+ Antworten
Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Ergebnis 33 bis 48 von 64

Thema: Restauration Schwalbe KR51/2E Teil 2 von 2


  1. #33
    Tankentroster
    Registriert seit
    12.12.2011
    Ort
    Legden
    Beiträge
    169

    Standard

    Hi,

    noch kurz ne Frage bevor ichs falsche bestelle:

    Passt der auch zur KR 51/2 und ist das halbwegs original ? ->

    Oldtimer & Ersatzteilhandel Thomas Dumcke - Benzinhahn original Schwalbe KR51/1 mit weier Filterglocke 12955-D-S

    gruß Florian

  2. #34
    Chefkonstrukteur Avatar von Albi
    Registriert seit
    09.05.2010
    Ort
    Halle (Saale)
    Beiträge
    4.015

    Standard

    Passt perfekt!

  3. #35
    Chefkonstrukteur Avatar von Besier
    Registriert seit
    04.01.2011
    Ort
    Leimen
    Beiträge
    3.061

    Standard

    Naja, KW erneuern lassen wird teurer sein. Es kommt drauf an, wie sehr sich die SportKW auf das Fahrverhalten und die Leistung auswirkt. Letztendlich musst du das wissen.

    Noch ein Tipp: Mach die Innenseite der Kotflügel auch mit Unterbodenschutz voll, dann ist die Schwalbe resistent gegen Steinschlag, was indirekt zu Rostvermeidung beiträgt.
    Hercules - Stark auf zwei Rädern

  4. #36
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Zitat Zitat von Besier Beitrag anzeigen
    Naja, KW erneuern lassen wird teurer sein.
    Wenn man keine Ahnung hat... KW regenerieren liegt auf ähnlichem Niveau wie ein Neuteil, ich meine 35€.

    MfG

    Tobias

  5. #37
    Chefkonstrukteur Avatar von southpole
    Registriert seit
    02.09.2006
    Ort
    BW (Bodensee)
    Beiträge
    2.865

    Standard

    und zum Unterbodenschutz, da habe ich mal mal was bei, ich glaube, atu geholt.
    ist so gräulich auf wachs/kunstoffbasis.

  6. #38
    Tankentroster
    Registriert seit
    12.12.2011
    Ort
    Legden
    Beiträge
    169

    Standard

    Hi,

    ich hab den Fertan Unterbodenschutz auf Wachsbasis geholt. Man ließt überal nur gutes und im Test hat es als zweitbestes Produkt abgeschnitten.


    Ich hab nichtmal ne DDR Kurbelwelle, nur ein Nachbausch***ding.

    Also kommt nur neu in Frage.

    Wie stark wirkt sich eine verkorkte "Sport" KW auf die Leistung aus ?
    Merkt man es mit gutem Willen, oder sind da doch sagen wir 5km/h mehr drin ? Läuft das alles mit Serienvergaser venünftig, oder is das der erste Schritt in lieblos Kinderbastelschwalbe ?


    Es soll hier auf keinen Fall um Tuning gehen, nur erscheint mir die "Sport" Welle deutlich wertiger gearbeitet zu sein und ich hasse schlechte Qualität.


    gruß Florian

  7. #39
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    verkorkte" Kurbelwelle ist tuning , also keine Auskunft
    Immer schön den Auspuff freihalten

  8. #40
    Tankentroster
    Registriert seit
    12.12.2011
    Ort
    Legden
    Beiträge
    169

    Standard

    Hi,


    verstehe ich, finde den Foren Grundsatz auch gut :-).

    Werde mich dann mal in die dunkle Macht des inet begeben und mit Sicherheit eine Antwort finden.
    Bevor ich mir ne angerazte original Welle kaufe und von nem "Bastelfreak" richten lasse, will ich die Alternativen geklärt haben.




    gruß Florian

  9. #41
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    Zitat Zitat von Rossi Beitrag anzeigen
    Hi,

    die Kurbelwelle hat ein erleichters Pleul und ein Silbernadelager und ist verkorkt.Damit eine Höhere Vorverdichtung und minimal anderen Drehzahlbereicht.

    Leider ist die Kurbelwelle mit dem Zusatz gekennzeichnet:

    Dieser Artikel ist nicht zulässig im Bereich der STVO. Nicht zugelassen im Straßenverkehr!

    Damit hat sich das Thema im Strassenverkehr erledigt.

    MfG

    Tobias


    beim letzten absatz stimme ich dir zu, die anderen dinge stimmen aber nicht. das pleuel ist nicht erleichtert und das nadellager ist identisch mit dem serienteil. bei einigen kurbelwellen neuerer produktion sind ansätze eines schwertschliffs am pleuel zu finden.
    empfehlenswert ist darum ohne wenn und aber die serienwelle als nachbau. ein regenerieren der alten welle macht aufgrund der guten qualität der neuen keinen sinn.
    meint sirko
    Ich wünschte ich wäre eine Lorbeere, dann hätt ich nichts zu tun als auf mir auszuruhn!!!

  10. #42
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Rossi
    Registriert seit
    18.04.2003
    Ort
    Oberharz
    Beiträge
    10.969

    Standard

    Zitat Zitat von totoking Beitrag anzeigen
    beim letzten absatz stimme ich dir zu, die anderen dinge stimmen aber nicht. das pleuel ist nicht erleichtert und das nadellager ist identisch mit dem serienteil. bei einigen kurbelwellen neuerer produktion sind ansätze eines schwertschliffs am pleuel zu finden.
    empfehlenswert ist darum ohne wenn und aber die serienwelle als nachbau. ein regenerieren der alten welle macht aufgrund der guten qualität der neuen keinen sinn.
    meint sirko
    Ehm das Nagellager soll/ist versilbert (ich hab das noch nie nagegeprüft, ist aber ein anderes als bei den Standartwellen) und das Pleul soll erleichtert sein.

    Aber ist im Grunde egal, die Wellen sind eh nicht STVO-Konform.

    Toto hat nicht unrecht, die Nachbauwellen sind besser als ihr Ruf, aber nichtdestotrotz besteht die Möglichkeit einer Regenerierung der alten Welle zum gleichen Preis.

    MfG

    Tobias

  11. #43
    Chefkonstrukteur Avatar von Optimus Prime
    Registriert seit
    14.05.2011
    Ort
    Altenrhein/Bodensee/Schweiz
    Beiträge
    2.916

    Standard

    Versilbert ist da nix, hab das Teil blöderweise schon hier liegen. Nirgendwo steht irgendwas von nicht STVO, nichtmal auf der Verpackung. Aber ihr werdet da schon recht haben. Wenn ihr wollt leg ich das Teil auch mal auf die Waage.
    Schwalbe KR51/2L VAPE ,Bj. 80, Ultramarinblau,M541/1 KFR,H4 55W/60W

  12. #44
    Urgestein Avatar von Deutz40
    Registriert seit
    14.04.2006
    Ort
    hamburg
    Beiträge
    12.910

    Standard

    Ich habe gerade Heute Morgen so eine Welle ausgepackt , Sie schaut aus wie eine Standartwelle die mit dem uns bekannten Chrom , das Material das zum verschließen der Löcher genommen wurde hätte besser eingabaut werden können , Sie besitzt im unter Auge des Pleuels einen versilberten Nadellagerkorb , warum auch immer .
    mfg
    Immer schön den Auspuff freihalten

  13. #45
    Chefkonstrukteur
    Registriert seit
    09.05.2009
    Beiträge
    3.337

    Standard

    Zitat Zitat von Optimus Prime Beitrag anzeigen
    Versilbert ist da nix, hab das Teil blöderweise schon hier liegen. Nirgendwo steht irgendwas von nicht STVO, nichtmal auf der Verpackung. Aber ihr werdet da schon recht haben. Wenn ihr wollt leg ich das Teil auch mal auf die Waage.
    Ist denn irgendwo eine E-Nummer oder überhaupt ein Prüfzeichen?
    Schwalbe mit Alarmanlage? --> http://bit.ly/VKh4rI (geht wieder!)

  14. #46
    Urgestein
    Registriert seit
    02.02.2007
    Ort
    südl. Niedersachsen
    Beiträge
    11.404

    Standard

    Eine E-Nummer auf einer Kurbelwelle?
    Mal bist du Hund, mal bist du Baum...

  15. #47
    Chefkonstrukteur Avatar von Besier
    Registriert seit
    04.01.2011
    Ort
    Leimen
    Beiträge
    3.061

    Standard

    Auf Ersatzteilen muss doch keine E Nummer sein, sondern nur auf Zubehörteilen und Nachbauten, oder ?
    Hercules - Stark auf zwei Rädern

  16. #48
    Chefkonstrukteur Avatar von Albi
    Registriert seit
    09.05.2010
    Ort
    Halle (Saale)
    Beiträge
    4.015

    Standard

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass durch die Kurbelwelle sich irgendwas deutlich messbares an der Leistung verändert. Wenn sie ne bessere Qualität hat...naja, muss dann letztendlich wohl jeder für sich selber entscheiden.

    mfg
    Albi

+ Antworten
Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Restauration Schwalbe KR51/2E
    Von fldeg im Forum Technik und Simson
    Antworten: 119
    Letzter Beitrag: 27.01.2012, 22:03
  2. Restauration Schwalbe KR51/2 L
    Von tetravoludo im Forum Technik und Simson
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 09.07.2009, 22:28
  3. Restauration Schwalbe KR51 Handschaltung
    Von Mark im Forum Technik und Simson
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.07.2007, 15:53

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.