+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 17 bis 24 von 24

Thema: Rehbraun oder eher doch nicht?


  1. #17
    Glühbirnenwechsler Avatar von Peter.C
    Registriert seit
    03.08.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    64

    Standard

    also wenn ich ehrlich bin wollte ich es einfach ausprobieren, standen gute bewertungen da.
    kann das denn nun etwas bewirken oder nicht?
    weil wie kann es denn nun kommen das vorher die zündkerze braun ist und aufeinmal schwarz.
    wenn ich den gedanken jetzt zu ende führe, müsste ich das gemisch ja jetzt magerer machen, was ja eigentlich noch sprit sparen würde.. sprich, wenn das zu fette gemisch jetzt wirklich vom additiv kommt, kann man damit dann nicht sprit sparen wenn man den vergaser darauf einstellt?
    vermutlich ist das jetzt alles quatsch, wollte es nur mal ausgesprochen haben :P

  2. #18
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    04.02.2008
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    693
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    was hast du den gemacht bevor du die kerze ausgebaut hast. fahrweise? vorgehensweise direkt vorm abschalten? wie fährt die karre denn? ansprechen aus dem standgas? beschleunigung? engeschwindigkeit?

    hast du den Hertweck parat? vergaserkapitel lesen und verstehen, dann einstellen.

    ich denke ma zu fett ist nicht so tragisch wie zu mager (aus sicht von kolbenfressern und anderen gravierenden motorschäden durch überhitzung. zurnot halt erstmal weiterfahren und weiter im auge behalten.

  3. #19
    Glühbirnenwechsler Avatar von Peter.C
    Registriert seit
    03.08.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    64

    Standard

    also die letzten km waren in der stadt mit recht vielen ampelstops, ich hab sie nachdem ich zu hause angekommen bin, direkt ausgemacht und die zündkerze rausgeschraubt.
    also ansonsten rennt sie gut, beschleunigung ist super und engschwindigkeit bei über 60kmh aber standgas muss ich noch richtig einstellen. desswegen wundert es mich ja das sie aufeinmal zu fett läuft, denn vom fahrverhalten hätte ich das nicht vermutet. ich hatte mich eigentlich schon auf eine schön rehbraune kerze gefreut :P
    ich werd jetzt einfach mal den tank leer fahren und dann noch mal schauen wie sie nach längerer tour ohne additiv aussieht

  4. #20
    Kettenblattschleifer
    Registriert seit
    04.02.2008
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    693
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    kerzenbild wird üblicherweise nach vollast bestimmt. heißt also 10 km oder so vollgasfahren, zündung aus, gang raus, anhalten, nachgucken.
    der ständige stop and go kann zu überfettung führen. schlechtes standgas muss nich mager bedeuten, könnte auch zu fett sein. also einstellen und fahren und irgendwann nochma gucken.
    denke aber nich das es da probleme geben wird.

    gute fahrt

  5. #21
    Flugschüler Avatar von oeggen78
    Registriert seit
    07.06.2010
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    375

    Standard

    Hi,

    auf Kurzstrecke wird die klar eher dunkel. Deswegen ja mal mind. 10km Vollgas heizen, danach sofort die Kerze raus und begutachten.

    Wäre auch mal gut zu wissen, was für nen Vergaser du verbaut hast. Die N1 laufen an sich viel zu fett, die N3 (Sparvergaser) eher magerer. Mit den Einstellungen am Leerlaufgemisch bewirkst du nur in den unteren Drehzahlregionen überhaupt was (beim N3 soweit ich weiß gar nicht), in den mittleren Bereichen mit der Nadelstellung und oben raus mit der Schwimmerhöhe. Wichtig ist auch ein einwandfreier Ansaugweg und der Auspuff.
    Wenn die Fahrleistungen zufriedenstellend sind, kannste dich nach und nach (nicht zu viele Sachen auf einmal!) an die perfekte Einstellung rantasten.
    Vergasereinstellgeschichten gibts genug zu lesen. Und wie schon erwähnt, lieber etwas zu fett, als zu mager ;-)

    Viel Spass!

    PS: So ein Reinigeradditiv (ich nehme an, du hast etwas in der Art reingekippt) ist bei den wirklich leicht zu säubernden Simson-Vergasern total überflüssig. Bei nem komplizierteren PKW-Zweistufen-Registervergaser aus den Achzigern würd ich die paar Eu vlt. auch mal interessehalber investieren. Und "leistungssteigernde" Additive bringen schonmal garnix, da kann man ebenso das hochoktanige Superduper-Benzäng tanken, wird sich auch keine große Veränderung einstellen. Meine Meinung. ;-)

  6. #22
    Chefkonstrukteur Avatar von Matthias1
    Registriert seit
    23.03.2007
    Ort
    im Landkreis Meißen
    Beiträge
    2.649

    Standard

    Du kannst auch mal zum Testen eine richtige echte Isolator 14/260 verbauen, denn das komische Ding da mit den zwei Henkeln dürfte, wie schon angedeutet, keine sein. Wenn neu, braucht eine Kerze aber schon über 100 km, bis das Bild aussagekräftig wird. Vorher ist der Keramikkörper viel zu hell.
    Eigentlich noch wichtiger und ggf. auch aussagekräftiger ist sogar der Verbrauch bzw. auch das Fahrverhalten. Wenn am Motor alles richtig eingestellt ist, also Zündung, und der Auspuff korrekt montiert und frei ist und auch der Luffi in Ordnung, dann muss die Karre dem Normdiagramm entsprechend verbrauchen. Das ist auch stark geschwindigkeitsabhängig. Zum Beispiel macht eine Kerbe an der Teillastnadel so 0,2 - 0,3 l/100 km aus, hab ich bei meinem N1-11 bei der S51 mal festgestellt; ziemlich heftig. Zu mageres Gemisch äußert sich in ruckeliger, unkultivierter Gasannahme, vor allem im mittleren und oberen Drehzahlbereich, weil dort das Gemisch konstruktionsbedingt noch weiter abmagert, außerdem in Leistungsverlust. Auf diese Dinge - Fahrverhalten und Verbrauch, sowie auch die Neigung zum Siffen aus dem Endloch, geb ich doch wesentlich mehr. Mit letzterem hat es folgende Bewandtnis: Läuft der Vergaser zu fett, entsteht auch mehr unverbranntes Öl im Auspuff, welches dann immer schon nach kurzer Zeit eine pechschwarze Ölspur unterm Endloch hinterlässt. Passiert aber auch bei Kurzstrecke schneller, weil der Auspuff nicht so heiß wird. Einen gewissen unverbrannten Ölanteil kann man nicht verhindern, da ein Zweitakter immer auch Spülverluste hat. Aber anhand der Menge kann man zumindest Überfettung sehr gut diagnostizieren. Bei korrekt eingestelltem Vergaser musst Du schon (nach Reinigung des Endtopfes) ca. 30 km Langstrecke fahren können, und dann darf hinten erst wieder eine leichte Ölspur zu sehen sein. Noch nicht wieder so dick und schwarz, dann ist alles bestens.
    Zu mager dagegen lässt sich am ehesten anhand von Fahrleistungen und Gasannahme einschätzen. Insgesamt gibt es also geeignetere, will heißen: genauere Methoden als das Zündkerzenbild, um dem Gemisch auf die Schliche zu kommen. Das Kerzenbild ist eher was für Grobmotoriker, sozusagen .

    MfG
    Die Dummen haben das Pulver nicht erfunden. Aber sie schießen damit.

  7. #23
    Museumsdirektor Avatar von moeffi
    Registriert seit
    03.04.2006
    Ort
    4630 Bochum
    Beiträge
    5.566

    Standard

    wenn du sagst dass deine vergasereinstellung im unteren bereich noch nicht so gut passt und das letzte stück stop&go war, kann das dunkle kerzenbild gut da her kommen. man kann übrigens auch mit dem als fett verschrieenen 16n1 passable verbrauchswerte und eine rehbraune kerze hinbekommen. er darf halt nur nicht ausgeklappert sein und muss vernünftig eingestellt sein.
    ..shift happens

  8. #24
    Glühbirnenwechsler Avatar von Peter.C
    Registriert seit
    03.08.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    64

    Standard

    vielen vielen dank für die ganzen tipps!!
    ich komm leider nicht oft dazu soweit zu fahren bis ich mal 10km am stück fahren kann.
    ich bin wirklich sehhhr dankbar für eure sehr ausführlichen antworten :)
    werd mir demnächst mal nen tag freinhemen um mal alles abzuarbeiten :P

    gruß peter

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. wärmeproblem oder eher vergaser? 51/2
    Von kaskopelle im Forum Technik und Simson
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.07.2008, 20:26
  2. Vergaser oder doch nicht ???
    Von flori im Forum Technik und Simson
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 20.08.2003, 19:22

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.