+ Antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 2 3 4
Ergebnis 49 bis 59 von 59

Thema: S51 Motor überholen


  1. #49
    Flugschüler Avatar von spalte90
    Registriert seit
    16.04.2011
    Beiträge
    371

    Standard

    genau. das öl wird mit sicherheit das falsche sein. dreh doch erstmal die stellschraube etwas raus bevor du wieder alles auseinander nimmst und kicke dann nochmal. rutscht es immernoch werden es die beläge sein!

  2. #50
    Super-Moderator Museumsdirektor Avatar von totoking
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.945

    Standard

    bitte mach nochmal folgendes:
    bau die kickstarterwelle aus und dann schau dir das innere kickstarterzahnrad nochmal GENAU an. und zwar nicht die zu dir zeigenden zähne, in die das äußere kickstarterzahnrad reingreifen sondern die zähne, die die kraft an das zahnrad für den ersten gang übertragen. da das innere zahnrad ja lose drinhängt, kann man sich alle zähne ringsherum gut ansehen. ich habe schon zwei motoren gehabt, bei denen fast die hälfte dieser zähne abgeschert war. den grund hab ich nicht gefunden, das resultat war aber exakt deine problembeschreibung.
    viel erfolg
    Ich wünschte ich wäre eine Lorbeere, dann hätt ich nichts zu tun als auf mir auszuruhn!!!

  3. #51
    Restaurateur Avatar von y5bc-der alte Sack
    Registriert seit
    27.08.2007
    Ort
    Rodenberg
    Beiträge
    2.326

    Standard

    Zitat Zitat von Tobinator Beitrag anzeigen
    Wegen dem Öl: Ich hab welches genommen, das wir auch für unseren Multicar (auch ca. 25 Jahre alt) nehmen....
    motoröl....jaa neee is klar
    warum gibt es getriebeöle ?? warum empfiehlt jede fachliteratur max gl 3
    sicher...................weil jedes andere motorenöl auch geht. dann kann ich ja auch das öl nehmen welches ich bei mir im lkw verbrate.
    manche kennen mich, manche können mich

  4. #52
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    19.07.2011
    Ort
    Schmogrow
    Beiträge
    24

    Standard

    Naja, das ist schon Getriebeöl, aber es hat ja auch mit dem Öl, was drin war, als ich es gekauft hab nicht richtig funktioniert. Und außerdem erklärt das ja nicht dieses Geräusch und dieses Verhalten, was ich oben beschrieben habe (wenn ich die Kupplung ziehe, trete und dann die Kupplung wieder loslasse, funktioniert der Kickstarter 2-3 mal und dann rutscht er wieder durch). Also ich werde dann auch mal richtiges Öl besorgen, aber der Fehler kann nicht davon kommen.

    @totoking:
    Ich hab das aufgehabt und mir das innere Kickstarterrad angeguckt. Ich konnte kein Fehler finden. Und auch das andere Zahnrad, in das das Kickstarterrad reingreif, schien in Ordnung zu sein. Aber das kann man ja auch nicht so gut sehen.

    Könnte es vllt sein, das dort eine Art Lager ausgeschlagen ist, so das sich das innere Kickstarterrad nach hinten verschieben kann und somit über das Zahnrad vom ersten Gang rutscht? Die Kickstarterwelle und die Fassung für die Welle im inneren Kickstarterrad sehen noch in Ordnung aus...

  5. #53
    Flugschüler Avatar von spalte90
    Registriert seit
    16.04.2011
    Beiträge
    371

    Standard

    hast du denn nun die stellschraube raus gedreht? ich vermute mal das deine kupplung einfach falsch eingestellt ist.

  6. #54
    Schwarzfahrer
    Registriert seit
    19.07.2011
    Ort
    Schmogrow
    Beiträge
    24

    Standard

    Hi,

    die Kupplung habe ich nicht verstellt, die war in Ordnung.

    Aber wir haben das jetzt Problem gelöst ohne den Motor zu trennen:
    Das Problem war die Kickstarterfeder. Ein Bekannter hat mir eine gegeben, die bei ihm ewig herumlag. Diese hatte auch deutlich mehr Spannung. Also die alte war jetzt nicht wirklich schwach, aber es hat wohl ausgereicht, das die Zahnräder nicht richtig ineinander greifen.
    Ansonsten sind alle Teile immernoch die alten.

    Und was vllt noch wichtig ist zu erwähnen:
    Die alte Feder und das neue Kickstarterrad passen nicht richtig zusammen: Wenn man sich das ganze genau anguckt, dann zeigt die Bohrung für die Feder bei dem Neuteil genau auf den Mittelpunkt. Bei dem Altteil zeigt sie jedoch ein Stück am Mittelpunkt vorbei. Wenn man nun versucht eine alte Feder mit einem neuen Kickstarterrad zu verbauen, dann sitzt die Feder nicht richtig drauf. Die Mittelachse von dem Kickstarterrad und die von der Feder sind also nicht identisch! Daher sind wir erst auf die Idee gekommen, es mit einer anderen Feder zu probieren. Da diese aber auch nicht zu dem Neuteil gepasst hat, haben wir diese mit dem Altteil verbaut und siehe da es funktioniert.
    Also wenn einer mal dieses Teil austauschen muss, dann auch gleich eine neue Feder mit bestellen.

    Ich danke euch nochmal für eure Ideen und das ihr mich davon abgehalten habt den Motor zu trennen. Das Getribeöl werde ich auch so bald wie möglich tauschen.

    Viele Grüße
    Tobi.

  7. #55
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    27.04.2012
    Ort
    Osnabrück
    Beiträge
    51

    Standard

    Moin, Moin zusammen:

    Ich bastel auch grade an meiner Schwalbe (kr51/1 bj. 1976) rum, eben auch an der Kupplung, da sie nicht mehr richtig getrennt hat. nachdem ich also die Kupplung etwas mehr gespannt hab war auch alles gut, bis auf die tatsache, das mein Kickstarter jetzt durchrutscht - ich nehme an das sich die Probleme da ähneln. ich werde das auch glech mal unten testen.

    Ich muss jetzt an dieser stelle aber eine Frage stellen, die so blöd(oder auch grundlegend) ist, dass ich da mit SuFu auch nicht weitergekommen bin:

    Liegt die Kupplung bei meinem motor normalerweise in Öl oder ist sie Trocken? jetzt beim aufmachen des Kupplungsdeckels kam mir nichts entgegen, das muss aber sicher nichts heißen.

    Ich weise an der stelle mal drauf hin das ich blutiger Schwalbenneuling bin und mir das alles von der pike auf draufschaffen muss.

    Völlig technisch unbegabt bin ich aber auch nicht.....bis jetzt hats immer für alles gereicht.

    noch eine sache, sollte hier jemand im Raum Bamberg bock haben ein wenig zu tüfteln kann ermir gerne ne mail schreiben ich freue mich über weitere schwalbenfans in der gegend

  8. #56
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.974

    Standard

    Hallo,
    solltest Du tatsächlich den großen Getriebdeckel ( nach Abbau von Schalt- und Kickerhebel ) abgebaut und dahinter kein Öl vorgefunden haben, so ist das nicht der Normalzustand.
    Da gehören beim Motor M 53 der KR 51 und KR51/1 500ml Getriebeöl rein.

    Grüße
    Gerhard
    bevor isch misch uffreesch, isses mir liwwer egal !

  9. #57
    Super-Moderator Urgestein Avatar von Zschopower
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Ilsede-Oberg
    Beiträge
    16.252

    Standard

    Die Kupplung befindet sich so etwa zur Hälfte im Getriebeöl.
    Aber wenn Du die Kupplung mehr spannst, was genau hast Du gespannt?
    Dann ist es auch eher normal, wenn die Kupplung nicht mehr greift und der Kickstarter "durchrutscht".

    Peter

  10. #58
    Glühbirnenwechsler
    Registriert seit
    27.04.2012
    Ort
    Osnabrück
    Beiträge
    51

    Standard

    hi,

    also ich komme grade frisch von unten mit folgenden erkenntnissen:

    es scheint noch Getriebeöl vorhanden zu sein, wieviel lässt sich nicht sagen aber ich werde es wohl sowieso wechseln, wenn ich schonmal dabei bin. Ich hab vorerst zum kupplung einstellen (nach anleitung von dieser page) nur den kleinen Deckel abgenommen. da kam halt nix, ist dann wohl aber einfach wartungsfreundlich konstruiert.....oooder isses dann schon zu wenig wenn die Kupplung eigentlich im Bad hängt?

    Zur Kupplungsproblematik:
    Die Kupplung hat bei meiner ersten Probefahrt nicht vernünftig getrennt, das hab ich daran gemerkt das ich bei gezogener Kupplung kurz vorm anfahren schon ordentlich zug hatte und dei Schwalbe "abbhauen" wollte
    Ich hab dann also daraufhin mich an der Kupplung versucht und sie straffer eingestellt mit sehr wenig spiel am Kupplungshebel. das war dann allerdings ein wenig zuviel der liebe, weil eben dann das durchrutschen des Kickstarters eingesetzt hat.

    und eben beim durchstöbern dieses Threads bin ich drauf gestoßen, dass das zusammenhängen kann. Passt ja auch wunderbar aufeinander.

    Stümper(ich) stellt Kupplung zu stramm ein -> kraftübertragung beim kickstart ist zu viel für die Kupplung.

    so erkläre ich mir das.

  11. #59
    Chefkonstrukteur Avatar von Wessischrauber
    Registriert seit
    13.11.2009
    Ort
    Villmar/Lahn
    Beiträge
    3.974

    Standard

    Nein, wenn Du nur den kleinen Deckel öffnest kommt da kein Öl raus.
    bevor isch misch uffreesch, isses mir liwwer egal !

+ Antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 2 3 4

Ähnliche Themen

  1. Motor überholen!!
    Von Schwalbenschwammy im Forum Technik und Simson
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 11.03.2006, 13:38
  2. motor überholen
    Von koppy im Forum Technik und Simson
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.05.2003, 17:11

Stichworte

Berechtigungen

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.