+ Antworten
Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Probleme mit meiner Kr 51/1 S (halbautomaik)


  1. #1
    Tankentroster
    Registriert seit
    27.08.2006
    Beiträge
    202

    Standard Probleme mit meiner Kr 51/1 S (halbautomaik)

    Hallo alle zusammen,
    ich bin neu hier und wie soll es anders sein habe ich auch gleich einige Fragen.
    Seit kurzem läuft meine 29 jahrige Kr 51/1S und schon habe ich auch Probleme.

    - Wenn ich bremse geht wird das Rücklicht sehr schwach dafür leuchtet das Bremslicht. Was muß ich tun, dass das Rücklicht nicht schwächer wird und das Bremzlicht trotzdem funktioniert?

    - Habe neue Blinkerbirnen eingsetzt. Bei der einzigen alten (orginal) blinkt alles normal. Mit den neuen gehen die Blinker viel zu schnell. (Volt/Wattzahl der neuen Birnen ist aber identisch)

    - Beim hochschalten vom 1. in den 2. Gang rutscht der 2. Gang raus und bei Steigung zieht der 2. Gang nicht. Beim 1. und 3. ist aber alles okay. Die Kupplung ist technisch okay und genügend und das richtige Öl ist auch drinnen. Das einstellen der Kupplung habe ich noch nicht gemacht.

    - Möchte das gute Stück in orginal Minzgrün lackieren. Kann mir jemand sagen welche RAL dem Minzgrün am nächsten kommt?

    - Wie bekomme ich das alte Lenkerschloss raus ohne was kaputt zu machen?

    Gibt es in Raum Wetzlar (Mittelhessen) Schwalbenfreunde??????

    Viel Dank für Eure hilfe und freue mich schon auf Tips

  2. #2
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    nagut von oben.
    das mit dem bremmslicht ist normal,
    stimmt die voltzahl der birnen.
    du kannst die schaltung einstellen , mit den stellschraubeb über der schaltwelle,
    es giebt hir im vorum eine farbtabelle.
    mfg
    deutz40
    Immer schön den Auspuff freihalten

  3. #3
    Flugschüler Avatar von Schwalbentommi
    Registriert seit
    25.06.2006
    Ort
    Grünbach in Sachsen
    Beiträge
    439

    Standard

    willkommen im Nest!

    Das mit dem Rücklicht is bei jeder Simmel so, kannste auch nich verändern, und das die Tachobeleuchtung auch ausgeht is dann normal!

    Das mit den Blinkern ist bei mir auch so, dass die mal schneller und mal langsamer gehen, denke das is auch normal!

    Mit der Kupplung bzw. mit dem Getriebe einstellen kann ich dir leider nich helfen! *sry*

    Mit dem Minzgrün kann ich leider ooch nich helfen.... *sry*

    Das Lenkerschloss musste einfach mit dem Schlüssel so weit nach links drehen (an der stelle wos geht) bis du es einfach raus bekommst!

    grüße Tommi

  4. #4
    Tankentroster
    Registriert seit
    27.08.2006
    Beiträge
    202

    Standard

    Danke schon mal für die Tips.
    Für das Lenkerschloß habe ich keinen Schlüssel.
    Denn hat der Vorbesitzer verloren.
    Deshalb die Frage, wie bekommt man es heraus ohne was kaputt zu machen.
    Rausbohren???

  5. #5
    Tankentroster Avatar von Zuendaussetzer
    Registriert seit
    09.08.2005
    Ort
    Attendorn
    Beiträge
    142

    Standard

    Hallo,
    schau mal hier:

    Schaltung

    Lenkschloß

    mfg Zeundaussetzer

  6. #6
    Tankentroster
    Registriert seit
    27.08.2006
    Beiträge
    202

    Standard

    Es ist mehr ein olive als ein Minzgrün wohl gewesen.
    Farbe ist schon so stark verwittert, dass man es schlecht beurteilen kann.
    Sorry.
    Wo ist die Tabelle hier??

  7. #7
    Flugschüler Avatar von kr51
    Registriert seit
    29.06.2003
    Ort
    Hotzenwald
    Beiträge
    389

  8. #8
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Das mit dem ausgehenden Rücklicht beim Bremsen ist bei den meisten früheren Simson-Mopeds normal. Das ist so eine dämliche Simson-Konstruktion mit Drosselspule, mit der man sich wohl abfinden muß, will man nicht die gesamte Elektrik umbauen.

    Probier einfach mal andere 6V18W Blinker-Soffitten von einem anderen Hersteller aus. Da sind trotz gleich angegebener Volt- und Wattzahl sehr oft qualitative Unterschiede.
    Narva-Lampen sind die originalen und funktionieren m.E. am besten und halten auch am längsten.

  9. #9
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Und dann einfach gleich beide ersetzten. Denn auch bei gleichen Hersteller machen unterschiedliche Produktionszeiten beim Bimetallblinkgeber der Schwalbe unterschiede aus.

    Btw das Tacholicht ausgeht ist eigentlich auch ne gute Bremslichkontrolleuchte

  10. #10
    Tankentroster
    Registriert seit
    27.08.2006
    Beiträge
    202

    Standard

    Kann es auch an den Mitnehmer liegen das die Schwalbe nicht mehr anspringt?

  11. #11
    Urgestein Avatar von Dummschwätzer
    Registriert seit
    22.04.2003
    Beiträge
    10.464

    Standard

    Was für'n Mitnehmer?

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Probleme mit meiner KR 51/1
    Von IceBl1zZ im Forum Technik und Simson
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 02.05.2010, 20:58
  2. Erneute Probleme mit meiner KR 51/2L
    Von Kleiner-Killer im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.04.2010, 15:10
  3. Probleme mit meiner Schwalbe
    Von simson111111 im Forum Technik und Simson
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 15.08.2009, 13:00

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.