+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: probs beim einstellen der schaltung


  1. #1
    Flugschüler
    Registriert seit
    10.04.2007
    Ort
    Bernburg
    Beiträge
    354

    Standard probs beim einstellen der schaltung

    hey leute hab ne s51 wo ich de schaltung einstellen wollte...wenn ich die stellhülse verdrehe (egal in welche richtung) dann ändert sich aber nichts an dem maß in der welle (also die 46,6 mm). woran kann das liegen?

  2. #2
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Sprengring der Schaltwalze ist abgeflogen.

    Dann läßt sich auch nur der erste Gang und Leerlauf einlegen ... 2 - 4 sind ohne Sprengring unerreichbar :wink:

  3. #3
    Flugschüler
    Registriert seit
    10.04.2007
    Ort
    Bernburg
    Beiträge
    354

    Standard

    die schaltwalze ist neu...der sprengring is drauf....allerdings musste ich die distanzscheibe weglassen, weil diese kein platz mehr hatte. da sie aber nur zum spielausgleich auf der welle dient ,müsste das ja nebensächlich sein oder?

  4. #4
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Nein außer es ist so kein Spiel vorhanden :wink:

    Je Spielfreier die Schaltwalze läuft desto besser kannste nachher schalten.

    Was du an Spiel dort durchs weglassen der Scheibe reinbringst kannste oben auch nicht einstellen

  5. #5
    Flugschüler
    Registriert seit
    10.04.2007
    Ort
    Bernburg
    Beiträge
    354

    Standard

    siehts de ohne scheibe hab ich grade so den ring drauf bekommen...also müsste es ja eigentlich funktionieren aber da ändert sich einfach nichts

  6. #6
    Urgestein Avatar von Shadowrun
    Registriert seit
    29.05.2004
    Beiträge
    10.426

    Standard

    Leerlauf ist drinn ??

    Und du drehst schon ordentlich ??

    Ansonsten ... Seitendeckel ist schon ab ??

    Dann schau doch nach.

    Ist doch nicht so schwer. EinHebel in der Mitte gelagert von der Schaltwalze....

    Oben ne Mutter die drückt ... dann sollte unten was passieren bzw du solltest sehen wieso nix passiert :wink:

  7. #7
    Schwarzfahrer Avatar von rlweber02
    Registriert seit
    03.03.2011
    Beiträge
    19

    Standard

    moin moin,

    ich hoffe hier kann mir jemand helfen!!!!!!!

    ich habe eine KR51/2E und habe den Motor geöffnet um Lager, Dichtungen, Simmerringe und sonstige Verschleißteile zu tauschen.

    Mittlerweile habe ich die Motorhälften wieder zusammengefügt und bin dabei den Schalthebel mit Schaltwalze einzusetzen um anschließend die Schaltung einzustellen.

    Irgendwie bereitet mir das probleme. Ich komme durch drehen des schalthebels nicht in den 4. Gang. irgendwas scheint da zu klemmen. auch in den 3.gang ist es schwierig zu schalten. desweiteren hebt sich der schalthebel nach meiner meinung ziemlich weit von dem Bolzen ab, in den er eingehängt wird. zurückschalten in den 2, leerlauf und 1.gang klappt zwar aber irgendwie ist da auch der wurm drin. desweiteren kann ich machen was ich will ich komme nicht auf das berühmte maß von 46mm, nur auf 41mm. selbst wenn ich die ziehkeilwelle ganz rausdrücke (bei zu dollem drücken, ist mir dioe ziehkeilwelle rausgeflogen und ich konnte mit taschenlampe, fett und nem zahnarztbesteck meiner frau die kugeln nach 3 stunden arbeit wieder einsetzen) :-).

    ich bin diesbezüglich noch neu in dem geschäft der schwalbe und freue mich über tipps und tricks. das berühmte video hab ich mir hoch und runter angeschaut. ich kann den fehler leider nicht ausmachen.

    anbei ein video von meinem problem: http://www.youtube.com/watch?v=WOeg1fC3P-M

    brauch dringend hilfe

  8. #8
    Flugschüler Avatar von Nordlicht83
    Registriert seit
    14.06.2008
    Ort
    Wilhelmshaven & Braunschweig
    Beiträge
    321

    Standard

    wäre nice wenn ihm bald jemand helfen kann, da ich heute bei ihm war und leider bis auf eine Pilsette leeren nciht viel weiter helfen konnte... der Meister will mit seiner Simme fliegen gehen!!!
    Also wer hat ein Idee was es sein könnte ?!?!

  9. #9
    Zahnradstoßer Avatar von tacharo
    Registriert seit
    25.05.2006
    Ort
    29320 Hermannsburg
    Beiträge
    766

    Standard

    Wenn du einen Gang geschaltet hast,dann mal ein wenig an der Kupplungswelle drehen. Desweiteren läßt es sich besser mit einem Schalthebel schalten,anstatt mit der Hand.
    Noch besser: Kupplungsdeckel mit zwei Schrauben anheften,denn dann hat die Hohlwelle einen besseren Sitz(bessere Führung). Und beim Schalten immer die mutter oben am Lagerbolzen festziehen
    Hinterhofbastler :-D

  10. #10
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Es sind laut Reparaturanleitung 46,6mm. Aber auch das stimmt nicht immer.
    Ab und an findet man in der Losradwelle einen Gummistopfen, den hast du aber nicht versenkt?
    Ich stelle immer per Hand (am Ziehkeil) den ersten Gang ein und dann kümmere ich mich um die 46,6mm. Da ich ein Nachbaugetriebe im Motor habe, stimmt das Maß bei mir nicht. Ist aber auch egal, man muss sich da meistens erst an die optimale Einstellung heran tasten.
    Das Optimum hast du erreicht, wenn die Schaltgabel leichtes Spiel auf dem Ziehkeil hat!
    Und beim testen, wie tacharo schon schrieb, immer die 13ner festziehen!
    Die Einstellerei geht besser, wenn du Bewegung ins Innenleben bringst, dann rasten die Kugeln besser ein.
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. Probleme beim Schaltung einstellen beim Star...
    Von hopsdiewaldfee im Forum Technik und Simson
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 15.10.2010, 21:14
  2. Meine S50 läuft nicht ichtig probs beim Vergaser einstellen!
    Von Simichris im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.09.2006, 21:07

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.