Tankentroster
    Registriert seit
    26.05.2011
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    113

    Standard

    Zitat Zitat von Harlik Beitrag anzeigen
    Also nach dem Klarlack-Auftrag erst polieren? Mal sehen was dabei rauskommt. Grundsätzlich kommt der Glanz ja erst mit Klarlack oder? Und er dient als Schützende Schicht richtig?
    Also ich hab meinen alten Gilera vor 2 Wochen mit RAL 9005 gelackt.
    Ich brauch kein Klarlack damit es glänzt. Kann man sich auch ohne Klarlack drinn spiegeln.
    Klarlack dient auch als Schutzschicht.

    Was bringt es dir den Lack vor dem aufbringen zu polieren? Dann musst du ihn doch wieder reinigen mit Silikonentferner. Wenn du an dem Lack nochmal was machen willst dann nur Zwischenschleifen.
    Das musst du sogar weil du zwischen dem Lackieren und dem Aufbringen des Klarlacks nicht länger als eine bestimmte Zeit brauchen darfst.
    Nimm 1000er und schleif alles nochmal gründlich an. Dann kannst du den Klarlack aufbringen.

    Gruß Michi

    @gonzzo
    Mit welcher Körnung strahlst du?
    Ich meine welches Korund nimmst du? Bin immernoch auf der Suche nach dem richtigen Strahlgut. Sand is Kagge nimmt viel zu wenig weg...

  7. #23
    Flugschüler Avatar von Harlik
    Registriert seit
    20.05.2011
    Ort
    Landkreis Hildesheim
    Beiträge
    280

    Standard

    ok,

    danke danke. Melde mich bei Zeiten wieder wenn ich fertig bin^^

  8. #24
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Zitat Zitat von dermitschi Beitrag anzeigen
    @gonzzo
    Mit welcher Körnung strahlst du?
    Ich meine welches Korund nimmst du? Bin immernoch auf der Suche nach dem richtigen Strahlgut. Sand is Kagge nimmt viel zu wenig weg...
    Gar keinen. Entweder lasse ich beider Göttinger Behindertenwerkstatt strahlen (sensationelle Preise) oder bei einem guten Freund in Thüringen. Den könnt ich mal fragen, welches er nutzt. Leider ist dessen Selbstbaukabine zu klein (ca.70x70x70) für so manches, aber dafür umsonst und ratzfax fertig!
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  9. #25
    Flugschüler Avatar von Harlik
    Registriert seit
    20.05.2011
    Ort
    Landkreis Hildesheim
    Beiträge
    280

    Standard

    @Gonzzo,

    Göttingen ?? Was kostet das denn da ? ich studiere nämlich dort!!

    Grüßeee

  10. #26
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Na da hst du ja Glück!
    Und wieso überhaupt hast du hier noch nix von dir lesen lassen?
    Wo du die Behinderten-Werkstatt findest weist du?
    Industriegebiet Grone, Nähe Kaufland?
    Preise sind, meine ich jedenfalls verhandelbar. Ist die Blondine da, wird´s meist am günstigsten, ist ein dunkelhaariger Typ da, ist´s schlecht mit Verhandeln.

    Ich habe dort einen Schwalberahmen, Tank, hinteres "inneres" Schutzblech, Schwingenträger, Schwingen und vorderes Schutzblech strahlen lassen, dauerte 3 Tage und hat, wenn ich mich recht erinnere, 5€ gekostet.
    Ein sehr fairer Preis, wie ich meine.
    in Rosdorf wollte man allein für den Rahmen 120€....
    Naja, und dann habe ich nach und nach einige Teile einer S51 vorbeigebracht und strahlen lassen. Anschließend direkt nebenan zu Pulverbeschichtung bis 21 Meter - Pulverbeschichtung in Niedersachsen und gut ist für die nächste Zeit mit Rost!
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  11. #27
    Flugschüler Avatar von Harlik
    Registriert seit
    20.05.2011
    Ort
    Landkreis Hildesheim
    Beiträge
    280

    Standard

    Boah hätt ich das früher gewusst hätt ich mir das selber schleifen gespart und es wäre nen besseres Ergebnis rausgekommen. Naja... man lernt nie aus. Habe bis eben lackiert. Diesmal nicht mit ner Spraydose sondern ner uralten Druckluftpistole. Und siehe da. Es funktioniert. Ist n Unterschied wie Tag und Nacht zur Spraydose. Leider ist mein Endergebnis durch die schlechte Grundierung trotzdem nicht so toll, aber ich konnte einiges retten.
    In Zukunft werd ich es wohl gut hinbekommen mit dem Gerät. Hat echt Spass gemacht. Bisl ärgere ich mich das ich es im nachhinein hätte besser machen können. Aber jetzt lass ich es so.... will auch irgendwann mal fahren.

    Morgen wird dann die nächste Schicht aufgetragen und Kleinteile Grundiert und dann bau ich den Sperber wieder zusammen.

    Grüße

  12. #28
    Tankentroster
    Registriert seit
    26.05.2011
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    113

    Standard

    Zitat Zitat von Harlik Beitrag anzeigen
    Morgen wird dann die nächste Schicht aufgetragen

    Grüße
    Ich glaub ehrlich gesagt nicht, dass es an der Pistole lag. Du verarbeitest den Lack total falsch. Sorry wenn ich das so sage. Bin zwar kein gelernter Lackierer aber hab schon mehrere Male sowohl mit Dose als auch Pistole gespritzt.
    Schau bitte auf deinen Lack und da steht drauf wann du die 2te Schicht auftragen sollst! Meistens wird die 2te Schicht aufgetragen wenn die erste noch feucht ist oder gerade staubtrocken um eine best mögliche Haftung zu erreichen.
    Wenn du einen Tag wartest, ist der Lack ausgehärtet und bietet für die 2te Schicht keinen optimalen Untergrund mehr. Das heißt du musst wieder alles mit 600er Körnung anschleifen, die 2te Schicht auftragen und dann mit Klarlack versiegeln.
    Kann mir nicht vorstellen dass auf deinem Lack steht, 2te Schicht erst einen Tag später aufbringen.

    Gruss Michi

    edit:

    @Harlik
    Stell mal bitte Bilder rein. Will das mal sehen.

    @Gonzzo
    Das wär super wenn du deinen Kollegen mal fragen kannst. Und evtl. auch die passende Adresse um das Korund zu beziehen. =P
    Dank dir schon mal.

    Gruß Michi

  13. #29
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Zitat Zitat von dermitschi Beitrag anzeigen
    @Gonzzo
    Das wär super wenn du deinen Kollegen mal fragen kannst. Und evtl. auch die passende Adresse um das Korund zu beziehen. =P
    Schlecht, soweit ich weis, hat er das Zeug von der Arbeit. Tja, wie soll ich es sagen, quasi als Selbstprämierung.
    Aber es wird dir ja nicht allzu schwer fallen mal über das Internet das richtige Korund zu finden/ordern.
    Korund Strahlgut - Google-Suche
    Aber ich frage mal nach!
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  14. #30
    Tankentroster
    Registriert seit
    26.05.2011
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    113

    Standard

    Naja da gibt es echt viele verschiedene...
    Am besten fragst ihn mal was er für grobe Sachen nimmt, also Rost, Lack, Dreck.
    Wie schon gesagt ist 0,2-0,5 mm Quarzsand meiner Meinung nach nicht grob genug. Kann allerdings auch sein, dass das Korund um einiges schärfer ist als der Quarzsand... Das weiß ich leider nicht.

    Muss ja nicht morgen sein. Bin jetzt eh erst mal ne Woche im Urlaub.

    Grüße
    Michi

  15. #31
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    23.04.2011
    Ort
    Garching b. München
    Beiträge
    48

    Standard

    Korund ist sauscharf, wird beim longboarden als grip auf der stamdfläche genutzt..

  16. #32
    Tankentroster
    Registriert seit
    26.05.2011
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    113

    Standard

    Ok... Jetzt muss ich nur noch n Shop finden der mir das günstig liefert. Glaube kaum das mir mein Sandstrahler der 180€ will das verkauft ;-)
    Welche Körnung empfiehlst du Peter?

    Gruß
    Michi

+ Antworten
Seite 2 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wie richtig abkleben vorm Lackieren?
    Von Stypen im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.04.2009, 19:47
  2. Brems, Gaszüge etc. vorm Durchscheuern schützen ?
    Von schwalbenstar im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.12.2007, 11:54
  3. Kurz vorm aufgeben
    Von annymaus im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 07.12.2006, 17:04

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.