+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 17 bis 25 von 25

Thema: Probleme mit der Kupplung bei schwalbe KR51/2


  1. #17
    Tankentroster
    Registriert seit
    13.09.2005
    Ort
    72250 Freudenstadt
    Beiträge
    106

    Standard

    na aaaalso...ende gut alles gut
    sowies aussieht klappt mein getriebe wieder wies soll,...jetzt wird en neuer beitrag zum thema hupe eingerichtet ...

    danke mal an alle,besonders SHadowrun,...klasse geklappt...aber das geheimnis it den drei druckstiften hab ich noch nich gelöst

    gruß,Flo

  2. #18
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Hier haste das Bild nochmal mit Aufsicht ...

    Wenn du die Kupplung ziehst drückt der Hebel gegen die Druckstifte die innerhalb der Welle sind.

    Und die Drücken dann gegen die Einstellschraube und drücken die Tellerfeder nach außen...
    Angehängte Grafiken

  3. #19
    Tankentroster
    Registriert seit
    13.09.2005
    Ort
    72250 Freudenstadt
    Beiträge
    106

    Standard

    hehe,...das hast gemeint.....*lol*ja das is klar das hat ja auch funktioniert dann hab ich auf en größeren effekt gewartet*gg*

    also jetzt aber,....hats geschnackelt 8)
    merci....

  4. #20
    Glühbirnenwechsler Avatar von krankhawk
    Registriert seit
    05.03.2009
    Beiträge
    66

    Standard

    kurze frage

    welche schrauben kommen fuer die befestigung vom kuplungsdeckel der kr51/2
    zum einsatz ? M6 aber länge weis ich nicht mehr da meine alten verschwunden sind infos wären klasse

  5. #21
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    ein hoch auf h.j.
    wo ist der eigentlich???

  6. #22

    Registriert seit
    05.06.2014
    Beiträge
    3

    Standard

    Moin! Ich habe ein sehr ähnliches Problem wie der Flo. Ich kann die Gänge schalten wenn der Motor an ist,sowie aus. Allerdings wird das geschaltene nicht an den Motor übertragen, daher schließe ich, dass die Kupplung nicht auskuppelt und somit die Gänge nicht geschalten werden können. Ich habe jetzt den linken Deckel abgenommen. Ich habe ebenfalls die Einstellschraube raus gedreht und spüre mit einem schraubenzieher beim Kupplung ziehen den Druckstab, welcher in meine Richtung kommt. Ich weiß nun echt nicht wieso die Kupplung nicht auskuppelt :(
    Schnelle Hilfeist sehr erwünscht :)
    PS: Wenn der Stift raus gedrückt wird und somit auch die Kupplung, was drückt die Kupplung wieder zurück?

  7. #23
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.253

    Standard

    Um welche Honda handelt es sich denn überhaupt?

    fragt Peter

  8. #24

    Registriert seit
    05.06.2014
    Beiträge
    3

    Standard

    Wieso Honda ? Ich dachte es wäre selbst verständlich, dass wir hier nur über die besten Schwalben reden
    Das Problem mit der Kupplung ist schon geklärt ! Der Stift kam nur nicht weit genug raus ^^

  9. #25
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.253

    Standard

    Ja, wenn es denn keine Honda sein sollte, zu der Du eine Frage gestellt hast, sondern eine Schwalbe, dann könnte es ja immerhin eine KR50, KR51, KR51/1, KR51/1S oder evtl. sogar eine KR51/2 sein. Woher sollen wir das wissen?

    Peter

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Probleme mit der Kupplung Kr51/1
    Von AndyW im Forum Technik und Simson
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 30.05.2008, 19:00
  2. Kupplung defekt, was tun? schwalbe modell: KR51/2L
    Von ichhabnefrage im Forum Technik und Simson
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.04.2006, 20:24

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.