+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 17 bis 28 von 28

Thema: ratlosigkeit


  1. #17
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    23.04.2003
    Beiträge
    48

    Standard

    mag sein, dass sich bei mir ein denkfehler eingeschlichen hat. aber ist es nicht so, dass bei tiefer gehängtem schwimmer mehr sprit in den vergaser gelangt und er erst später das ventil schließt? also je tiefer, desto mehr sprit?
    mfg

  2. #18
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    18.04.2003
    Beiträge
    593

    Standard

    kein denkfehler. ist so...

    mfg

  3. #19
    Zahnradstoßer Avatar von philipp
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    865

    Standard

    ich denke nicht, daß es an der zündung liegt. ich tippe auf verschmutzte hauptdüse.
    daß deine kerze ölig-schwarz ist, ist nach den choke-fahrten eigentlich nicht weiter verwunderlich.
    gruß
    philipp
    p.s.: auch die kanäle im vergaser mal mit druckluft auspusten. und drauf achten, daß haupt- und chokedüse nict vertauscht sind.

  4. #20
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    23.04.2003
    Beiträge
    48

    Standard

    hallo zusammen,

    vorweg ein dank für eure tips...
    allerdings bastle ich immer noch an meinem gefährt herum. wenn man mir befreundeten motorradexperten glauben schenken darf, handelt es sich nicht um ein zündungsproblem. sowas hören bzw. fühlen die angeblich...
    jedoch ist mir aufgefallen, dass auf dem motor bzw. unter dem vergaser ständig öliges zeug rumliegt. kann da aus dem motor (durch irgendwelche überlaufventile) öl austreten? oder stimmt da vielleicht irgendetwas mit den dichtungen zwischen vergaser und zylinder nicht?
    da die motoradexperten (allerdings auch ich) den eindruck haben, dass die simson unter spritmangel (mit choke - also mit mehr sprit - läuft sie ja besser) leidet, habe ich mal den schwimmer etwas tiefer gehängt - ohne erfolg!!! meine frage: wie sollte der ideale schwimmerstand sein (sofern es diesen überhaupt gibt).da ich das gute stück noch nicht annähernd an seine leistungsgrenze gebracht habe, lassen sich doch auch nicht allzu viele rückschlüsse in sachen kerzengesicht ziehen, oder???
    nochmal die problematik: simson fängt ohne choke bereits im ersten gang zu stottern an, weitere fahrt nur mit schrittgeschwindigkeit möglich. mit choke hingegen läuft der erste gang ganz ordentlich, der zweite stottert im hohen drehzahlbereich und der dritte riegelt mehr oder weniger bei 45/50 km/h ab - unter stottern. bei größerem kraftaufwand (hierzu zähle ich inzwischen auch schon kleiner steigungen...) kommt sie höchsten mit schrittgeschwindigkeit voran.
    vergaser ist durchgepustet, auspuff ausgebrannt, luftfilter gereinigt.
    es ist zwar noch die gleiche probelmatik, vielleicht fällt einem von euch aber trotzdem noch ein guter ratschlag ein...

    mfg

  5. #21
    Kettenblattschleifer Avatar von torsten
    Registriert seit
    13.05.2003
    Ort
    Chemnitz
    Beiträge
    535

    Standard

    Also ich würde auch sagen, dass der ZZP verstellt ist, klingt nach bissel viel Spätzündung, dann kommt sie nicht mehr dazu, viel zu verbrennen.
    Mit Choke wirds halt bissel besser, weil der Motor in der verkürzten Zeit, die er zum verbrennen hat trotzdem noch bissel mehr Sprit bekommt.
    Überprüfs einfach mal, dann weiß man mehr.

  6. #22
    Zündkerzenwechsler
    Registriert seit
    18.06.2004
    Beiträge
    34

    Standard

    Kerzenstecker, Kondensator und Unterbrecher OK? mfg Oldie

  7. #23

    Registriert seit
    21.08.2004
    Beiträge
    7

    Standard

    Original von oldie:
    Kerzenstecker, Kondensator und Unterbrecher OK? mfg Oldie

    hallo gemeinde!

    ich möchte an meiner kr51/1, bj. 1974, 3-gang den kondensator tauschen.

    2 bzw. 4 fragen dazu:

    wie sieht der aus und wo genau ist der verbaut?

    was kostet der und wo bekomm ich den?

    vorab besten dank für eure antworten!

    keep on flying, cause schwalbe rocks! (oder so ähnlich



    greetz, sascha

  8. #24
    Tankentroster
    Registriert seit
    17.05.2003
    Beiträge
    107

    Standard

    @paraceto:
    Ich hatte vor nem guten halben Jahr ein ähnliches Problem: Simson fuhr anstatt vorher 60km/h nur noch 35-40 km/h und selbst kleinste Berge zwangen sie in die Knie.
    Nach ewig langer Tüftelei hab ich folgendes gemacht: Hinterteil vom Auspuff abgemacht und die ganze Ölkohle da drin entfernt. Dabei hab ich festgestellt, dass dieses herausziehbare Teil im hinteren Auspuff bis ganz nach hinten durchgerutscht war, somit konnten die Abgase kaum entweichen (nur minimaler Auspuff-Druck beim Hand-hinter-den-Auspuff-halten, sogar bei Vollgas!!). Also Folge davon baute sich im Auspuff wohl ein ordentlicher Druck auf, der dann dafür sorgte, dass die Zündkerze ständig ölig-schwarz war (Vergaser ließ ja immer noch geregelt Benzin rein, das aber aufgrund des Rück-Druckes nicht vollständig verbrannt werden konnte). Zudem siffte es (wie bei Dir) kräftig aus dem Vergaser raus und es bildete sich ständig ne ansehnliche Dreck-Öl-Pfütze auf dem Motorblock.
    Nach dieser Behandlung (sonst nix gemacht!) kam wieder ne saftige Portion Druck ausm Auspuffrohr, meine Simson fährt seitdem wieder locker 60km/h.
    Also mal schauen, ob ausm Auspuff ein ordentlicher Druck kommt ... (?).

    Nur so eine Idee
    Micha

  9. #25
    Flugschüler
    Registriert seit
    19.03.2004
    Beiträge
    413

    Standard

    Hallo,

    ich finde, dass man erst alles überprüfen sollte, ohne etwas zu ändern. Wenn man bei jedem Fehler Einstellungen ändert, Nadeln höher hängt, Düsen ändert usw. dann verläuft man sich in dem Dschungel der vielen Möglichkeiten. Es hat sich bei mir immer gezeigt, dass es am Zweckmäßigsten ist, einen kompletten 'Kundendienst' zu machen. Also Kerze reinigen, Elektrodenabstand, Unterbrecherkontakt, Zündkabel und Stecker durchmessen, alle Siebe reinigen, alle Düsen reinigen, Schwimmer auf Dichtheit kontrollieren, Bowdenzüge und Schieber auf Gängigkeit prüfen usw., Auspuff reinigen. Wenn man das alles ohne eine spezielle Suche nach einzelnen Fehlern gemacht hat, dann hat man ersten ein gutes Gewissen, dass alles wieder mal durchgesehn wurde, zum Zweiten aber wird in ganz vielen Fällen der Fehler verschwunden sein. (Meist ist es gar nicht so wichtig zu wissen, was es nun war)
    Das alle gilt natürlich nur, wenn der Motor vorher einwandfrei lief.
    (Nur ganz wenige Dinge verstellen sich nämlich von selber!)

    Viel Erfolg!

    wünscht robbikae

  10. #26

    Registriert seit
    21.08.2004
    Beiträge
    7

    Standard

    Original von schwabenschwalbe:
    Original von oldie:
    Kerzenstecker, Kondensator und Unterbrecher OK? mfg Oldie

    hallo gemeinde!

    ich möchte an meiner kr51/1, bj. 1974, 3-gang den kondensator tauschen.

    2 bzw. 4 fragen dazu:

    wie sieht der aus und wo genau ist der verbaut?

    was kostet der und wo bekomm ich den?

    vorab besten dank für eure antworten!

    keep on flying, cause schwalbe rocks! (oder so ähnlich



    greetz, sascha

    kann mir den keine nen tipp geben, wo ich den kondensator an meiner schwalbe finden kann ?(

    der zweite teil meiner frage hat sich mittlerweile erledigt; hab einen kondensator gekauft.

    grüße aus stuggi, sascha

  11. #27
    Zahnradstoßer Avatar von Kifferliesel
    Registriert seit
    24.04.2003
    Ort
    Groß-Berlin
    Beiträge
    979

    Standard

    Kondensator befindet sich auf der Grundplatte der Lichtmaschine unter dem Polrad, unter dem rechten Motordeckel des Gebläses. Das schwarze Polrad muß dazu mittels eines Spezialabziehers von der Kurbelwelle runtergezogen werden.

  12. #28
    Flugschüler
    Registriert seit
    19.03.2004
    Beiträge
    413

    Standard

    Also, es scheint doch so zu sein, dass sie zu wenig Spritanteil im Gemisch hat, d.h. zu mager und deshalb nur mit Choke eingermassen läuft. Das kann aber auch an Nebenluft liegen! Wenn sonst nichts gegenüber dem guten Laufzustand verändert wurde, dann würde ich mal schauen ob irgendeine Dichtung bzw. Simmerring Luft durchlässt.

    Viel Erfolg und Geduld

    wünscht robbikae

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Schaltgabel, Kugel-------Ratlosigkeit
    Von transalp im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.02.2006, 18:06
  2. völlige Ratlosigkeit
    Von VollHonk im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.03.2004, 22:53

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.