+ Antworten
Ergebnis 1 bis 16 von 16

Thema: Probleme nach Kolbenklemmer


  1. #1
    Simsonfreund
    Registriert seit
    26.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.646

    Standard Probleme nach Kolbenklemmer

    Ich habe heute bei meiner S51 B1-3 die Zylinder/Kolbengarnitur gewechseln (MZA) und bin damit ein paar Km gefahren. Dann gabs einen Kolbenklemmer und der Motor blieb schlagartig stehen. Geistesgegenwärtig hab ich natürlich sofort die Kupplung gezogen und bin rechts ran - für Schadensanalyse.

    Ursache für den Klemmer ist mir zwar nicht ganz klar (hatte kein Vollgas, Gemisch war 1:33.,Vvielleicht bin ich einfach schon zu schnell gefahren (hatte 55 Km/h laut Tacho). Aber hilft ja nix, man kann die Uhr ja nicht zurückdrehen.

    Jedenfalls habe ich zuerst den Kopf abgenommen und geschaut - Laufbuchse sieht gut aus, keine Riefen. Nach 5 Minuten abkühlen hab ich vorsichtig am Kickstarter gekickt - Kolben läuft gut. Also Kopf wieder drauf und versucht anzukicken. Motor dreht druch, aber springt nicht an.

    Weitere Prüfungen vor Ort: Vergaser gereinigt, Zündfunke OK, andere (geprüfte) Kerze getetestet (kein Erfolg).

    Da ich natürlich weiter wollte (oder besser: Zurück zur Garage ) habe ich versucht, am Berg anzurollen und siehe da - springt an und fährt. Wenn ich jedoch Gas weggenommen habe ist sie irgendwann ausgegangen. Ist aber auch kein Wunder, das Standgas war ja noch nicht optimal auf die neue Garnitur eingestellt, sondern nur auf Werkseinstellung.

    Was aber verwunderlich ist, ist, dass sie sich dann nicht mehr ankicken lässt, sondern nur wieder mit anschieben startet.
    Also bin ich dann vorsichtig zur Garage gefahren und habe mir mal das Polrad und den ZZP genauer angeschaut - meine Vermutung war, dass die Scheibenfeder durch das plötzliche Blockieren abgescherrt war. Aber das passte.

    Weitere Prüfmaßnahmen
    • ZZP / Unterbrecherabstand geprüft - passt.
    • Vergaser nochmal geprüft und mir Druckluft/Bremsenreiniger gereinigt - passt
    • Benzinfluss/Schwimmerstand passt
    • Kompression geprüft: ~7,5 bar (Kickstarter) - in meinen Augen auch OK
    • Zündfunke: kräftig

    Aber: Springt immer noch nicht an (nur mit Kicken), Anschieben klappt.

    Fehlerbild zusammengefasst:
    Nach Kolbenklemmer springt der Motor nur mit hoher Anlassdrehzahl an, die Drehzahl beim Kicken reicht nicht aus damit der Motor anläuft.

    Leider war mir dann die Zeit weggelaufen, um weiter zu schauen. Meine Vorgehensweise morgen früh in dieser Reihenfolge:
    • Vergaser tauschen gegen den meiner anderen S51 (beides BVF 16N1-11)
    • Zündkerze nochmals tauschen gegen die getestete der anderen S51
    • auf Nebenluft prüfen (insbesondere an Zylinderfuß / Kopf)
    • Zylinder ziehen und schauen ob da irgendwo ein Überströmkanal zu ist oder andere Fehler zu finden sind (vielleicht hab ich nicht richtig aufgepasst und da ist ein Lappenrest in der Kurbelkammer oder was auch immer)
    • Kolbenringe prüfen (gebrochen?)
    • Öl ablassen und Getriebeseitigen Simmerring prüfen (rausgedrückt?)
    • Last Action: alte Garnitur wieder einbauen, erneut testen (sehr ungern)

    Vielleicht hat ja irgendwer noch weitere Ideen was man noch machen könnte oder Theorien was hier falsch läuft??

    Danke, Jens
    Suche Bilder für HP. Fotos bitte an simson.24.eu@t-online.de

  2. #2
    Tankentroster Avatar von lars l.
    Registriert seit
    22.10.2010
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    224

    Standard

    Hallo Jens,

    das sie nicht mit Kickstarter anspringt war bei mir auch mal das Problem, als ich einen neuen Kolben/zylinder drauf hatte.
    Der Reibwiderstand ist noch zu hoch. Bei mir hat da nur fahren geholfen, wird mit der Zeit besser.

    Zum Einfahren: 55 Km/h sind zuviel. Ich fahre auch grad noch ein und hab erst Heute nach 400km mal richtig Gas gegeben, bin sonst nie schneller als 50km/h gefahren.

    Die erste Tankfüllung würde ich auch erstmal 1:25 mischen, später dann erst 1:33 und immer langsam gasgeben, die nimmt eh grad noch nicht gut an.
    Geändert von lars l. (22.04.2011 um 16:27 Uhr)

  3. #3
    Simsonfreund
    Registriert seit
    26.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.646

    Standard

    Vor dem Klemmer ist sie halt ordentlich mit Kickstarter angesprungen
    Aber da werd ich auf meine Liste vor dem Rückbau mal das Einfahren - erstmal über 50 Km - einfügen. Das sollte ja dann genügen dass sie mit Kickstarter läuft, falls der Laufwiderstand des Kolbens das Problem sein sollte.

    Außerdem werd ich genauer auf die Geschwindigkeit achten (ich war halt mit dem Verkehr mitgeschwommen, aus Gewohnheit).
    Bei meiner anderen S51 hatte ich ebenfalls mal die Garnitur gewechselt (auch MZA) und hatte keine derartigen Probleme.
    Suche Bilder für HP. Fotos bitte an simson.24.eu@t-online.de

  4. #4
    Tankentroster Avatar von lars l.
    Registriert seit
    22.10.2010
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    224

    Standard

    du kannst ja mal am Polrad drehen und schauen ob es leicht oder schwer läuft.
    Kann ja auch sein. das beim Kolbenklemmer was im Motor zu bruch gegangen ist.

    Bei mir war der Kickstarter sehr schwergängig. Ich glaub Zschopower hatte mir geraten etwas Krichöl in den Zylinder zu geben, damit der Kolben besser läuft.

  5. #5
    Simsonfreund
    Registriert seit
    26.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.646

    Standard

    Polrad geht angenehm leicht - beim ZZP prüfen musste ich mehrmals dran rumdrehen ;-)
    Suche Bilder für HP. Fotos bitte an simson.24.eu@t-online.de

  6. #6
    Tankentroster Avatar von lars l.
    Registriert seit
    22.10.2010
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    224

    Standard

    Dann dürfte der Kolben auch leicht laufen. Ob das jetzt gut oder schlecht ist weiss ich nicht. Dann liegt der Fehler zwischen Kickstarterwelle und Kurbelwelle. Du kannst ja mal den Limadeckel abnehmen und schauen wie sich das Polrad dreht, wenn du sie ankickst.

    Viel Glück!

    Lars

    P.s. hast du dir schon die Kolbbenringe angeschaut?

  7. #7
    Simsonfreund
    Registriert seit
    26.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.646

    Standard

    Das ist auch prima, alles dreht wie immer. Genügend Umdrehungen, Kickstarter kickt mit dem selben Widerstand wie immer. Alles Super. Nur reicht die Drehzahl beim Kicken nicht fürs anspringen des Motors.

    Vielleicht reicht die Kompression bei niedrigen Drehzahlen nicht aus oder so. Am ende sind die Ringe vielleicht "zu undicht". Irgendwie hab ich hier ein sehr theoretisches Terrain betreten :-/

    Wobei die Kompression bei der Messung über 7 bar zeigt.
    Suche Bilder für HP. Fotos bitte an simson.24.eu@t-online.de

  8. #8
    Tankentroster Avatar von lars l.
    Registriert seit
    22.10.2010
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    224

    Standard

    Ok, wenn du den Kickstarter betätigst und das Polrad dreht, ist das ja schon mal gut.

    Mir fallen da drei Moglichkeiten ein, die ich versuchen würde ( ich tippe noch immer auf Reibwiderstand

    - Anschieben und fahren
    - etwas WD40 in den Zylinder sprühen, warten und dann nochmal mit Kicken versuchen
    - mal das Kupplungsseil aushängen und dann nochmal kicken

    ich kann mir aber vorstellen, das die Kolbenringe beim Klemmer einen Schlag bekommen haben

  9. #9
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Ich denke das hat sich ein Kolbenring verabschiedet und liegt nu im Krümmer
    Immer schön den Auspuff freihalten

  10. #10
    Simsonfreund
    Registriert seit
    26.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.646

    Standard

    das werd ich dann sehen wenn ich die Garnitur doch wieder runtermachen muss - allerdings, wenn er denn läuft (mit starten durch anschieben) dann klingt er recht gut und läuft ohne irgendwelche Geräusche...
    Suche Bilder für HP. Fotos bitte an simson.24.eu@t-online.de

  11. #11
    Tankentroster Avatar von lars l.
    Registriert seit
    22.10.2010
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    224

    Standard

    Hast du sie denn schon wieder an bekommen? Bist du etwas gefahren? Hat sich was verändert?

  12. #12
    Administrator Urgestein Avatar von Prof
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    auf dem Lande
    Beiträge
    18.376

    Standard

    Zitat Zitat von lars l. Beitrag anzeigen
    Dann dürfte der Kolben auch leicht laufen.
    Aus der Tatsache, dass der kalte Kolben beim Zündung einstellen leicht läuft, würd ich für den Lastbetrieb absolut gar nichts schließen wollen.
    Disclaimer: Beiträge können Ironie und unsichtbare Smileys enthalten.

  13. #13
    Simsonfreund
    Registriert seit
    26.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.646

    Standard

    Zitat Zitat von lars l. Beitrag anzeigen
    Hast du sie denn schon wieder an bekommen? Bist du etwas gefahren? Hat sich was verändert?
    Nur heute früh durch anschieben, aber nicht durch ankicken (wie gesagt) :-)
    Morgen gehts weiter mit Fehlersuche...
    Zitat Zitat von Prof Beitrag anzeigen
    Aus der Tatsache, dass der kalte Kolben beim Zündung einstellen leicht läuft, würd ich für den Lastbetrieb absolut gar nichts schließen wollen.
    Der Motor dreht sich auch heiß leicht durch ... Ich hatte zum Probieren den Motordeckel ab und den Motor durch anschieben starten/fahren können - wenn ich danach per Hand am Polrad gedreht habe, ist es aber trotzdem leicht geblieben.
    Suche Bilder für HP. Fotos bitte an simson.24.eu@t-online.de

  14. #14
    Simsonfreund
    Registriert seit
    26.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.646

    Standard

    Hab nicht warten können und gleich geschaut.
    Mit Austauschvergaser zwar angesprungen aber sobald warm war sie dann abgesoffen. Selbes Fehlerbild gabs auch mit altem Vergaser. Getriebesimmerring geprüft, war i.O.
    Also habe ich nochmal drauf rumgedacht und konnte mir nur noch den Startvergaserkolben oder die Zündung (zu spät?) als Ursache vorstellen.
    Startvergaserkolben schien OK zu sein, Gummi ist vorhanden.
    Also hab ich die Zündung nochmal angeschaut - Markierungen stimmen. Beim abblitzen zeigt sich, ZZP ist auch korrekt.

    Dann habe ich (mehr oder weniger vor Verzweiflung) den Startvergaserkolben einfach mal mit dem der anderen S51 getauscht - und siehe da: Läuft :-)

    Obwohl der Gummi gut aussah, hat er offensichtlich nicht mehr ordentlich abgedichtet und der Motor lief, insbesondere im Leerlauf, zu fett.

    Das wird auch die Ursache sein, weshalb dieser heute nach dem Kolbenklemmer nicht mehr richtig ansprang. Der Motor war schließlich warm, und der Startvergaser hätte ordentlich geschlossen sein müssen. Dann wäre der Motor wahrscheinlich angesprungen.

    Jetzt geht erstmal alles. Ich werde die Tage nun besonders vorsichtig einfahren und nur Testfahrten in der Nähe machen - in der Hoffnung, dass der Motor keine weiteren Schäden davongetragen hat. Ansonsten melde ich mich einfach nochmal ;-)

    Danke für die konstruktiven Vorschläge.
    Suche Bilder für HP. Fotos bitte an simson.24.eu@t-online.de

  15. #15
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    sollte der klemmer erneut auftreten (was nicht ganz unwahrscheinlich ist), dann entferne den zylinder nochmal und entgrate alle kanäle mit feinem schleifpapier.
    Ich wünschte ich wäre eine Lorbeere, dann hätt ich nichts zu tun als auf mir auszuruhn!!!

  16. #16
    Simsonfreund
    Registriert seit
    26.05.2010
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    1.646

    Standard

    Zitat Zitat von totoking Beitrag anzeigen
    entgrate alle kanäle mit feinem schleifpapier.
    das hatt ich schon vor dem Einbau schon gemacht ;-)
    Vorhin bin ich ~20 Km gefahren ohne Probleme. Wenn er jedoch noch mal klemmt, demontiere ich den Kolben und Zylinder und schaue nach.
    Suche Bilder für HP. Fotos bitte an simson.24.eu@t-online.de

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Was tun nach einem Kolbenklemmer?
    Von chefkoch_ndh im Forum Technik und Simson
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.04.2010, 14:08
  2. Kolbenklemmer!!
    Von roadrunner222 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.05.2008, 15:53

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.